Lawinenabgang
Planseestraße wurde verschüttet

Der Lawinenkegel wurde zur Sicherheit abgesucht. Verschüttete wurden nicht entdeckt.
2Bilder
  • Der Lawinenkegel wurde zur Sicherheit abgesucht. Verschüttete wurden nicht entdeckt.
  • Foto: Zoom Tirol
  • hochgeladen von Günther Reichel

BREITENWANG (rei). Am Donnerstag, in den frühen Morgenstunden, wurde die Planseestraße von einer Lawine verschüttet.

Beachtliche Ausmaße

Rund fünf Meter hoch lag der Schnee und das auf eine Länge von 20 Metern. Auf der Planseestraße L255 gab es somit kein Weiterkommen. Aus Sicherheitsgründen bleibt die Straße jetzt auch erst einmal gesperrt.

Nachdem der Lawinenabgang gemeldet war, machten sich sofort Einsatzkräfte verschiedener Organisationen auf den Weg zur Lawine. Polizei, die Feuerwehr, die Bergrettung und auch vier Lawinenhundeführer wurden alarmiert. Auch die Rettung wurde losgeschickt. 
Der Lawinenkegel wurde abgesucht. Es wurden zum Glück aber keine Verschütteten gefunden.

Der Lawinenkegel wurde zur Sicherheit abgesucht. Verschüttete wurden nicht entdeckt.
Die Straße wurde auf eine Länge von 20 Metern bis zu fünf Meter hoch verschüttet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen