BAG-Konzertwertung in der Kulturschmiede in Gresten

Der Musikverein aus Lunz am See bei der Konzertwertung in der Kulturschmiede Gresten.
5Bilder
  • Der Musikverein aus Lunz am See bei der Konzertwertung in der Kulturschmiede Gresten.
  • Foto: BAG Scheibbs
  • hochgeladen von Roland Mayr

GRESTEN. Vor Kurzem wurde die Konzertwertung der Bezirksarbeitsgemeinschaft (BAG) des NÖ Blasmusikverbands in der Kulturschmiede in Gresten ausgetragen, wo die hochkarätig besetzte Jury mit Militärkapellmeister Oberstleutnant Adolf Obendrauf, Norbert Amon und Robert Wieser 14 Kapellen aus dem Bezirk Scheibbs und zwei Kapellen aus dem Bezirk Amstetten streng aber fair bewerteten. Die Vorbereitung und Durchführung des Wertungsspiels lag in den Händen von Bezirkskapellmeister Josef Wippl und Bezirksschriftführer Peter Aigner. Für die Ausrichtung in der Kulturschmiede sorgen seit Jahren die Mitglieder des Blasorchester Gresten unter der Führung von Obmann Rudolf Füsselberger und Ehrenobmann Karl Scharner samt Team. Unter der Moderation von Bezirkskapellmeister Josef Wippl und Bezirksobmann Augustin Prüller fand die Leistungsschau der Blasmusik-Kapellen aus der Region, die die Betriebskapelle der Brauerei Wieselburg für sich entscheiden konnte, erneut sehr großen Anklang beim Publikum.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen