31.10.2016, 15:44 Uhr

Aistdamm: 11-Millionen-Projekt vor Fertigstellung

Bei der Eröffnung der Brücke in Furth am vergangenen Freitag.

Finale Phase: Aistdamm saniert und erweitert – Brücke in Furth neu

SCHWERTBERG, MAUTHAUSEN, NAARN. Der Aistdamm hielt den Belastungen des Hochwassers 2013 gerade noch Stand. Danach war aber klar: Eine möglichst rasche Überholung und Erweiterung des Dammes von 1966 ist nötig. Ein 10-Punkte-Programm sieht vor, den Damm auf einen hundertjährlichen Hochwasserschutz auszubauen, neu abzudichten und auf den neuesten Stand der Technik zu bringen. Dazu kommen weitere kleinere Maßnahmen. Die Ortschaft Aisting-Furth musste durch einen neuen Dammabschnitt überhaupt erst in den Schutz eingebunden werden. Am vergangenen Freitag eröffnete Landesrat Elmar Podgorschek (FP) die neue Brücke in Furth. Die alte B3 in diesem Bereich ist nun wieder befahrbar. "Die neue Brücke war eine Notwendigkeit, sonst bringen wir das Wasser nicht durch", so Podgorschek. Das rund 11,4 Millionen Euro teure Dammprojekt ist nun fast fertig. Laut Bezirkshauptmann Werner Kreisl soll noch heuer die Damm-Funktionsfähigkeit hergestellt werden. Im Frühjahr 2017 folgt die Eröffnung.

0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.