08.11.2017, 08:28 Uhr

Köchin mit viel Kreativität und sehr viel Ausdauer

Michaela Prinz, Stoabaunwirt, St. Georgen am Walde.
ST. GEORGEN/WALDE. Nach Rezepten kochen gibt es bei ihr nicht mehr so richtig. Michaela Prinz, Köchin im schon mehrfach ausgezeichneten Wirtshaus-Restaurant „Stoabaunwirt“ setzt auf Kreativität und ihren Vorstellungen, was den Gästen schmeckt. Natürlich muss da viel experimentiert werden. „Das verlangt viel Ausdauer bei der Erprobung von neuen Kreationen“, verrät die leidenschaftliche Köchin.“ Ist ein neues Gericht fertig, heißt das noch lange nicht, dass es auf die Teller kommt. Mit Chefin und Chef, Elisabeth und Werner und Haider, wird verkostet und bis ins Detail besprochen, wie das neue Gericht auf den Teller kommt. So war es auch beim „abgewandelten Schweinebraten“ Schweinefilet gegrillt mit Schupfnudeln und Schwarzbier -Kümmelsoße.

Was ist das Schwierige beim Kochen, will die BezirksRundschau wissen. „Je mehr Arbeit in der Küche bei und ist, umso ruhiger wird es. Jeder konzentriert sich auf seine Arbeiten. Wichtig ist exakte Vorbereitung. Die Kartoffeln müssen geschält sein. Das Ei griffbereit. Wenn alles parat steht, braucht man nur mehr hin greifen. Man muss wissen, was als erstes auf den Ofen kommt, damit für einen Tisch alles gleichzeitig fertig wird“,

Mit der Arbeit am Wochenende hat Michaela Prinz kein Problem. „Auf einen Berg gehen oder ein Wellness-Tag. Das muss ja nicht unbedingt ein Samstag oder ein Sonntag sein. In meiner Lehrzeit hatte ich das Glück, keinen Wochenenddienst machen zu müssen“, verrät Michaela Prinz.

Kritikfähig müssen gute Köche, so Prinz, immer sein. Was einem Gast zu viel gewürzt, kann dem anderen viel zu wenig sein. Über Lob freut sich Michale Prinz nach vielen Jahren in der Küche noch immer.

Was isst eine Spitzen-Köchin, die schmackhafte, saisonale und regionale Gerichte auf die Teller zaubert besonders gerne? Eiernockerl und Fleckerlspeise. Am besten von der Mama gemacht. Michaela Prinz: „Das Schöne an meinem Beruf ist auch, dass man mit dem Essen Leute glücklich machen kann. Nach einem harten Arbeitstag ein gutes Essen und man ist wieder ein ausgeglichener Mensch.“ http://www.stoabaunwirt.at/
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.