12.09.2016, 14:54 Uhr

Ein "Wiedersehen" auf Schloss Stiebar

Alle Protagonisten eines rundum gelungenen Abends auf Schloss Stiebar in Gresten.
GRESTEN. Zum 100. Todestag von Marie von Ebner-Eschenbach öffneten Graf Franz und seine Gattin Gräfin Felicitas von Seefried die Pforten von Schloss Stiebar in Gresten, um über den Briefwechsel der Literatin mit der früheren Schlossherrin Josefine von Knorr zu berichten. Sigrid Neuhauser ließ sich das Schloss zeigen, während sich Anneliese Heigl bei Sarah Michalko beim Bücherstand von Herta Widhalm informierte. Berthold Panzenböck, Marianne Schragl, Heide Siebenhandl und Harald Krammer führten eine szenische Lesung mit dem Text von Franz Gloser auf. Organisator Hans Karner hatte auch die Literatur-Professorin Ulrike Tanzer eingeladen, die einen Vortrag über den Briefwechsel hielt. Moderator Stefan Hackl interviewte Bertl Sonnleitner, Daniela Fux, Martin Lammerhuber, Leopold Latschbacher und Wolfgang Fahrnberger. Für die musikalische Untermalung sorgten Bertl Eppensteiner, Elisabeth Grissenberger, Petra Plank und Gerhard Grabner.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.