Askö Schwertberg und die Auswärtsschwäche

SCHWERTBERG. "Es hat hinten und vorne nicht gestimmt, Kampfbereitschaft, Zweikampf, Passqualität. Ein rabenschwarzer Tag", seufzte Trainer Thomas Maier nach dem 2:6-Debakel in Sierning. Für die Schwertberger Kicker setzte es in der Landesliga Ost die dritte Pleite in Folge. Maier rätselt vor allem über die hartnäckige Auswärtsschwäche seiner Aisttal-Kicker. "Zuhause sind wir kampfstark, präsent, agil, auswärts läuft es einfach nicht. Das war im Vorjahr schon so. Ich kann es mir nicht erklären." Gut für die Grün-Weißen, dass am Samstag ein Heimspiel ansteht. Im Bezirks-Duell kommt Union Katsdorf. Die Rössl-Truppe holte in den ersten vier Runden sieben Zähler. "Sie sind offensiv enorm stark, ich bin aber guter Dinge, dass wir nicht als Verlierer vom Platz gehen werden", so Maier. Nach dem Katsdorf-Spiel trifft Schwertberg im Derby auf Naarn.

Autor:

Michael Köck aus Perg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.