04.06.2017, 18:52 Uhr

Leopoldsdorf: Parksheriffs gesucht für neue blaue Zone

Gratis-Pickerl für Anrainer in diesem Gebiet. (Foto: Google Maps)

Ab September ist Favoriten der erste Bezirk mit blauer Zone. Das nördliche Leopoldsdorf gehört dazu.

Als erste Gemeinde in NÖ bekommt Leopoldsdorf das (fast) flächendeckende Parkpickerl eines Wiener Bezirks zu spüren. Zudem verläuft die Landesgrenze quer durch den 10. Bezirk und Leopoldsdorf.
VP-Bürgermeister Fritz Blasnek reagiert mit einer eigenen Kurzparkzone zwischen 8 und 11 bzw. 16 bis 18 Uhr. Wiens blaue Zone reicht bis zur Rustenfeldgasse. Südlich davon werden ab September gemeindeeigene Sheriffs kontrollieren. Im Bereich zwischen dem südlichen Teil der Rustenfeldgasse, Birkengasse und Haydngasse (Platanengasse, Lindenweg, Rebengasse, Oberlaaer Straße) bekommen Anrainer ein Gratis-Parkpickerl.
Pickerl sind bei der Gemeinde ab August erhältlich. Bürgermeister Blasnek muss Kontrollorgane einsetzen und sucht deshalb nach Parksheriffs. Da die Pickerl gratis sind, braucht der Bürgermeister dazu keinen Gemeinderatsbeschluss.
Pendler, die in diesem Gebiet illegal parken und zur U1 wollen, werden gestraft oder notfalls auch abgeschleppt. Ende Juni findet noch ein Gemeinderat statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.