09.10.2017, 17:47 Uhr

Perger Synthesa-Gruppe eröffnet erstes Farbencenter im Westen Wiens

In der Nähe von Schloss Schönbrunn eröffnete Synthesa Farbencenter für Gewerbe- aber auch Privatkunden. (Foto: Synthesa)
PERG, WIEN. Österreichs größter Baufarbenhersteller Synthesa will noch mehr Nähe zum Gewerbekunden bieten: " Mit dem neuen Synthesa Farbencenter im 14. Wiener Gemeindebezirk wird die Versorgung mit Synthesa- und Capatect-Produkten für Selbstabholer im Westen von Wien erleichtert", so das Unternehmen.

Seit vier Jahren betreibt Synthesa eine Niederlassung in Wien-Simmering (Sofie-Lazarsfeld-Straße 10 im 11. Bezirk). Durch die Errichtung einer neuen Verkaufsstelle in der Nähe von Schloss Schönbrunn soll der tägliche Bedarf an Malerprofi-Produkten für den Gewerbekunden besser abgedeckt werden. Aber auch Privatkunden sollen vom hochwertigen Synthesa-Angebot für Selbermacher profitieren.

Das neue „Synthesa Farbencenter“ in der Lützowgasse 14a bietet laut Synthesa auf 375 m² Verkaufs- und Lagerfläche "eine umfassende Auswahl an beschichtungstechnischen Produkten und eine erstklassige Fachberatung". Und: "Entsprechende Abtönanlagen ermöglichen jeden Wunschfarbton in Minutenschnelle."

Neben Innen- und Fassadenfarben, Putzen, Lacken und Holzlasuren stehen auch sämtliche Verbrauchsmaterialen aus dem Malerwerkzeugbereich parat. Außerdem sind Capatect-Produkte inklusive Wärmedämmverbundsysteme samt Zubehörmaterialien auf Lager.
„Wir wollen dem Gewerbetreibenden durch die neu gewonnene Nähe ein noch besserer Servicepartner werden und mit dem neuen Farbencenter auch jene Kunden erreichen, denen der Weg in das Vertriebszentrum in Simmering bislang zu beschwerlich war“, sagt Synthesa Geschäftsführer Wolfgang Panholzer.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.