30.11.2016, 19:16 Uhr

Ein Platz für Dominik ab 1. Dezember

GREIN, DORFSTETTEN. Ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk gibt es jetzt für Dominik Baumgartner, 23, aus Dorfstetten. Er bekommt ab 1. Dezember einen Platz in der Lebenshilfe Grein. Anfang November schrieb die BezirksRundschau Perg „Kein Platz für Dominik“. Seine ganze Schul- und Kindergartenzeit verbrachte Dominik Baumgartner in Waldhausen und Linz. Danach musste er zu Hause sitzen, wo er und seine Eltern verzweifelten.
Nach dem BezirksRundschau Beitrag meldeten sich Altbürgermeister Franz Schaumüller aus Waldhausen, ein gebürtig Dorfstettener, Lebenshilfe-Bezirksobmann Fröschl sowie Walter Edtbauer, Leiter der Lebenshilfe Grein und boten ihre Hilfe an. Franz Schaumüller nahm Kontakt mit dem Land OÖ auf. Walter Edtbauer machte Dominik das konkrete Angebot, in die Tagesheimstätte Grein zu kommen.
Die beiden Bundesländer, Oberösterreich und Niederösterreich, koordinierten sich. Oberösterreich stellt für den Niederösterreicher einen Platz zur Verfügung. Niederösterreich übernimmt die Kosten.
Dominik Baumgartner bedankte sich jetzt bei der BezirksRundschau Perg und schreibt: „Ich bin sehr froh, dass ich den Platz in der Lebenshilfe Grein bekomme. Das ist eine große Entlastung für meine Eltern und mich, da ich wieder eine Beschäftigung habe. Der Leiter der Lebenshilfe Grein, Herr Walter Edtbauer, hat mir eine sinnvolle Beschäftigung versprochen. Dafür danke.“
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.