03.10.2017, 13:55 Uhr

Arbeitslosenzahlen sinken weiter!

74 Menschen weniger ohne Job als September 2016.

BEZIRK SCHEIBBS. „Aktuell kann das AMS Scheibbs seinen Arbeitsuchenden um cirka 30 Prozent mehr offene Stellen anbieten als noch vor einem Jahr“, skizziert AMS Scheibbs-Geschäftsstellenleiter Sepp Musil und setzt fort: Es ist dies sehr erfreulich und zeigt von einer Nachhaltigkeit des Konjunkturaufschwunges.“

Ältere und Langzeitarbeitslose im Nachteil

Trotz dieses positiven Trends sind weiterhin große Anstrengungen der aktiven Arbeitsmarktpolitik, vor allem für ältere und langzeitarbeitslose Menschen notwendig, damit auch diese Personengruppen vom Wirtschaftsaufschwung profitieren können.

Positiver Trend

Mit Ende September waren 546 Menschen arbeitsuchend gemeldet, das sind um 74 Personen weniger als 2016. Bei Menschen ab 50 Jahren sankt die Zahl um 18 oder um 8,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf insgesamt 203 Personen.
Die Männerarbeitslosigkeit sank im September 2017 mit 46 Personen oder 13,5 Prozent auf 296 und die Frauenarbeitslosigkeit um 28 oder 10,1 Prozent auf 250 Personen.
16 Jugendliche suchten im September 2017 eine Lehrstelle, das sind um 3 Lehrstellensuchende oder 23,1 Prozent mehr gegenüber dem Vorjahr. Offene (sofort verfügbare) Lehrstellen gab es 32, somit um 5 Lehrstellen oder 18,5 Prozent mehr wie im Vorjahr. Die Arbeitslosigkeit der Jugend (bis 24 Jahre) sank um 17 Personen auf insgesamt 79 vorgemerkte Personen, das ist ein Minus von 17.7 Prozent gegenüber 2016.
Mit Ende September 2017 beträgt die Anzahl der gemeldeten offenen Stellen 420 und liegt damit um 96 offene Stellen oder 29,6 Prozent über dem Vorjahreswert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.