Musikförderprojekt 2021
Vierte und letzte Gewinnerin im Studio

Chiara Kuzmich aus Göttlesbrunn fand sich als vierte und letzte Gewinnerin des
Musikförderprojektes 2021 im Gablitzer Studio von Musikproduzent Georg Ragyoczy ein.
Chiara fand bereits in jungen Jahren ihre Liebe zum Musical und nahm bei einer bekannten
Musicaldarstellerin Unterricht. Sie belegte mehrere Tanzkurse, sowie Gesang und Schauspiel
im Performing Center Austria Wien (PCA). Weiters wirke sie bei einigen Musicalaufführungen,
auch als Hauptdarstellerin, mit und nahm auch Klavierunterricht.
Bei Georg Ragyoczy hat sie einige Musicaltitel eingesungen und erhielt eine fertig gemasterte
Demo-CD ausgehändigt.
Georg Ragyoczy: “Dank der treuen Sponsoren: Tierärztin Mag. Katharina Migl aus Purkersdorf und
Privatier Kurt Novacek aus Wien, war es mir heuer möglich gleich vier Musikschaffende zu fördern.
Mit dem tollen Talent Chiara Kuzmich ist das Projekt für heuer beendet. Ich darf aber schon
jetzt verkünden, dass es, dank der erwähnten Sponsoren, auch 2022 mit dem Förderprojekt weitergeht,
was mich sehr freut. Danke auch an alle Teilnehmerinnen, die mir wieder viel musikalische
Freude gemacht haben. Ich konnte meine jahrzehntelange Erfahrung weitergeben und durfte von
‘den Jungen’ auch einiges lernen. Alles in Allem, wie schon die letzten über 10 Jahre zuvor, eine
‘Win-Win’-Situation.”

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Felix Auböck belegte heute Platz sieben im Finale über 800m Freistil.
Video 2

Olympia Niederösterreich
Olympia-Vorschau: die Show am 01.08.2021

In der Nacht vom 31. Juli auf den 01. August schwamm der Niederösterreicher Felix Auböck das Finale in 1.500m Freistil. Dabei belegte Felix Auböck zum Abschluss der Olympia-Schwimmbewerbe nochmals Rang 7.  NÖ. Nach einem sehr schnellen Beginn gingen dem 24-Jährigen mit Fortdauer des Rennens aber die Kräfte aus. Mit drei Finaleinzügen fällt sein Resümee aber sehr positiv aus: mit einer Medaille, die er über 400m als Vierter nur um 13 Hundertstel Sekunden verpasste, würde er jetzt auf "Wolke 7"...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen