Purkersdorf - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Politik
Christian Rührl (Obmann ASC Leobersdorf), Sportlandesrätin Petra Bohuslav, Andreas Ramharter (Bürgermeister Leobersdorf)

Sportförderung
Verbesserung der Sportinfrastruktur als Basis für die Sportausübung

Bohuslav: „Land Niederösterreich unterstützt mit rund 524.000 Euro.“ NIEDERÖSTERREICH. (pa) Für die erfolgreiche Sportausübung im Breiten- und Spitzensport werden moderne Sportanlagen benötigt, die im Interesse der Sportlerinnen und Sportler stets verbessert oder erweitert werden. „Der Ausbau der Sportinfrastruktur ist ein sehr wichtiger Teil der Niederösterreichischen Sportförderung. Im zweiten Halbjahr 2018 werden daher für 35 Vereine und 28 Gemeinden rund 524.000 Euro an Sportfördermittel...

  • 23.11.18
PolitikBezahlte Anzeige
Bundesheer-Flieger transportieren Personal, Material und Ausrüstung.
4 Bilder

Österreichisches Bundesheer
Leistungsträger der Lüfte

Unterstützung aus der Luft: Österreichs Luftstreitkräfte nutzen unterschiedliche militärische Flugzeugtypen für vielfältige Transport- und Unterstützungs-Aufgaben. ÖSTERREICH. Überall dort, wo österreichische Soldaten im Einsatz sind, können sie mit tatkräftiger Unterstützung der Luftstreitkräfte rechnen. Die Flieger des Bundesheeres transportieren Personal, Material und Ausrüstung. Für Transportflüge im In- und Ausland verfügt das Bundesheer etwa über Transportmaschinen vom Typ C-130...

  • 19.11.18
PolitikBezahlte Anzeige
Beim Bundesheer Pilot oder Pilotin zu werden, ist eine spannende Karriereoption.

Österreichisches Bundesheer
Karriere bei den Luftstreitkräften

Sicherer Weg nach oben: Eine Karriere als Pilotin oder Pilot beim Bundesheer stellt hohe Anforderungen und bietet interessante Perspektiven. Bei den Luftstreitkräften gibt es aber auch noch weitere Karrierewege nach oben. ÖSTERREICH. Beim Bundesheer Pilotin oder Pilot zu werden, ist eine spannende Karriereoption. Nach Abschluss der Ausbildung ist man nicht nur Jetpilot, sondern auch Offizier. Neben außergewöhnlicher Leistungsbereitschaft muss man folgende Voraussetzungen erfüllen: Wer...

  • 19.11.18
PolitikBezahlte Anzeige
Österreichs Soldaten können sich auf die Luftstreitkräfte verlassen.

Österreichisches Bundesheer
Sichere Hilfe von oben

Immer zur Stelle: Österreichs Luftstreitkräfte sind verlässlich dort im Einsatz, wo sie unsere Soldaten brauchen. Egal, ob im Inland oder im Ausland. Bei Einsätzen und der Katastrophenhilfe gibt es stets sichere Unterstützung von oben. ÖSTERREICH. Militärische Luftstreitkräfte sichern nicht nur unseren Luftraum, sie sind auch überall dort im Einsatz, wo österreichische Soldaten sie brauchen. Das gilt für Inlands- und Auslandseinsätze, etwa bei der Katastrophenhilfe. So unterstützen die...

  • 19.11.18
PolitikBezahlte Anzeige
Die militärische Luftraumüberwachung ist ein wichtiges Fundament unserer Sicherheit.

Österreichisches Bundesheer
Luftraumhoheit wahren

Keine staatliche Souveränität ohne sicheren Luftraum: Die militärische Luftraumüberwachung ist kein Luxus, sondern existenziell für Staat und Menschen – sie sichert unsere staatliche Souveränität und unsere Bevölkerung. ÖSTERREICH. Bevölkerung schützen, staatliche Souveränität gewährleisten: Die Luftraumüberwachung ist ein wichtiges Fundament unserer Sicherheit. Gerade für einen neutralen Staat wie Österreich gibt es zur Wahrung der Lufthoheit keine Alternative. Folgendes sollte man über...

