Perger Wasserrettungs-Team räumte in Steyr ab

links Trainer - Josef Diwold links hinten - Nina Gutenbrunner rechts hinten - Jan Enzenhofer Mitte unten - Penelope Fröhlich rechts unten - Genannt die "Rennmaschine" Marlene Richtsfeld
2Bilder
  • links Trainer - Josef Diwold links hinten - Nina Gutenbrunner rechts hinten - Jan Enzenhofer Mitte unten - Penelope Fröhlich rechts unten - Genannt die "Rennmaschine" Marlene Richtsfeld
  • Foto: Josef Diwold
  • hochgeladen von Michael Köck

PERG, STEYR. Am vergangenen Wochenende fand in Steyr ein internationales Schwimmmeeting statt. Dabei zeigten die jungen Schwimmer der Wasserrettung Perg einmal mehr, dass sie auch in regulären Bewerben um Medaillen mitmischen.

An die 300 Starter aus halb Österreich, sowie Deutschland sorgten für einen tollen Wettbewerb. Die 20 Starter von vom Schwimmteam Perg schwammen ein Traumergebnis ein. Die Bilanz: 4 x Gold, 2 X Silber, 1 x Pokal für die beste Schülerleistung und weitere 8 Top-Ten-Plätze.

Goldmedaillen gingen an: Nina Gutenbrunner über 50m Brust, Jan Enzenhofer über 50m Brust, Jan Enzenhofer über 50m Kraul, Marlene Richtsfeld über 25m Kraul

Silbermedaillen gingen an: Marlene Richtsfeld über 25m Rücken, Penelope Fröhlich über 25m Brust

Marlene Richtsfeld wurde auf Grund der besten Schülerleistung mit einem Pokal geehrt. "Ein schönes Weihnachtsgeschenk meiner Schützlinge, ich bin sehr stolz", freute sich Trainer Josef Diwold.

links Trainer - Josef Diwold links hinten - Nina Gutenbrunner rechts hinten - Jan Enzenhofer Mitte unten - Penelope Fröhlich rechts unten - Genannt die "Rennmaschine" Marlene Richtsfeld

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen