Unerhört: Ohne Falten, ohne Perspektiven

Wer sind diese Menschen, die uns derzeit so zahlreich von Plakatwänden, Obussen und Foldern anlächeln? Auffallend die helfende Hand der Retusche durch Fotobearbeitung und Stylisten. Sind uns Bürgern Lach- oder Sorgenfalten nicht zumutbar? Wir müssen ja auch mit ihnen täglich vor die Türe treten. Eine international bekannte Kosmetikfirma muss-te kürzlich ihre Werbeplakate entfernen, da das dort gezeigte Gesicht eines Filmstars so sehr nachbearbeitet wurde, dass dieses Ergebnis durch die Anwendung dieses Produktes nie erreicht werden könnte.

Sollte nicht gleicher Maßstab auch für Werbebotschaften politischer Parteien gelten!?
Klare Ansagen gibt es nur dazu, was alles nicht geht. Das Erdkabel bei der 380 kV-Leitung wird nicht kommen. Gut, aber was wird kommen? Wie viele Windräder sollen sich 2020 in Salzburg drehen? Wie viele Einfamilienhäuser sollen von fossiler Energieversorgung auf alternative Energielieferanten umgestellt werden? Was wird unsere Schüler in Salzburg in fünf Jahren als Bildungsangebot erwarten? Wofür werden wir in diesem Land konkret investieren? Das Aufzählen aller Bereiche von Wirtschaft über Gesundheit bis Bildung ist weder neu noch konkret. Gerade von einer politischen Nr. 1 im Land erwarte ich mir mehr Denkerstirn und Leadership.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen