1 Jahr Bürgermeister: Ram zieht Bilanz und präsentiert „Fischamender Weg“!

Zufrieden zieht Bürgermeister Mag. Thomas Ram Bilanz über sein erstes Amtsjahr.
Ram: „In diesem Jahr ist vieles weitergegangen. Begonnenes wie der Hochwasserschutz und die Rot-Kreuz-Station wurden fertiggestellt, abgesichert und weiterentwickelt. Die Gemeindefinanzen wurden stabilisiert und gesichert. Und besonders wichtig: Es wurden zahlreiche neue Impulse gesetzt.“
Ram verweist dabei unter anderem auf den Beitritt Fischamends zur Leaderregion Römerland-Carnuntum, der die Teilnahme der Stadt an der Landesausstellung ermöglicht hat und Fischamend ins Zentrum einer wachsenden Region gerückt hat. Aufgrund dieses überfälligen Schrittes ergeben sich viele Chancen im wirtschaftlichen, kulturellen und sozialen Bereich. Diese Chancen wollen und werden wir nutzen, versichert Ram.
Als großen Erfolg sieht Ram auch den Anschluss Fischamends an das überregionale Radwegenetz durch die Sicherstellung des Radweges nach Kleinneusiedl (Fertigstellung diesen Sommer) und den Start der konkreten Verhandlungen für einen Radweg zum Flughafen und nach Wien.
Von der Bevölkerung positiv aufgenommen wird laut Ram auch die Verschönerung des Ortsbildes durch vermehrten Blumenschmuck an öffentlichen Plätzen und personeller Aufstockung des Wirtschaftshofes.
Neben anderen Initiativen möchte Ram besonders seine Idee von der Kinderstadt Fischamend hervorheben. Ram :„Unter dem Motto Kinderstadt Fischamend haben wir einiges erreicht und noch viel vor. So wurde im Gemeinderat einstimmig der Ausbau der Ferienbetreuung im Kindergarten und Hort beschlossen, eine Vergrößerung des Spielplatzes bei der Hauptschule mit WC wird noch heuer durchgeführt und der Bau des neuen Kindergartens mit Kinderkrippe schreitet zügig voran.“
Großes Augenmerk wurde im Jahr 1 der Amtszeit von Ram auf das Thema Erneuerbare Energie gelegt. Das Energiekonzept der Stadtgemeinde befindet sich kurz vor dem Abschluss, die Planungen für ein Bioheizwerk (eine Idee von Rams Liste Fischamend zuerst) laufen auf Hochtouren. Derzeit wird eine Wirtschaftlichkeitsstudie erstellt und mögliche Standorte in Betracht gezogen.
Ram nimmt bei seiner ersten Bilanz als Bürgermeister Bezug auf die politische Situation auf Bundesebene und stellt Fischamend als Gegenmodell dar: „Im Gegensatz zum Stillstand und zum Parteienstreit auf Bundesebene geht bei uns einiges weiter. Das erkennt jeder der mit offenen Augen durch Fischamend geht und die Gemeindepolitik fair und neutral betrachtet. In Fischamend hat Parteipolitik nichts verloren, jeder ist aufgefordert mitzuarbeiten und sich einzubringen.
Das ist der neue „Fischamender Weg!“
Ram betont, dass beinahe alle Beschlüsse im Gemeinderat einstimmig erfolgen und alle Fraktionen im Interesse der Bevölkerung ihre Ideen und Vorstellungen einbringen können.
Besonders erfreut zeigt sich Ram, dass sich in der neuen Ausgabe des Stadtboten auch zahlreiche frühere Unterstützer seines ehemaligen Mitbewerbers durchaus zufrieden mit seiner Arbeit als Bürgermeister zeigen. Ram :„ Das zeigt ,dass mein Weg der Zusammenarbeit der Richtige ist und es Auftrag ist, auch in Zukunft das Gemeinsame vor das Trennende zu stellen.“
Ram betont auch, dass sich das Klima zwischen den Fraktionen in letzter Zeit merkbar verbessert hat und sieht dies als gutes Zeichen, denn überall gibt es gute Köpfe und Ideen und diese gehören im Interesse unserer Stadt gebündelt. Denn nur gemeinsam kann man Fischamend positiv weiterentwickeln.
Zum Abschluss seiner Stellungnahme bedankt sich Ram bei allen Stadt- und Gemeinderäten und besonders bei den Gemeindebediensteten für die Mitarbeit und Unterstützung, denn, so Ram, das Erreichte ist nicht nur mein Verdienst, sondern Resultat gemeinschaftlicher Arbeit!

Autor:

Stadtgemeinde Fischamend aus Schwechat

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.