Infos für Ausdauersportler (Info Nr.19 = Schmerz als Warnzeichen)

Schmerz=Warnzeichen
So dumm es sich zwar anhört, aber Schmerzen an sich sind eine wunderbare Einrichtung des menschlichen Körpers.
Der Schmerz ist ein Warnsignal und somit ein Schutz für den Körper. Ohne ihn würden wir über unsere Grenzen gehen und somit unseren Körper noch mehr schädigen.
Oft reicht schon eine 1-2 tägige Sportpause um wieder schmerzfrei trainieren zu können (z.B.Muskelkater). In dieser Pause werden Verletzungen nicht nur auskuriert, sondern der Körper nimmt auch Adaptionen vor, um beim nächsten Mal besser gerüstet zu sein. Sollten Schmerzen jedoch trotz Pause mehrere Tage anhalten, ist rasch ärztliche Hilfe aufzusuchen und gezielt die Ursache zu bekämpfen und nicht (nur) den Schmerz.
Trainiert man unter Schmerzen weiter, so besteht nicht nur die Gefahr, dass die Schmerzen chronisch werden, sondern der Schmerz zwingt uns in eine unnatürliche "Ausweichbelastung", was wiederrum andere Körperregionen über Gebühr belastet.
Das kann dann zu Folgeschäden führen...
Häufige Ursachen für Schmerzen sind oft zu viel und zu einseitiges Training, aber auch fehlende Rumpfmuskulatur.
D.h. Mehr auf Abwechslung achten, die Rumpfmuskulatur stärken und auch Stabilisationsübungen ins Training einbauen.
Außerdem soll Sport Spass machen und mir kann keiner erzählen, dass Training unter Schmerzen Spass macht...

Autor:

Rad & Triathlonteam NÖ-Ost (www.RT-NÖ-OST.at) aus Schwechat

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.