Foto

Beiträge zum Thema Foto

2 2 7

Fotoausflug/Stetteldorf/Wagram/Schloß Juliusburg
Schloß Juliusburg/Stetteldorf, Ein Fotospaziergang

Ganz selten ergibt sich die Möglichkeit das Schloß Juliusburg/Stetteldorf näher zu besichtigen. Aber trotzdem, ein kleiner Ausflug dahin, lohnt sich allemal. Denn selbst eine Umrundung entlang der Schloßmauer, gerade jetzt zu Frühlingsbeginn, hat was für sich. Allein der kurze Einblick in den Renaissance-Garten mit der schönen Kastanienallee bleibt in Erinnerung. Den Haupttrakt des Schlosses kann man an der Rückseite, am Fuße des Wagrams, betrachten bzw. in mehreren Variationen fotografieren....

  • Korneuburg
  • norbert reischl
Die Familie Hanser aus Uderns führt den Gartnerhof mit viel Leidenschaft und starkem, regionalem Fokus.
6

Gartnerhof Uderns
Regionalität: Henne Ei und mehr

UDERNS (red). Landwirtschaft mit Herz und ein kompromissloses Bekenntnis zur Regionalität – das ist die Philosophie des Unternehmens Gartnerhof in der Gemeinde Uderns Es ist augenscheinlich, dass sich die Lebensbedingungen für viele Landwirte in der Region in den letzten Jahrzehnten verändert haben. Der Preisdruck ist hoch und für viele bäuerliche Betriebe ist es kaum noch möglich, vom Ertrag ihrer Arbeit allein zu leben. Vor Ort produzierte Lebensmittel sind bei der Kundschaft beliebt und der...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
Das Gebäude von NOX-Cycles wird derzeit in Schlitters gebaut. Die Fertigstellung soll Ende des Jahrs sein.

Infrastruktur
Nox Cycles: es geht voran

SCHLITTERS. Vergangenen September setzte NOX Cycles den Spatenstich für eine umfangreiche Unternehmenserweiterung. Mit Berliner Wurzeln hat die Marke Nox Cycles bereits 2017 den Betrieb im Österreichischen Zillertal aufgenommen. Nun wird auf einer Fläche von 3.500 m² ein hochmodernes, nachhaltiges und ressourcenschonendes Verwaltungs- und Produktionsgebäude entstehen, dessen Fertigstellung für Ende 2021 vorgesehen ist. Die NOX Cycles Austria GmbH hat vor knapp drei Jahren im Oktober 2017 den...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
Der Weizer Fotograf Franz Sattler stellt derzeit einige seiner Fotografien in der Kunsthalle Graz aus.
14

Fotografiekunst
Weizer stellt in der Kunsthalle Graz aus

Unter dem Titel "Aussichten" setzt die Kunsthalle Graz ihre Fokus Reihe fort. Aktuelle Fotografien steirischer Künstler werden dieses Jahr in den Vordergrund gestellt. Im Jahre 2020 wurde noch der Malerei die Aufmerksamkeit gewidmet. Das Thema Aussichten ermöglicht eine Vielfalt an Zugängen, wobei die subjektive Perspektive angesichts des Mediums Fotografie die wohl vorrangige sein dürfte. Die ersten Fotos machte der Weizer Franz Sattler Mitte der 1960er-Jahre als Partyfotograf für Freunde....

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Anzeige

Fotoaktion zum Muttertag

Vom 06. - 08. Mai gibt es im 1. OG eine große Fotoaktion zum Muttertag inklusive Gutschein Verkaufsstand.

  • Tirol
  • Telfs
  • Julia Gwiggner
Arbeiten am Kraftwerk.

Anno dazumal...
Ein E-Werk in der "Zassenmühle" in Waidring

WAIDRING. Am Beginn des vorigen Jahrhunderts war man auch in Waidring bemühlt, die Elektrifizierung voranzutreiben. Kleinere E-Werke lieferten ein wenig Strom. Der Kaufmann Josef Clemens Kienpointner nahm sich der Sache und kaufte 1917 das Anwesen "Zassenmühle", das mit zahlreichen Wasserrechten ausgestattet war. In kurzer Zeit konnte eine Planung und Konzessionserteilung für ein E-Werk erfolgreich abgewickelt werden. Mit Eigenleistung und großem finanziellen Einsatz wurde der Bau eines...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
10

Fotografieren im Augenblick
Zehn Fotografen - eine Galerie

Zehn einheimische Fotokünstler tummeln sich derzeit in den Räumen der Raiffeisen Galerie Augenblick in Tannheim. Viel Landschaft und Natur ist auf den Teils großformatigen Bildern zu sehen. Dabei zeigt die Ausstellung auch ein hohes Niveau an Handwerk und Gestaltung. Bilder aus der Region wechseln sich mit Motive ferner Landschaften aus aller Welt ab. Für einen harmonischen Ablauf beim durchschlendern hat Galerieleiterin Veronika Kunz gesorgt, der Besuch in Tannheim lohnt sich nicht nur für...

  • Tirol
  • Reutte
  • Andreas Schretter
1 2 6

Lokalaugenschein von Österreichs Nr. 1 Regionauten
BADEN: Beim Strandbad wird schon eifrig das " FESTIVAL LA GACILLY BADEN PHOTO " vorbereitet

BADEN: Beim Strandbad wird schon eifrig das " FESTIVAL LA GACILLY BADEN PHOTO " vorbereitet 30.4.2021 AUCH HEUER GIBT ES EIN " FESTIVAL LA GACILLY BADEN PHOTO " vom 18. Juni bis 17. Oktober 2021 Die Ausstellung im Freien und in ganz Baden verstreut wird unter " VIVA LATINA ! " beworben. Archiv: Robert Rieger Fotos: © Robert Rieger Photography © Circus & Entertainment Pics by Robert Rieger

  • Baden
  • Robert Rieger
8

Regionauten
Die schönsten Fotos unserer Regionauten im Monat April

Feldkirchen: Monika Vallant machte diesen spektakulären Schnappschuss: Storch mit zwei Köpfen Gailtal: Im Gailtal sind schon die Bienen unterwegs, ein Bild von Magdalena Gitschtaler Klagenfurt: Georg Paganal fotografierte dieses Eichhörnchen Lavanttal: Günther Lig machte diesen Schnappschuss vom Schloss Wolfsberg im Frühling Spittal: Günther Klaus fand diese wunderschönen Frühlingsblumen St. Veit: Herta Goldschmied knipste diesen Frühlings-Schnappschuss Villach: Georg Wastl fotografierte diese...

  • Kärnten
  • David Hofer
Entlang der Mostviertler Höhenstrasse, Klanghaus
1 40

Regionauten
Die schönsten April-Fotos aus dem Mostviertel

Die Regionauten aus dem Mostviertel sind unterwegs und zeigen den April von seinen schönsten Seiten. MOSTVIERTEL. Im April blühen auch die Regionauten der Bezirksblätter so richtig auf. Ob vor der Haustüre oder unterwegs auf den Bergen und Hügeln des Mostviertels, die Regionauten bieten ganz besonderen Ein- und Ausblicke in die Region. Hier die schönsten Fotos der letzten Tage. Viel Spaß beim Durchklicken. Noch nicht Regionaut? Einfach anmelden und die eigenen Aufnahmen mit der Region teilen....

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
2

Bezirk Neunkirchen
Bilder der Woche

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Zeige deine schönsten Fotos 📸 auf www.meinbezirk.at Die besten Bilder schaffen es Woche für Woche in die Bezirksblätter Neunkirchen. Sonnenuntergang Den Sonnenuntergang oberhalb von Reichenau an der Rax hat Thomas Ritter fotografiert. Die Abendstimmung wurde am Mittagstein eingefangen. Gut komponiert Hoch oben thront die Bergkirche über Pitten. Geschickt wählte Herbert Ziss einen Standort für sein Foto, bei dem er auch den Teich mit der Holzbrücke als Vordergrund in die...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Beim Spazierengehen macht es Sinn, so oft wie möglich die Kamera mit dabei zu haben. (fotografiert in Gunskirchen)
6

Mit diesen Tipps klappt es:
Mehr fotografieren im Alltag abseits von Reisen und Urlaub

Viele die sich für Fotografie begeistern und mehr fotografieren möchten, beklagen, dass sie einfach zu wenig Zeit für dieses schöne Hobby finden. Meist gelingt es ausschließlich auf Reisen und im Urlaub, dass die Fotografie intensiver gelebt wird. In diesem Beitrag habe ich daher einige Tipps zusammengestellt, wie sie vielleicht besser in den Alltag integrierbar wird. Alle davon habe ich über viele Jahre selbst erprobt und praktiziert! Die Normalität ist auch schönDieser erste Tipp ist...

