Vienna Beer Week: Von Käse, Bier und Hefe-Fans

Die ganze Stadt steht im Zeichen von Bier.
  • Die ganze Stadt steht im Zeichen von Bier.
  • Foto: Craft Beer Fest
  • hochgeladen von Christine Bazalka

WIEN. Hopfen und Malz, Wien erhalt’s: Noch bis 25. November gibt es einmalige Events rund ums Bier. Auch Rudolfsheim und seine Nachbarbezirke machen mit.

• Burger-Liebe: Vasja Golar von der slowenischen Brauerei "Bevog" kreiert gemeinsam mit dem Küchenteam der "Völlerei" einen eigenen Burger. Am Donnerstag, 23. November, um 17 Uhr in der "Völlerei" (16., Yppenplatz 69).

• London calling: Die Bier-Profis der "Beavertown Brewery" aus London sind zu Gast, und das mit fünf spannenden Bieren vom American Pale Ale bis zum Imperial Stout. Am Donnerstag, 23. November, um 16 Uhr im "Hawidere" (15., Ullmannstraße 31).

• Für Käse-Fans: Vier tolle Bio-Käsesorten und vier dazu passende Biere von den "Brew Age"-Jungs gibt es an diesem Abend zu entdecken – plus ein besonderes Begrüßungsbier. Kosten: 25 Euro pro Person. Reservierung: velobis@bikesplus.at. Am Donnerstag, 23. November, ab 19 Uhr im "Velobis" (14., Johnstraße 1–3).

• Hefe bringt’s: Der "Freiraum" lädt mit "Ammersin" zur Craft-Beer-Verkostung und zur Präsentation des neuen Projektes "Hefenbrüder". Kosten: 45 Euro pro Person (inklusive Verkostung und Buffet). Reservierung: info@event raum.co.at. Am Donnerstag, 23. November, ab 18.30 Uhr im "Freiraum" (6., Mariahilfer Straße 117).

• Plauderabend: Sechs Brauereien, sechs Brauer, zwölf Biere: Auf dem Programm steht reden, Musik hören und natürlich trinken. Mit dabei: "100 Blumen" aus Liesing oder "Next Level Brewing" aus Meidling. Am Donnerstag, 23. November, ab 19 Uhr im "Scrappy Pub" (6., Mariahilfer Gürtel 18).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen