Mit Professor in Fischamender Geschichte eintauchen

Unter der Begleitung von Professor Adalbert Melichar fand ein gemütlicher Stadtteilspaziergang auf den Spuren der Geschichte des Rosenhügels statt.
  • Unter der Begleitung von Professor Adalbert Melichar fand ein gemütlicher Stadtteilspaziergang auf den Spuren der Geschichte des Rosenhügels statt.
  • Foto: Michael Kugler
  • hochgeladen von Tom Klinger

Adalbert Melichar lud zum Stadtteilspaziergang auf den Spuren der Geschichte des Rosenhügels in Fischamend. Der geschichtliche Komponente: Im Juni des Jahres 1982 beschloss der Gemeinderat die Parzellierung des Gebietes oberhalb der Heimstätte-Siedlung zwischen Brucker Straße und Preßburgerbahn und hat dadurch einen jahrelang anhaltenden Bauboom ausgelöst. Es sollten 51 Bauplätze geschaffen werden. Damit war der Startschuss zu einem neuen Stadtteil geschaffen. Diese Wohn- und Siedlungslandschaft, bald Siedlung „Am Rosenhügel“ genannt, wurde von bauwilligen Siedlern freudig angenommen und ständig Siedlungsabschnitt um Siedlungsabschnitt großflächig erweitert. Heute stellt sich dieser Stadtteil mit seinen vielfältigen Wohnhaus-Typen und unterschiedlichen Bauformen als mustergültig gelungenes Siedlungsprojekt dar, in welchem vor allem Jungfamilien ihren Wohnbedarf decken können.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen