30.01.2018, 07:48 Uhr

Schwechat: Nach Kohlenmonoxid-Alarm Haus evakuiert

21 Bewohner mussten ins Freie gebracht werden (Foto: Feuerwehr Schwechat)

21 Bewohner in Ehbrustergasse ins Freie gebracht

Gasaustritt in einem Wohnhaus in der Ehbrustergasse: In einer Wohnung im Hochparterre schlug ein „Home CO-Melder“ Alarm, die Gasterme meldete eine Fehlermeldung „Abgasaustritt“. Die Feuerwehr Schwechat war sofort am Einsatzort, um das Gebäude zu evakuieren. Während die Betroffenen warm eingepackt auf der Straße warten mussten, untersuchten die Feuerwehrleute die Luftwerte.

Auch ein Rauchfangkehrer und "Wiener Netze" im Einsatz

Der ebenfalls zu Hilfe gerufene Energieversorger sowie der Rauchfangkehrer führten ebenfalls Messungen durch und gaben die Wohnungen wieder frei. Nach rund einer Stunde konnten die 21 Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.