Projekt "Growin"
Lehrlinge von Elektro Ebner sind im Einsatz für das Klima

Die Lehrlinge Florian Wittberger, Simon Froschauer und Mathias Weißengruber von Elektro Ebner sind beim Projekt dabei. Am Bild mit ihrer Chefin Martina Ebner-Wagner und Rotary Club Perg-Präsident Nikolaus Hoser.
  • Die Lehrlinge Florian Wittberger, Simon Froschauer und Mathias Weißengruber von Elektro Ebner sind beim Projekt dabei. Am Bild mit ihrer Chefin Martina Ebner-Wagner und Rotary Club Perg-Präsident Nikolaus Hoser.
  • hochgeladen von Michael Köck

Gesucht werden weitere Lehrlinge, die für das eigene Unternehmen an klimafreundlichen Ideen tüfteln.

BEZIRK PERG. Nachhaltige Ideen für den Lehrbetrieb entwickeln: Das sollen Jugendliche im Zuge der Initiative "Growin", die im Bezirk Kitzbühel ihren Ausgang nahm. Nun erreicht das Projekt das Untere Mühlviertel, den Raum Enns und den Zentralraum. Die Initiatoren des Projektes: Helene Stanger erarbeitete im Zuge ihres Studiums das Konzept. Die Rotarier um ihren Vater Raimund Stanger vom Rotary Club Kitzbühel bringen es zu den Firmen.

"Wir wollen jungen Lehrlingen die Möglichkeit bieten, unternehmerische Ideen zu entwickeln. Es geht um nachhaltige Ideen, die umgesetzt werden. Neben der Persönlichkeitsentwicklung der Lehrlinge sollen auch die Lehrbetriebe durch die innovativen Ideen, die umgesetzt werden, gewinnen", sagt Raimund Stanger.

Verpackungsmüll vermeiden, ökologischen Fußabdruck verringern, Wasserverbrauch im Hotel reduzieren: Daran arbeiten Lehrlinge in ihren jeweiligen Firmen im Rahmen des Pilotprojekts in Tirol. Stanger: "Wir sind in der Phase 1.0 gestartet. Die Rückmeldungen sind sehr positiv."

Im Herbst soll es losgehen

Gesucht werden nun Betriebe und Lehrlinge, die sich beteiligen wollen . Im Herbst ist "Growin 2.0" mit Lehrlingen aus unseren Breiten geplant. Durch das Projekt sollen der Stellenwert der Lehre und die Wertschätzung gegenüber Facharbeitern unterstrichen werden, sagt Nikolaus Hoser, Präsident des Rotary Clubs Perg. Ähnlich sieht es Martina Ebner-Wagner, Firmenchefin von Elektro Ebner in Perg und ebenfalls Rotarierin. Mit an Bord sind daher bereits drei Lehrlinge ihres Unternehmens. Diese freuen sich schon auf die Workshops in Kitzbühel. Alle drei werden zum Elektro- und Installationstechniker ausgebildet und absolvieren aktuell das dritte Lehrjahr.

Lehrlinge und Unternehmen als Profiteure

Ebner-Wagner sagt: "Es ist eine Belohnung für meine Leute, ein Zeichen der Wertschätzung und Anerkennung. Es gibt auch ein Rahmenprogramm mit Ausflügen." Und: "Die jungen Leute werden animiert, über das Unternehmen nachzudenken, und wo man nachhaltiger arbeiten kann. Wichtig ist auch der Austausch mit anderen Branchen."

Elektro Ebner hat derzeit zwölf Lehrlinge

Ihre Firma bildet aktuell zwölf Lehrlinge aus. Anders würde man auch gar keine Fachkräfte mehr bekommen. In der hauseigenen Lehrlings-Akademie wird bei einem firmeninternen Training Wirtschafts-Know-how vermittelt. Außerdem warten Outdoor-Training und Job-Rotation. In "Growin" sieht sie auch einen Weg, das Selbstwertgefühl junger Menschen zu stärken.

Zur Sache

Gesucht werden Lehrlinge im zweiten oder dritten Lehrjahr. Drei bis fünf Lehrbetriebe mit insgesamt acht bis zwölf Lehrlingen pro Region sind vorgesehen. Kontakt-Aufnahme für interessierte Betriebe per Mail unter rcperg@rotary.at

Zwei Mal zwei Workshop-Tage in Kitzbühel Mitte Oktober und Anfang Dezember sind geplant. Zunächst wird generell über das Thema Nachhaltigkeit gesprochen und eine Problemstellung festgelegt. Danach werden unternehmerische Kompetenzen erlernt. Ein simpler Businessplan wird erstellt und der Prototyp entwickelt. Am Ende wird das Projekt präsentiert. Davor gibt es ein Präsentationstraining für einen überzeugenden "Idea Pitch". Die Begleitung des Workshops erfolgt durch Coaches und einen Mentor des Rotary Clubs.

"Growin 2.0" ist die auf weitere Regionen ausgerollte Version des Projekts, das in der Region Kitzbühel startete. "Growin" steht für "wachsen" (grow) und "gewinnen" (win).


Anzeige
Husqvarna Akkugeräte testen und gewinnen!
11 16 3

Husqvarna Akku-Pakete gewinnen
Gewinnen Sie 1 von 50 Husqvarna Akku-Paketen!

Sie wollen effizient, komfortabel und ohne schädliche Abgase Ihren Rasen mähen? Dann nehmen Sie jetzt am großen Husqvarna Akku-Gewinnspiel teil. OÖ. Vom Laubbläser über die Kettensäge bis zum Rasenmäher: Das Ein-Akku-System von Husqvarna garantiert Ihnen volle Kompatibilität mit allen Husqvarna Geräten und bietet dabei die starke Leistung eines Benzingeräts. Das alles jedoch ohne schädliche Abgase und Motorengeräusche. Und auch die Lebensdauer kann sich sehen lassen: Das aktive Kühlsystem...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen