18.08.2016, 09:40 Uhr

Faustball Ortsmeisterschaft in Münzbach

Sowohl "Sister Flower Power", als auch die "Fleischhocka Buam" überzeugten mit ihren tollen sportlichen Leistungen (Foto: Union Münzbach)

"Sister Flower Power" und die "Fleischhochka Buam" überzeugten nicht nur mit ausgefallenen Namen, sondern auch mit tollen sportlichen Leistungen bei den 27. Faustballmeisterschaften in Münzbach.

MÜNZBACH. Mit 16 Herren- und 10 Damenteams kämpften in Münzbach gleich 26 Mannschaften um die Ortsmeisterkrone im Faustball.
Dabei ging es bei wunderbarem Faustball-Wetter motiviert zur Sache: Bei den Damen kristallisierten sich die Teams ‚Golden Ladies‘, ‚Schware Partie‘, der ‚Reservekader‘ und ‚Sister Flower Power‘ als Favoriten heraus. Im spannenden Finale setzte sich schließlich das Team der Schartmüller- und Krichbaumer-Schwestern Team rund um die österreichische U18-Teamspielerin Kerstin Schartmüller durch und holte erstmals den Ortsmeistertitel.
Bei den Herren war das starke Teilnehmerfeld sehr ausgeglichen, etliche Teams hatten Chancen, die Endspiele zu erreichen, viele Entscheidungen fielen äußerst knapp.
Im Finale forderte ‚Oba heit amoi foi‘ den mehrmaligen Ortsmeister der ‚Fleischhocka Buam‘. Der Favorit wankte, fiel jedoch nicht und sicherte sich somit die Krone im Münzbacher Faustball.

Ergebnis:
Damen:
1. Sister Flower Power
2. Reservekader

Herren:
1. Fleischhocka Buam
2. Oba heit amoi foi
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.