Neuer Trainer bei Union Pabneukirchen

Trainer Thomas Schneider (rechts) und Neuzugang Josef Hintersteiner.
  • Trainer Thomas Schneider (rechts) und Neuzugang Josef Hintersteiner.
  • Foto: Union Pabneukirchen
  • hochgeladen von Michael Köck

PABNEUKIRCHEN. Gegen Ende der Herbstsaison trennten sich Union Pabneukirchen und Coach Alexander Buchberger einvernehmlich. Im Frühjahr nimmt der Verein die "Mission Klassenerhalt" mit Thomas Schneider als neuen Mann an der Seitenlinie in Angriff. Der neue Coach Schneider lebt in Blindenmarkt und kickte während seiner aktiven Fußballer-Laufbahn für den Sportverein aus dem Mostviertel.

Aufstieg mit Yspertal

Als Kampfmannschafts-Trainer schaffte er mit dem SV Yspertal in der Saison 2017/18 den Aufstieg in die 1. Klasse West. Vor dieser Station war er als Co-Trainer und im Nachwuchsbereich tätig. "Die Vorfreude ist groß. Mein Credo ist, die Stärken heraussuchen und so gut wie möglich einsetzen", sagt Schneider. Mit der Philosophie von Union Pabneukirchen – auf den eigenen Nachwuchs zu setzen – kann er sich gut identifizieren. Das Team holte im Herbst in zwölf Spielen nur elf Punkte, kämpft um den Ligaverbleib. "Wir werden schauen, uns gut vorzubereiten und in jedem Spiel die bestmögliche Leistung zu bringen", so Schneider. Dazu beitragen soll Josef Hintersteiner im defensiven Mittelfeld, der aus Grein kam.

Autor:

Michael Köck aus Perg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.