SVS Schwimmen weiterhin auf der Erfolgswelle

Hannah Malits
19Bilder

SVS Schwimmen weiterhin auf der Erfolgswelle - auch beim Nachwuchs bester Verein Österreichs

Unerreichbar für die Konkurrenz führen die Schwechater Schwimmer auch dieses Wochenende
die Medaillenbilanz bei den nationalen Nachwuchsmeisterschaften an.
Hervorragend eingestellt von ihren Trainern Adam Thoroczkay, Kathrin Schimpfössl und Gabor Kovacs konnte der Schwechater Nachwuchs nicht weniger als 20 Gold, 19 Silber und 9 Bronzemedaillen in die Braustadt holen.

Allroundtalent Hannah Malits (Jg. 98) wurde mit 6x Gold und 1x Silber erfolgreichste weibliche Teilnehmerin
der Veranstaltung.

Schmetterling As Sascha Subarsky (Jg. 96) - Trainer Walter Bär, LSZ Südstadt, verbuchte bei drei Starts genauso viele Siege. Dabei gelang es dem muskulösen Sprinter den eigenen österreichischen Jugendrekord über 100m Schmetterling auf grandiose
53,58 Sekunden zu verbessern – eine auch international bedeutende Marke

Die erst zehnjährige Marlene Kahler (Jg. 01) gewann bei ihren ersten Jahrgangsmeisterschaften auf Anhieb 1x Gold, 3x Silber und 1x Bronze und durfte sich als Belohnung über ein gemeinsames Foto ihrem großen
Idol Mirna Jukic freuen.

Filip Milcevic (Jg. 97) siegte mit bislang einmaligen Leistungen über 100m und 200m Schmetterling, sowie über 100m Rücken. Mit vier weiteren zweiten Plätzen rundete er ein sehr erfolgreiches Wochenende für ihn ab.
Die Brüder Patrick (Jg.96) und Silvio Staber (Jg.99) verbuchten ebenfalls mehrere Podestplätze, wobei der Sieg Patricks über 200m Schmetterling, ob seiner ausgefeilten Technik, besonderes Augenmerk bei
den Zuschauern und anwesenden Athleten fand.
Langstreckentalent Lukas Ambros (Jg. 97) war über 400m und 1500m Freistil eine Klasse für sich und rundete seine Leistung mit zwei weiteren Bronzemedaillen ab.
Gabriel Noe (Jg. 96) und Simon Vitek (Jg. 97) zeigten einmal mehr ihr Talent als Rückenschwimmer und feierten überlegene Siege über 200m Rücken in ihren Jahrgängen. Ebenfalls belegten beide Schwimmer noch einen zweiten Platz über 100m Rücken. Gabriel Noe vervollständigte seine Medaillensammlung mit einer Bronzemedaille über 100m Freistil.
Ebenfalls durften sich Christopher Rothbauer (Jg. 98), Dominik Hitzinger (Jg.98) und Patrick Lenhart (Jg. 97) über ansprechende Leistungen freuen und die Schwechater Medaillenbilanz vergrößern.
Lisa Pfeifer (Jg. 98) belegte über 100m Rücken den dritten Platz und bestätigte damit ihre Trainingszeiten.

Nach der Rückkehr des Teams zeigte sich SVS Schwimmen Präsident DI Georg Dalder sehr erfreut über die großartigen Leistungen seines gesamten Schwimmteams und blickt sehr zuversichtlich in die
Freiluftsaison 2012.

Autor:

SVS Schwimmen aus Schwechat

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Unsere Kampagnen => | Wir helfen | Mein Hund

Lokales
Aktion  2 Bilder

Gewinnspiel: Mein Hund und ich
Gewinne mit deinem besten Hundefoto jede Menge Leckerlis

Dein Hund ist der Süßeste, Beste, Liebste, Coolste? Dann zeig es uns! Lade ein Foto deines Vierbeiners hoch und gewinne jede Menge Hunde-Leckerlis. Parallel zu unserer großen Hunde-Serie "Mein Hund und ich" verlosen wir jede Menge Gourmet-Leckerlis, die deinem Hund das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen werden. Mach einfach ein Foto deines Lieblings und lade es hier auch. So landet dein Foto vielleicht nicht nur als "Bild der Woche" in deiner Bezirksblätter-Ausgabe, du – und dein bester...

Lokales
Stefan Pannagl kämpft, damit sein Leben so normal wie möglich verlaufen kann. Seine Familie gibt ihm dabei Kraft.

Wir helfen im Jänner 2020
Küchenumbau nach Querschnittslähmung: Stefan war ein Helfer, jetzt braucht er Hilfe!

Wir helfen im Jänner: Küchenumbau nach plötzlicher Querschnittslähmung eines Rot Kreuz-Sanis. TULLN. Stellen Sie sich vor, Sie sind glücklich, Ihr Leben verläuft "normal". Sie haben eine Familie mit zwei Kindern, ein Haus, haben einen guten Job, engagieren sich aktiv in der Kirche und beim Roten Kreuz. Dann bekommen Sie Rückenschmerzen. So starke, dass Sie ins Krankenhaus gebracht werden. Und als Sie am nächsten Tag aufwachen, sind Sie querschnittsgelähmt. Betroffener "zweiter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.