28.09.2017, 16:46 Uhr

Römerrastplatz bei neuem Steg errichtet

(Foto: Max Oberleitner)

Die Marktgemeinde Schwertberg hat eine weitere Attraktion für Radfahrer und Wanderer vorzuweisen: Ein Römerrastplatz beim neuen Dachsbergsteg.

SCHWERTBERG. Rechtzeitig zur am 1. Oktober stattfindenden Charity Aktion des Roten Kreuzes konnte in Schwertberg ein Römerrastplatz errichtet werden. Denn die Route der Laufveranstaltung „Laufend Helfen“ führt direkt über den neuen Dachsbergsteg und somit auch am neuen Römerrastplatz vorbei. "Die Kosten des Römerrastplatzes belaufen sich auf rund 20.000 Euro und werden zur Gänze von der Werbegemeinschaft Donau OÖ getragen", erklärt Bürgermeister Max Oberleitner. Die Zusage für den Bau erreichte das Gemeindeoberhaupt heuer im Sommer im Rahmen des Betriebsausfluges der WG Donau OÖ, der sie unter anderem auch nach Schwertberg führte. Die Gemeinde musste lediglich für die Fundamentierung sorgen und künftig die Pflege des Rastplatzes übernehmen.

Offizielle Eröffnung nächstes Jahr

Der Römerrastplatz hat eine gemauerte witterungsfeste Bank und eine Granitsäule, wo noch Inschriften zum Thema Wein, Römer und Schwertberg befestigt werden. Darüberhinaus wird der Rastplatz in den nächsten Monaten noch weiter verfeinert. Es werden Informationstafeln aufgestellt, sowie Bäumen und Sträucher gepflanzt.
"Der Standort des Römerrastplatzes lädt aufgrund seiner besonderen Lage am Aistufer mit Blick Richtung Steg oder Markt schon jetzt jeder Zeit zum Verweilen ein", so Oberleitner. Die offizielle Eröffnung findet nächstes Frühjahr statt, wenn alle Arbeiten abgeschlossen sind.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.