30.11.2016, 13:20 Uhr

Scheibbs: Impulse für unsere Wirtschaft

Der neue Vorstand von scheibbs.IM.PULS mit Bürgermeisterin Christine Dünwald: Katrin Ressl, Bernhard Hofecker, Bürgermeisterin Christine Dünwald, Andreas Schagerl, Obmann Walter Windpassinger, Harald Höfler, Nicole Radinger-Hain, Sonja Gindl, Werner Butter, Petra Rumpl-Sederl und Monika Zulehner. (Foto: privat)

Die Scheibbser Werbegemeinschaft scheibbs.IM.PULS sorgt für "frischen Wind" in der Bezirkshauptstadt.

SCHEIBBS. Die Werbegemeinschaft scheibbs.IM.PULS hielt ihre Generalversammlung im Festsaal des Scheibbser Rathauses ab. Walter Windpassinger, der den Verein in den letzten drei Jahren als Obmann leitete, konnte zahlreiche Gewerbetreibende begrüßen und berichtete über die Aktivitäten während seiner Amtsperiode.

Drei Feste wurden organisiert

Unter anderem wurden in diesem Zeitraum zwei Stadtfeste und ein Hiabstla organisiert. Der Hiabstla, der schon weit über die Stadtgrenzen hinaus einen guten Namen hat, war im Jahr 2015 mit dem Auftritt der Band 5/8erl in Ehr'n ein Highlight. Auch die zwei Stadtfeste waren wieder sehr erfolgreich, wobei das heurige aufgrund des tollen Wetters und der Bühne bei der Stadtmole besonders zufriedenstellend verlaufen ist.

Zwei Broschüren für Scheibbs

"Weiters wurde die Herausgabe von zwei Broschüren mitfinanziert: 'Wir sind vom Fach', ein Branchenführer, der vor allem bei den Ärzten zum Mitnehmen für die auswärtigen Besucher aufgelegt wurde. Die zweite Broschüre 'Scheibbs, das lebenswerte Bezirkszentrum mit Mehrwert', sollte den 'frischen Wind' nach der Landesausstellung nutzen und das vielseitige Angebot von Scheibbs als Bezirkshauptstadt darstellen", verrät scheibbs.IM.PULS-Obmann Walter Windpassinger.

Infrastruktur-Gruppe wurde gegründet

Eine Infrastruktur-Gruppe wurde 2014 im Verein gebildet und deren Ideen in Zusammenarbeit mit Bürgermeisterin Christine Dünwald und dem Stadtamt erarbeitet und Großteils umgesetzt, wie z.B. die Beleuchtung der Urlingerwarte am Blassenstein. Die Österreich Radrundfahrt wurde mit einem Werbewert von 200.000 Euro für die Stadtgemeinde nach Scheibbs geholt, die Erlaufufer-Gestaltung mit der Stadtmole wurde trotz anfänglich skeptischer Meinungen und Kritiken verwirklicht und wird mittlerweile sehr gut angenommen und viele weitere Verschönerungsmaßnahmen und Verbesserungen im Scheibbser Ortsbild konnten vorgenommen werden.

Unterstützung der Weihnachtsmärkte

Weiters wurden Presse-Einschaltungen getätigt und die zwei Weihnachtsmärkte unterstützt. Außerdem trägt der Verein die Kosten für die Weihnachtsbäume im Stadtgebiet, den weihnachtlichen Torbogen bei der Stadteinfahrt und die Weihnachtsbeleuchtung. Das Weihnachts-Gewinnspiel mit der Tip on Card brachte einen sehr guten Rücklauf und auch heuer werden wieder insgesamt 1.000 Euro als Gewinn ausgeschüttet.

Scheibbser Wochen neu kreiert

Dieses Jahr wurden die Scheibbser Wochen neu kreiert, die gut angekommen sind und nun auch in den nächsten Jahren durchgeführt werden.
Mit den alternierenden Festen Stadtfest und Hiabstla und dem Weihnachtsgewinnspiel werden damit drei große Werbeschwerpunkte im Jahr gesetzt.
Vier Mal pro Jahr erscheint außerdem der qualitativ hochstehende City Bote, der an 14.000 Haushalte im Bezirk versandt und gemeinsam mit der Stadtgemeinde herausgegeben wird.
"Etabliert hat sich auch die Gutscheinmünze Scheibbser Schilling, die gerade zur Weihnachtszeit ein beliebtes Geschenkt darstellt und bei allen 80 scheibbs.IM.PULS Mitgliedsbetrieben eingelöst werden kann", führt Obmann Walter Windpassinger weiter aus.

Neuwahlen des Vorstands

Bei den Neuwahlen wurde Walter Windpassinger einstimmig als Obmann bestätigt – ebenso wie der Rest des Teams, zu dem mit Katrin Ressl und Petra Rumpl-Sederl auch zwei neue Gesichter gestoßen sind. Auch in Zukunft soll weiter mit großem Engagement für Scheibbs gearbeitet werden – mit den Scheibbser Wochen von 23. März bis 8. April und dem Scheibbser Hiabstla am 16. September konnten bereits die ersten Termine fürs kommende Jahr fixiert werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.