Hilfspaket ohne „wenn und aber“ für Fischamender Gastronomen und Kleinbetriebe
Hilfspaket ohne „wenn und aber“ für Fischamender Gastronomen und Kleinbetriebe

Fischamend hilft seinen Betrieben auch in düsteren Zeiten. Bürgermeister Thomas Ram hat dazu ein eigenes Gutscheinprogramm ins Leben gerufen, das schnell und unbürokratisch funktioniert. Ob Gastronomie, Dienstleister oder kleine Geschäfte, es geht schnell und schnörkellos. „Wir kaufen den Betrieben Gutscheine eins zu eins ab. Das Geld wird sofort aufs Konto überwiesen, ohne komplizierte Richtlinien, Rabatte und andere mühsame Vorleistungen“, erklärt der Stadtchef.
Die Gemeinde kauft die Gutscheine, behält sie auf jeden Fall bis nach dem Sommer – und verwendet sie dann zum Beispiel für Jubiläumsgeschenke und als Tombolabeitrag für Vereinsfeste.
Auch wenn Fischamend wie alle anderen Gemeinden finanziell schwer an der Krise zu kiefeln hat, sind für den einen oder anderen Betrieb ein paar hundert Euro Soforthilfe möglich. Ram: „In der Krise müssen wir zusammenhalten. Das Angebot an unsere Betriebe ist zumindest eine kleine Überbrückung für die leidgeprüfte Wirtschaft.“
Gasthäuser, Friseure, Nagelstudios, Blumenladen, usw. wurden bereits via Mail kontaktiert. Wirtschaftsstadtrat Gerald Baumgartlinger wickelt die von den Fischamender Geschäftsleuten hochwillkommene Aktion ab.

naeherdran_aktuell

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.