Fünf Jahre Bioladen in Wieselburg

Bürgermeister Günther Leichtfried (l.) gratulierte dem "gern&gut"-Team zum fünfjährigen Bestandsjubiläum des Umweltladens.
3Bilder
  • Bürgermeister Günther Leichtfried (l.) gratulierte dem "gern&gut"-Team zum fünfjährigen Bestandsjubiläum des Umweltladens.
  • Foto: Stadtgemeinde Wieselburg
  • hochgeladen von Roland Mayr

WIESELBURG. "Ein besonderes Fest für ein besonderes Geschäft" – unter diesem Motto stand das fünfjährige Bestandsjubiläum des Wieselburger Geschäfts "gern&gut", das ausschließlich nachhaltige, regionale, fair gehandelte und vor allem zu 100 Prozent biologische Produkte im Marktschloss Wieselburg zum Kauf anbietet. Die Initiatorin des Umweltladens, Vizebürgermeisterin Irene Weiß, freute sich, beim kleinen, aber feinen Geburtstagsfest unter anderem Bürgermeister Günther Leichtfried und den ehemaligen Stadtpfarrer Monsignore Franz Dammerer unter den Besuchern begrüßen zu dürfen. Irene Weiß präsentierte stolz einen kurzen Abriss über den Werdegang des Geschäfts, das 2012 vom Verein "regional – fair – natürlich" gegründet wurde und zwei Jahre lang nur von freiwilligen Helfern betreut worden war. Die Initiatorin bedankte sich bei ihren Mitarbeiterinnen Margarete Leichtfried, Judith Wolf, Gudrun Lasselsberger, Waltraud Wiesbauer und Johanna Käfer, die dazu beitgetragen haben, dass sich "gern&gut" zu einem florierenden Geschäft entwickeln konnte.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen