20.10.2017, 14:21 Uhr

Selbstverteidigungskurs für Frauen und Mädchen in Perg

Beim Training mit Peter Kapanek
PERG. Jiu Jitsu Perg  bietet ab 6. November einen Selbstverteidigungskurs, speziell für Frauen und Mädchen an. Die Teilnahme ist ab 14 Jahren möglich. Der Lehrgang umfasst vier Abende bis zum 27. November, jeweils Montags von 19 bis 21 Uhr in der Turnhalle der Volksschule Perg. Geleitet wird der Lehrgang von zertifizierten Jiu Jitsu–Trainern.
„Kampfmaschinen wie Lara Croft können wir nicht aus Ihnen machen, aber eine gute Basis für den Ausnahmefall zu schaffen ist ja auch nicht schlecht – noch dazu wenn‘s Spaß macht", sagt Sektionsleiter Reinhard Strauß.

Ziel dieses Basiskurses ist die Vermittlung von Grundlagen zu einer wirksamen Selbstverteidigung, richtiges Verhalten in Gefahrensituationen und einfache, aber wirksame Techniken, die auch bei einem körperlich überlegenen Gegenüber wirksam sind.
Diese Techniken basieren auf dem Wissen des Jiu Jitsu, was soviel wie „sanfte Kunst“ bedeutet. Jiu Jitsu kommt aus Japan und ist Mutter von Kampfsportarten wie Judo, Karate und Aikido. Die Sportart kann von jeder, die auf den Geschmack gekommen ist, im Anschluss an den Grundkurs im Verein weiter vertieft werden.

Einen Abend wird Polizist und Selbstverteidigungsspezialist Peter Kapanek das Jiu Jitsu Team unterstützen. Er berichtet aus der Praxis und beantwortet auch rechtliche Fragen.

Für den Kurs genügt normale Turnbekleidung. Die Kursgebühr beträgt 20 Euro.

Nähere Informationen und Anmeldungen unter strauss.reinhard@aon.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.