24.10.2016, 12:00 Uhr

So schön "herbstelt" es im Ötscherland

Dieses tolle Bild von Nebelschwaden hat Marika Roth aus Gaming bei einer Herbstwanderung am Großen Ötscher aufgenommen. (Foto: Marika Roth)

Beginnende Winterdepression? Von wegen! Der Bezirk Scheibbs zeigt sich derzeit von seiner schönsten Seite.

BEZIRK SCHEIBBS. Die goldenen Wälder am Scheiblingstein bei Gaming, Nebelschwaden ziehen über den Großen Ötscher, Tautröpfchen glitzern in einem Spinnennetz am Schlagerboden.
Wer momentan mit offenen Augen durch den Bezirk Scheibbs wandelt, wird überwältigt sein von der großartigen Pracht, die die Region rund um Scheibbs dem Betrachter derzeit bietet.
Die Bezirksblätter wollen diese Momente nun mit all ihren Lesern teilen. Schicken Sie uns Ihre besten Herbstfotos aus unserer Region und gewinnen Sie eine tolle Olympus TG 870 Kamera. Die besten Fotos werden jede Woche veröffentlicht. Als kleine Starthilfe haben wir zwei Hobbyfotografen und einen Profi aus dem Bezirk Scheibbs nach ihren Lieblingsmotiven und Wanderrouten sowie den besten Tipps und Tricks für das perfekte Herbstfoto direkt vor der Haustüre befragt.

Die besten Tipps vom Profi

"Der Herbst ist natürlich eine ganz besondere Jahreszeit, in der man aufgrund der vorherrschenden Lichtverhältnisse mit starken Kontrasten als Fotograf viel spezifischer arbeiten muss. Man sollte sich vorher unbedingt schon im Klaren darüber sein, wie man was fotografieren will. Im Herbst herrschen sehr schöne Stimmungen vor, und man kann Nebelschwaden in der Früh oder einen traumhaften Sonnenuntergang ganz besonders gut festhalten", bringt es der Berufsfotograf Theo Kust aus Gaming auf den Punkt.

Hobby-Fotografen im Bezirk

Unsere Regionauten Stefanie Wutzl und Mateusz Kukulski aus der Bezirkshauptstadt Scheibbs beteiligen sich mit ihren Fotos an unserem Gewinnspiel.
"Ich fotografiere am liebsten Menschen in der Natur. Als Scheibbserin bin ich natürlich gerne in unserer Region unterwegs, um Fotos zu machen. Von der Urlinger- und der Jelinekwarte aus kann man tolle Motive einfangen. Im Herbst kann man perfekt die 'goldene Stunde' ausnutzen, also den Zeitpunkt, an dem die Sonne schon relativ tief steht. Das Licht ist dann besonders warm und kommt nicht mehr so stark von oben", erzählt Stefanie Wutzl. "Die besten Motive entstehen meiner Meinung nach in der Natur. Speziell im Herbst mit all seinen Facetten und tollen Farben kann man wunderbare Landschaftsfotos schießen. Die tollsten Fotos von Menschen sind witzigerweise jene, die ganz spontan entstehen – also die sogenannten Schnappschüsse", so Mateusz Kukulski aus Scheibbs.

Gewinnen Sie eine Olympus-Kamera

Die Bezirksblätter suchen in Zusammenarbeit mit Foto Straub das schönste Herbstfoto Niederösterreichs. Jurymitglied Robert Straub ist Niederösterreichs Ausrüstungs-Profi mit Standorten in St. Pölten und Krems. Für die Bezirksblätter-Leser hat er Tipps zusammengestellt, wie Ihr Herbstfoto perfekt wird:
+ Am frühen Morgen oder Abend - Stativ und Fernauslöser
+ Polfilter verwenden z.B. bunte Blätter vor blauem Himmel
+ Schutzfilter auf die Optik wegen Regentropfen
+ Erhöhten Standort für Nebelfotos in Tälern suchen
+ Auf kleine Details achten - Spinnenetze mit Tau -Spiegelungen in Regenlacken
+ Kamera schützen mit Regenschutz
+ Bewgung ins Bild bringen, Blätter selber herumschmeissen etc

So einfach machen Sie mit:
Hier als Regionaut anmelden, Fotos hochladen und mit Glück bei unserem Gewinnspiel eine Olympus TG 870 Kamera gewinnen.
4
1
1
4
1
1
3
3
3
3
3
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.