  • 19.11.18
PolitikBezahlte Anzeige
Österreichs Luftstreitkräfte haben vielfältige Aufgaben.

Österreichisches Bundesheer
Starkes Leistungsprofil

Schutz von oben: Österreichs Luftstreitkräfte haben vielfältige Aufgaben. Sie schützen nicht nur den österreichischen Luftraum, sondern unterstützen auch unsere Bodentruppen – im In- und Ausland. ÖSTERREICH. Militärische Luftstreitkräfte erbringen wichtige Leistungen für unsere Sicherheit – auch, wenn man sie nicht immer sehen kann. Das Leistungsprofil unserer Luftstreitkräfte ist überaus vielfältig, wie der nachfolgende Überblick zeigt.  Das Bundesheer wahrt unsere Lufthoheit Dafür...

  • 19.11.18
PolitikBezahlte Anzeige
Die Luftstreitkräfte des Bundesheeres sind wichtige Sicherheitspartner.

Österreichisches Bundesheer
Wenn es schnell gehen muss

Sicher helfen: Damit das Bundesheer bei Katastrophen oder massiven Unfällen rasch und richtig helfen kann, wo es andere nicht mehr können, leisten die Luftstreitkräfte des Bundesheeres entscheidende Beiträge. ÖSTERREICH. Sicherheit ist immer eine Frage der Hilfskapazitäten und des Einsatztempos. Gerade bei Katastrophenfällen oder Unfällen, wo Fahrzeuge und Menschen zu wenig ausrichten können, ist Österreichs Bundesheer unverzichtbar. Überall dort, wo schnell und wirksam eingegriffen werden...

  • 19.11.18
Politik
Dort wo früher Insekten, Vögel und grüne Bäume waren, finden sich jetzt nur noch Erdhaufen und Baumstümpfe
3 Bilder

Grüne Liste sieht Zerstörung des Gablitzer Ortszentrums

In Gablitz wurde in letzter Zeit heftig gebaggert. Die Bäume des ehemaligen Klostergartens, die Tennisplätze, die alten Stallungen: alles weg. Die Stämme des zentralen Grünraums im Ortszentrum sind ordentlich aufgestapelt und harren ihrer Verbrennung. „Es gibt derzeit immer noch keine konkreten Pläne, wie das neue Zentrum auf Kloster- und Bundesforstegrund aussehen soll, wir wissen nur, dass Gablitz jetzt jedenfalls schon fürchterlich anders aussieht. Das Hauptproblem für die Gemeinde ist auch...

  • 16.11.18
Politik
Fritz Neugebauer (Wien), Herbert Kohlmaier (Wien), Josef Höchtl (Klosterneuburg-NÖ), August Wöginger (OÖ), Robert Lichal (Purkersdorf-NÖ) und Werner Fassland (NÖ). Dazu noch der neue ÖAAB-Generalsekretär Christoph Zarits (Burgenland)

Josef Höchtl
ÖAAB-Bundesobmänner-Treffen in der Hofburg

KLOSTERNEUBURG/ WIEN (pa). Zu einem sehr seltenen Treffen kam es auf Einladung des derzeitigen Bundesobmanns und ÖVP-Klubobmanns im Nationalrat August Wöginger: er lud alle bisherigen Bundesobmänner des ÖAAB in die Hofburg (das Ausweichquartier des Parlaments während dessen Renovierungsphase). Dabei kam es natürlich zum Austausch etlicher markanter bundespolitischer Ereignisse während der letzten vier Jahrzehnte und zur sehr positiven Bewertung der gegenwärtigen Bundesregierung unter...

  • 15.11.18
Politik

"Misch dich ein"-Aktion
NEOS mischen Hauptplatz in Purkersdorf auf

Das Zepter zurück in die Hand bekommen Besucherinnen und Besucher des Purkersdorfer Bauernmarkts. Sie werden nämlich von NEOS-Landessprecherin Indra Collini eingeladen, sich aktiv einzubringen und einzumischen. Hintergrund ist die jüngste Aktion der pinken Landtagsfraktion - auf der sogenannten „Misch dich ein“-Tour werden die Niederösterreicher gefragt, wo es ihrer Meinung nach Veränderung in Land und Gemeinden braucht, wo es Probleme gibt, aber auch was konkret sie gut finden. Collini dazu:...

  • 07.11.18
Politik

Misch dich ein!
NEOS rufen in Purkersdorf zum Einmischen auf

Landtagsabgeordnete Edith Kollermann von den NEOS macht im Rahmen der „Misch dich ein“-Tour im Bezirk St. Pölten Halt. Am 13. November lädt Kollermann Bürgerinnen und Bürger in Purkersdorf dazu ein, sich aktiv in die Politik einzubringen und einzumischen. Bei der NEOS-Aktion können Bürgerinnen und Bürger deponieren, was in Land und Gemeinden gut funktioniert, aber auch wo es Probleme gibt. „Viele haben das Gefühl, nichts ändern zu können. Diese Verdrossenheit wollen wir bekämpfen, indem wir den...

  • 05.11.18
Politik

FPÖ Gablitz und die Wahrheit
FPÖ und die Mitstreiter

Da in den letzten zwei Tagen in den Bezirksblättern viel über mich berichtet wurde, möchte ich mich auch persönlich zu Wort melden. Die FPÖ Gablitz fällt bei der Bevölkerung eher duch Abwesenheit oder durch Streitigkeiten auf. Man redet über mich, aber nicht mit mir.  Dass ich zurückgetreten bin hatte ja einen Grund. Dass Andreas Kahler, der zuletzt gewählte Obmann das nicht einfach zu Kenntnis nehmen konnte, sondern mit falschen Vorwürfen eine Klage gegen den ehemaligen Pressereferenten...

  • 31.10.18
Politik

FPÖ-Skandal am Riederberg !

Kürzlich zeigte sich anlässlich eines FPÖ-Stammtisches erneut der diktatorische Führungsstil des Ortsgruppen-Obmanns Andreas Kahler von den Gablitzer Freiheitlichen. Obwohl das Landesparteigericht bislang überhaupt noch nicht über den von Kahler geforderten Ausschluss des ehemaligen Vorstandsmitglieds Susanne Rücker entschieden hat, verwies Kahler Frau Rücker des Versammlungssaales. Bereits vorher schon wurden Frau Rückers Mitgliedsrechte durch Herausnahme aus den Informationsverteilern...

  • 29.10.18
Politik
3..., 2..., 1... - das Band wird durchgeschnitten, das Asylheim eröffnet!
50 Bilder

ÖJAB-Haus nimmt unbegleitete Minderjährige auf
Asylheim in Greifenstein nach Renovierung eröffnet

GREIFENSTEIN. Wo vor kurzem noch der Boden gelegt, die Küche installiert, elektrische Leitungen gezogen wurden, ist heute schon fast alles pico bello. Das ÖJAB-Asylheim wurde Dienstag, 16. Oktobe 2018, nach einer dringend nötigen Grundsanierung wiedereröffnet. 19 unbegleitete Minderjährige wohnen hier, bis Ende Oktober sollen es bis zu 48 werden. Bereits seit 1956 nimmt das ÖJAB-Haus Greifenstein geflüchtete Personen auf und betreut sie in familiärer Atmosphäre. Mit dieser jahrzehntelangen...

  • 16.10.18
Politik
Kahlers Kahlschlag

Kahlers Kahlschlag

Ene mene muh und raus bist du ! Mitgliederpolitik à la FPÖ Gablitz: Wer Kahler und Konsorten widerspricht, der fliegt aus der Partei, so einfach ist das. Unglaublich ? Unfassbar ? Ja, aber leider mittlerweile wohl völlig normal in der Gablitzer Ortsgruppe der Freiheitlichen. Konnte der ehemalige Pressereferent einem Ausschluss durch seinen eigenen Austritt grad noch entgehen, hat es nun die ehemalige Kassiererin Susanne Rücker "erwischt". Soeben wurde sie auf Betreiben des...

  • 25.09.18
Politik
Günther Rauchegger präsentierte die Ergebnisse einer Workshop-Gruppe
10 Bilder

Zweiter Bevölkerungsworkshop unter dem Motto "Gemeinsam entwickeln wir Gablitz"

Am 4. September lud Bürgermeister Michael Cech zum zweiten Mal zu einem Bevölkerungsworkshop unter dem Motto „Gemeinsam planen wir unsere Dorfentwicklung“. Aufgrund des großen Interesses beim ersten Workshop und des begrenzen Platzes im Gemeindeamt war die Glashalle diesmal der Treffpunkt. Und das neuerlich große Interesse von mehr als 80 Gablitzerinnen und Gablitzern bestätigte die Verlegung. Am Anfang der Veranstaltung präsentierte Bürgermeister Cech nochmals die Eckpunkte der Vision...

  • 05.09.18
Politik

Die Hoffnung stirbt zuletzt

"Dann sollen wieder ruhigere Zeiten in der Ortsgruppe Gablitz einbrechen", hoffte der Bezirksparteiobmannstellvertreter Thomas Rupp noch im Juli, als die Gablitzer Ortsgruppe der FPÖ der Presse gegenüber ankündigte "Im August soll die Wahl des neuen Vorstandes erfolgen.". Sicherlich aber nicht ahnend, wie ruhig es um die FPÖ Gablitz wirklich werden wird. Auf dem Wiener Zentralfriedhof 'is (mehr) Stimmung', sang Wolferl schon. Abgesehen von den mittlerweile wöchentlichen Trinkgelagen des...

  • 03.09.18
Politik
GR Florian Ladenstein

Grüne Liste ortet mangelndes Demokratieverständnis in Gablitz

Ein vor 8 Jahren beschlossener und bis jetzt gültiger Antrag wird von der Koalition aus ÖVP und SPÖ in Gablitz willkürlich ignoriert. Im Jahr 2010 wurde im Gablitzer Gemeinderat ein grüner Antrag auf Sichtbarmachung von Frauen im gemeindeeigenen Schriftverkehr von allen GemeinderätInnen einstimmig angenommen. Laut Grüner Liste wird der Beschluss dennoch bis jetzt mehrheitlich ignoriert. „Es ist die eine traurige Sache, dass ÖVP und SPÖ bezüglich Gleichstellung offenbar vollkommen...

  • 03.08.18
Politik
Bundesrat Andreas Spanring fordert barrierfreie Freibäder.

FP-Spanring: Freibäder und Badeseen in NÖ müssen behindertenfreundlicher werden

FPÖ NÖ stellt Anfrage und will Ausbau von barrierefreien Bademöglichkeiten SIEGHARTSKIRCHEN / NÖ (pa). Die Hitzewellen und tropischen Temperaturen treiben hunderttausende Badegäste in Niederösterreichs Freibäder und zu den Badeseen. „Für Menschen mit einer Behinderung gestaltet sich der Badespaß oft sehr schwierig oder ist erst gar nicht möglich“, sagt FPÖ-Behindertensprecher Bundesrat Andreas Spanring. In einer Anfrage an SPÖ Landesrätin Königsberger-Ludwig und Landesrätin Teschl-Hofmeister...

  • 02.08.18
Politik
SP-Kommunalmanger Günther Franz mit SPNÖ Kommunikationsmanager Gregor Unfried.

