06.02.2018, 16:52 Uhr

Schwechat: Arbeitslosigkeit wieder deutlich gesunken

AMS-Schwechat-Chefin Gabriele Fälbl (Foto: AMS)
Ende Jänner waren in Schwechat 2.410 Personen arbeitslos vorgemerkt, um 330 Personen ( -12 %) weniger als zum selben Zeitpunkt des Vorjahres.
Von dem Rückgang profitieren in erster Linie Männer, die Arbeitslosigkeit der Männer ist um 236 Personen bzw. 14,6% zurückgegangen, die der Frauen um 94 Personen bzw. 8,4%.
„Dies erklärt sich durch den deutlichen Rückgang der Arbeitslosigkeit in den immer noch stark männlich dominierten Wirtschaftsklassen Produktion und Verkehrswesen“, informiert Gabriele Fälbl, Leiterin des AMS Schwechat.

Bei unter 25-Jährigen besonders deutlich

Besonders deutlich ist auch die Anzahl der unter 25-jährigen Arbeitsuchenden zurückgegangen: 232 vorgemerkte Personen Ende Jänner entspricht einem Minus von 19,2% (oder minus 55 Personen).

Arbeitslosigkeit der über 50 jährigen sinkt nur leicht

Die Zahl der arbeitslosen Personen ab 50 Jahren ist im Jänner im Vorjahresvergleich leicht gesunken. 827 Personen im Alter von 50+ waren Ende Jänner arbeitslos vorgemerkt, um 32 Personen weniger als vor einem Jahr (entspricht einem Minus von 3,7 %).
Im Alter von 25 bis unter 50 Jahre waren 1.351 Personen vorgemerkt, 243 Personen weniger als Ende Jänner 2017 ( - 15,2 %).

"Sind in Schwechat gut unterwegs"

„Besonders augenfällig ist die stark steigende Zahl an Arbeitsaufnahmen, die gute Konjunktur wirkt sich nun also auch deutlich auf die Chancen arbeitsloser Personen aus“, freut sich Gabriele Fälbl.
Es gilt nun, den „Rückenwind“ vor allem für die Senkung der Langzeitarbeitslosigkeit zu nutzen. „Wir sind hier in Schwechat schon gut unterwegs“, so Fälbl. Die Zahl der Personen, die ein Jahr oder länger arbeitslos sind, ist auf 506 gesunken (um 165 Personen im Vorjahresvergleich, das entspricht einem Minus von 24,6% !), im Vergleich zum Nö-Schnitt (- 4,6%) ein deutlicher Rückgang.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.