"Wir hadern etwas": Magere Wochen für Union Perg

Jasmin Majdankic kämpft am Boden um den Ball.
  • Jasmin Majdankic kämpft am Boden um den Ball.
  • Foto: piedie
  • hochgeladen von Michael Köck

PERG. Einen sportlichen Durchhänger erlebt OÖ-Liga-Klub Union Perg. Aus den jüngsten sieben Spielen holten die Perger nur magere zwei Punkte. Vor allem die vielen verletzten Spieler, dazu Sperren und Krankheiten, machen Trainer Gerhard Obermüller zu schaffen. "Wir hadern etwas, es hapert auch am Abschluss, die Tore machen wir uns selber," sagt er. Obermüller hofft, in den nächsten Spielen auf seine erste Elf zurückgreifen zu können. "Wir haben schlagbare Gegner vor uns." Mannschaftskapitän Markus Derntl-Saffertmüller fällt aber wohl länger aus. Perg ist in der 16er-Liga Elfter, hat dank des starken Herbstes und des Frühjahrs-Beginns einen Punktepolster: Der Vorsprung auf den Vorletzten Bad Schallerbach beträgt neun Punkte. Aus jetziger Sicht dürfte es zwei Absteiger geben.

Autor:

Michael Köck aus Perg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.