23.11.2016, 10:19 Uhr

Steinakirchnerin verrät das Rezept für ihre Rumkugeln

Die Rumkugeln von Birgit Gerl aus Steinakirchen am Forst. (Foto: Gerl)
STEINAKIRCHEN. Birgit Gerl aus Steinakirchen am Forst verrät uns das Backrezept für ihre köstlichen Rumkugeln, die perfekt zur Adventzeit passen.
Für die Zubereitung der Rumkugeln benötigt man 500 Gramm Kuchenreste, vier Esslöffel Rum, 125 Milliliter Wasser, 125 Gramm Palmfett, 65 Gramm Staubzucker, 20 Gramm Kakaopulver, eine Packung Vanillezucker, ein Ei, eine Flasche Rumaroma und eine Packung Schoko-Dekor (Schokoladen-Streusel).
Die Kuchenreste in einer Schüssel zerkrümeln. Mit Wasser, Rum und Rumaroma beträufeln. Danach durchziehen lassen. 
Das Kokosfett zerlassen und abkühlen lassen. 
Die restlichen Zutaten und das abgekühlte Kokosfett zu den Kuchenresten geben und alles gut miteinander verrühren. 
Aus der Masse etwa 16 Kugeln formen und diese im Anschluss in den Schokolade-Streuseln wälzen. Im Kühlschrank abkühlen und fest werden lassen. Anstelle der Kuchenreste eignen sich auch einfache Biskuit-Tortenböden ganz hervorragend.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.