NMS HIT Grein
Ein Tag am Arbeitsplatz der Eltern

Florenz bei der Firma Pöchhacker in Ybbs
2Bilder
  • Florenz bei der Firma Pöchhacker in Ybbs
  • Foto: Fa. Pöchhaker
  • hochgeladen von Michael Köck

Erleben, was Mama und Papa in der Arbeit eigentlich so machen - genau das ermöglichte die Aktion „Ein Tag am Arbeitsplatz der Eltern“ der 3. Klassen der NMS HIT Grein.

GREIN.  Das eigene Kind einen Tag lang an Ihren Arbeitsplatz mitzunehmen und sich dabei mit ihm über den beruflichen Werdegang ausführlich zu unterhalten, ist ein besonderer Schritt im Zuge der Berufswahlreife des Kindes.
Für die Unternehmen besteht dabei die Gelegenheit, sich als attraktiver Arbeitgeber bei den Jugendlichen zu präsentieren und Familienorientierung ernst zu nehmen.
„Es ist wichtig, dass Kinder Einblick und Verständnis für den beruflichen Alltag der Eltern bekommen,“ meinte ein begeisterter Vater zum von der Wirtschaftskammer unterstützten Projekt.
Die Schüler fanden es allesamt „cool“, den Eltern über die Schultern schauen zu dürfen und sie im Berufsalltag zu erleben. So weit es möglich war, durften manche Schüler auch richtig mitarbeiten.
Sichtlich glücklich war Florenz bei der Firma Pöchhacker in Ybbs, der die gelebte Baukultur der Firma in ihrer ganzen Vielfalt kennenlernen durfte.

Florenz bei der Firma Pöchhacker in Ybbs
Autor:

Michael Köck aus Perg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen