Tor! Immer das Team vor Augen

Thomas Navratil betreut die Mannschaft als sportlicher Leiter.
2Bilder
  • Thomas Navratil betreut die Mannschaft als sportlicher Leiter.
  • hochgeladen von Alisa Gerstl

REGION (ag). Frauenfußball wurde in den letzten Jahren immer populärer. Trotzdem handelt es sich nach wie vor um einen Randsport. Das Ober-Grafendorfer Ehepaar Navratil wünscht sich dahingehend ein Umdenken und betreut die Ober-Grafendorfer Damenmannschaft seit 2013 ehrenamtlich, Thomas Navratil als sportlicher Leiter und Sandra Navratil als gute Seele in der Kantine und für allfällige Vereinsarbeiten.

Seit wann engagieren Sie sich freiwillig als sportlicher Leiter?
Thomas Navratil: "Seit 2013."

Worin sehen Sie ihre Aufgaben?
Thomas: "Meine Aufgaben sehe ich darin, dem Damenfußball in Ogra eine fixe Größe zu geben um auch in Zukunft ein wesentlicher Teil im Verein zu sein, der nicht mehr wegzudenken ist."

Worin liegen die Herausforderungen?
Thomas: "Im sportlichen Bereich darin, dass sich die Mädels weiterentwickeln um das Ziel, eine Klasse weiter oben in der Landesliga eine fixe Größe einzunehmen.
In finanzieller Hinsicht wollen wir uns so aufstellen, damit wir die Spielerinnen bezüglich Ausrüstung optimal versorgen können - sprich Trainingsutensilien, Trikot etc. Das Damenteam auch im Verein selbst, weiter und besser einzugliedern und den Frauenfußball allgemein und natürlich in Ober-Grafendorf so präsent wie möglich zu gestalten."

Wie wichtig ist Ihrer Meinung das Ehrenamt in unserer Region?
Sandra Navratil: "Sehr wichtig, denn ohne Ehrenamt würde kein Verein bestehen können. Leider ist es in den letzten Jahren immer schwieriger das solche Vertrauenspersonen im Vereinsleben gefunden werden, da dies sehr viel Zeit und Engagement in Anspruch nimmt."

Was wünschen Sie sich künftig für Ihren Verein?
Sandra: "Dass unsere Damenmannschaft auch in Zukunft eine tragende Rolle im Vereinsleben in Ober-Grafendorf darstellt bzw. sehr viel positives Feedback erlangt."

Wie sehen Sie die Stellung des Frauenfußballs allgemein?
Thomas: "Schon mit einigen Problemen behaftet - das ÖFB Frauen Nationalteam hat durch die Erfolge bei der Europameisterschaft für viel Euphorie gesorgt – doch die Entwicklung in unserer Bundesliga ist vom Leistungsniveau sehr niedrig, im Vergleich zu anderen Ligen im Ausland."

Was wünschen Sie sich künftig?

Thomas: "Eine gute Zusammenarbeit mit den anderen Teams und eine Damenmannschaft, die sportlich den Aufstieg in die Landesliga gelingt und deren Etablierung."

MVM tut was

Das neue Projekt der Leader-Region Mostviertel-Mitte (MVM) rückt das Ehrenamt der Region in den Mittelpunkt.
Weitere Infos sind unter www.mostviertel-mitte.at zu finden. Zum Abklären erster Ideen steht das LEADER-Büro gerne zur Verfügung.

Thomas Navratil betreut die Mannschaft als sportlicher Leiter.
Sandra Navratil ist das Herz des Vereins.
Autor:

Alisa Gerstl aus Pielachtal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.