  • Wels & Wels Land
  • Alexandra Brandstetter
Handy oder Kamera zücken und los geht's: Kammerobmann Peter Kettner, Bezirksbäuerin Viktoria Brandner und Ennstal-Milch-Aufsichtsratvorsitzender Andreas Radlingmaier

Bezirksweiter Fotowettbewerb zum Weltmilchtag am 1. Juni

Anlässlich des Weltmilchtages am 1. Juni laden Peter Kettner, Kammerobmann Bezirkskammer Liezen, Andreas Radlingmaier, Aufsichtsratsvorsitzender Ennstal Milch und Bezirksbäuerin Viktoria Brandner ein, im Rahmen eines Fotowettbewerbs kreativ zu werden. Das Thema „Die Milch voraus“ lässt dabei viel Platz für Ideen. Willkommen sind alle Fotobeiträge, die mit dem Thema "Milch" in Zusammenhang stehen – der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Ob nun ein Kuhstall in Form einer...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
1 30

Lokalaugenschein von Österreichs Nr. 1 Regionauten
WIENER NEUSTADT: Frühlingsimpressionen im Stadtpark 2021

WIENER NEUSTADT: Frühlingsimpressionen im Stadtpark 2021 Tour durch den Stadtpark Der Stadtpark ist auf der Fläche der ehemaligen Verteidigungsanlage der Stadt angelegt worden. Hier hatten sich die sogenannten Glacis bzw. Schanzen im Süden bzw. Südwesten der Stadt befunden: hoch aufgeschüttete und befestigte Wehranlagen. In einem Bereich des Parks schlendert man sogar über einen ehemaligen jüdischen Friedhof, der um 1500 zerstört wurde und dessen Grabsteine man als Baumaterial verwendete. Eine...

  • Wiener Neustadt
  • Robert Rieger
Der Amstettner Anzeiger berichtete 1970 mehrmals über die Gemeindezusammenlegung in St. Peter in der Au.
4

50-Jahr-Jubiläum in Zeitungsausschnitten
Wie St. Peter/Au eine "Großgemeinde" wurde

50-Jahr-Jubiläum: Alte Zeitungsberichte geben Einblick, wie St. Peter in der Au zur Großgemeinde wurde. ST. PETER/AU. "Nun ist es endgültig so weit, daß ab 1. Jänner 1971 die beiden Gemeinden Markt St. Peter in der Au und St. Johann in Engstetten ein großes Gemeinwesen bilden werden. Die Vorverhandlungen waren nicht immer leicht und wurden mit großer Anstrengung geführt. In der Gemeindestube von St. Peter in der Au gab es unter dem Vorsitz von Bürgermeister Fachinspektor Seif einen einstimmigen...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger

Breitenstein
Neigezug-Technik auf Ghega-Strecke getestet

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Jedes Jahr bekommen die Mitglieder des "Clubs der Freunde Ghegas"einen Jahreskalender, der Eisenbahn-Motive zeigt. Die Fotos für den heurigen Kalender schoss Erich Nährer. Das Mai-Foto entstand während der Zulassungsfahrten in Österreich und Tschechien auf dem bekannten Viadukt Kalte Rinne. Der sogenannte Neigezug war planmäßig zwischen Prag und Wr. Neustadt im Einsatz. Die Neigezug-Technik fand in Italien Nachahmer in Gestalt des "Pendolino". "In Spanien setzte man...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
6

Bäume/Wald/Tag des Baumes/Weinviertel
Die Kraft der Bäume/Internationaler Tag des Baumes

Heute, am 25.April ist er wieder, wie jedes Jahr, der Tag des Baumes! Und es ist gut so, denn wenn man nach Brasilien blickt, wo gegenwärtig drei Fußballfelder pro Minute gerodet werden, wird einem übel. Natürlich wird es auch positive Beispiele in Richtung nachhaltige Wald-und Holznutzung geben. Jedoch im eigenen Bereich sollte man der alten Fichte oder Tanne eine Chance geben, auch wenn man wegen der altersbedingten Kreuzschmerzen nicht mehr die herabfallenden Zapfen aufheben möchte!  Ich war...

  • Korneuburg
  • norbert reischl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.