Gregor Unfried ist neuer SPNÖ-Kommunikationsmanager für den Zentralraum

27-jähriger St. Pöltner tritt in die Fußstapfen von Andreas Fiala, der im November 2017 verstarb. ST. PÖLTEN / TULLN / LILIENFELD. Am 2. Juli hatte er seinen ersten Arbeitstag. Und da hieß es gleich ins kalte Wasser springen: Zeitungen lesen, aktuelle Themen bearbeiten, Kampagnen gestalten. Die Rede ist vom neuen Kommunikationsmanager der SPÖNÖ, Gregor Unfried. Der gerade noch 27-Jährige tritt damit in die Fußstapfen von Andreas Fiala, der am 21. November 2017 im 53. Lebensjahr an den Folgen...

  • 16.07.18
Politik
Vlnr.: Seniorenbund-Obmann Fritz Warholek, GGR. Ingrid Schreiner mit Tochter Sophie, Bgm. Michael Cech, GR. Robert Schreiner, GGR. Manuela Dundler-Strasser, GR. Bernhard Haas, Vbgm. Franz Gruber, GGR. Christine Rieger, GR. Klaus Frischmann

Sommerlicher politischer Treffpunkt am Bauernmarkt

Die politische Arbeit an den Projekten in der Gemeinde macht auch im Sommer keine Pause. Den sommerlichen Temperaturen Rechnung tragend lud Bürgermeister Michael Cech den nicht urlaubenden Teil der Gemeinderatsfraktion der ÖVP-Gablitz zu einem sommerlichen Treffpunkt auf den Gablitzer Bauernmarkt. Michael Cech: „Sonst treffen wir uns jeden Donnerstag zur Besprechung aktueller Themen und Projekte. Aber der Gablitzer Bauernmarkt am Mittwoch bietet eine angenehmere Atmosphäre als das...

  • 05.07.18
Politik
Da waren es nur noch zwei im Vorstand © Thomas Wolff

Quo vadis, FPÖ Gablitz ?

Nachdem bekanntermaßen im Mai gleich drei der fünf Vorstandsmitglieder der FPÖ Ortsgrupppe Gablitz zurückgetreten sind, eines davon sogar gänzlich aus der Partei ausgetreten ist, hätten die Parteimitglieder nach den eigenen Parteigesetzen eigentlich binnen vier Wochen zu einem außerordentlichen Ortsparteitag geladen werden müssen. Diese Frist ist aber nun am vergangenen Sonntag abgelaufen ! Man konnte aus den Kreisen des Parteistammtischs am letzten Mittwoch aber bereits hören, dass dieses...

  • 20.06.18
Politik
Lucia Rohrer und Günther Jaunecker, Romer Labs.
2 Bilder

Brüssel: Zehn Millionen Euro für die Region

Testmethoden, Bildung, Fischwanderhilfe und Photovoltaik-Anlagen: Das kommt von der EU. ZENTRALRAUM / TULLN. "Wir waren in den lezten 15 Jahren in mehreren EU-Projekten tätig, haben Probiotika für Tiere entwickelt. Das ist so wie Actimel für Menschen", erklärt Maria Binder, Senior Vice President Research bei Biomin. Im abgelaufenen Jahr sind 495 Millionen Euro an EU-Fördermittel nach Niederösterreich geflossen. Mehr als 2,6 Millionen gingen etwa an die Erber Group, also an die Firmen Biomin und...

  • 20.06.18
Politik
Alle 18-Jährigen in Europa können sich ab 12. Juni für ein Gratis-Interrail-Ticket online bewerben und fahren diesen Sommer gratis durch Europa.

15.000 Gratis-Interrail-Tickets für 18-Jährige zu gewinnen

Österreichische EU-Ratspräsidentschaft: Eichtinger / Heinreichsberger: Ab 12. Juni online Gratis-Ticket sichern und kostenlos im Sommer 2018 reisen BEZIRK TULLN / Ö (pa). „Ab 12. Juni werden 15.000 gratis Interrail-Tickets an 18-Jährige in Europa vergeben. In Niederösterreich haben wir 17.370 Personen die 18 Jahre alt sind. Wir wollen, dass ein Maximum an europäischem Gefühl in Niederösterreich ankommt und möchten, dass die Chance des Gratis-Tickets so breit wie möglich genutzt wird. Also ran...

  • 12.06.18