Heiße Beute

Thorben Wengert / pixelio.de
2Bilder
  • Thorben Wengert / pixelio.de
  • Foto: Thorben Wengert / pixelio.de
  • hochgeladen von Gabriele Kolup

Hoffentlich habe ich Sie letzten Freitag mit meiner Story nicht gelangweilt. Denn diese Woche folgt der zweite und zugleich letzte Streich: Wir kommen nämlich zur Königsdisziplin des Versandhaus-Bestellens – der erfolgreichen Jagd nach Gratis-Geschenken! :-)

Doch zur Einleitung und Erklärung eine kleine Vorgeschichte:

Gestern flatterte mir ein Brief der „Association of Exposed Creatures“ ins Haus, in dem man mir folgenden Sachverhalt mitteilte:

Die Existenz der Pygmäen, ein kleinwüchsiges Naturvolk, das vorzugsweise in tropischen Regenwaldgebieten Zentralafrikas lebt, sei durch die fortschreitende Einengung ihres Lebensraumes, sprich durch die Reduzierung des Regenwaldes, bedroht. Mit Stolz wird in diesem persönlich an mich gerichteten Schreiben berichtet, dass noch nicht alles verloren sei. Denn unter Aufbietung größter Anstrengungen wäre es amerikanischen Wissenschaftlern bereits vor Jahrzehnten gelungen, einige hundert weibliche Exemplare im europäischen Raum erfolgreich auszusiedeln.

Seit gestern habe ich Kenntnis davon, dass auch ich eine dieser Frauen bin.

Sie glauben, ich wolle Sie zur Abwechslung mal für dumm verkaufen? Kleines Scherzchen gefällig? Nun, das kann ich Ihnen nicht übel nehmen, denn ich dachte zunächst genauso. Doch man teilte mir auch jenes mit:

„Die Neugeborenen der Pygmäen sind in der Regel ungefähr so groß wie diejenigen anderer Menschen und bis ins frühe Jugendalter unterschieden sie sich im Verlauf des Wachstums kaum von diesen.“

Ich bin also sozusagen ein Kuckucksein, das meinen Eltern aus wissenschaftlichen Zwecken untergejubelt wurde.

„Die sesshaft gewordenen Pygmäen geraten in Abhängigkeit von der benachbarten normalwüchsigen Bevölkerung, bei der die Frauen als Haushaltshilfen Anstellung finden. Diese Abhängigkeit kann faktisch zur Leibeigenschaft werden.“

Diesbezüglich muss ich noch ein Hühnchen mit meinem Mann rupfen – jetzt weiß ich aber wenigstens, weshalb der Größenunterschied zwischen uns beiden gar so gravierend ausfiel.

Doch die wichtigste Aussage dieses Briefes, die jeglichen Zweifel an dessen Echtheit sofort im Keim erstickte, war folgende:

„Die zu den Pygmiden gehörenden kleinwüchsigen Menschen leben als JÄGER und SAMMLER.“

Weiter brauchte ich gar nicht zu lesen. Denn ich habe nicht nur die fatale Neigung, Bücher, Kleidungsstücke, also genauer gesagt, alles, was mein Herz begehrt, bei diversen Versandhäusern im Internet zu bestellen, nein, es gibt da noch eine weitere Leidenschaft:

Ich persönlich bin ja der Meinung, dass nur dann eine Bestellung eine gute Bestellung ist und als wirklich erfolgreich gewertet werden kann, wenn etliche Geschenke dabei herrausspringen -- egal, ob man sie braucht oder nicht. Echte Bestell-Profis unterscheiden zwischen monetären (also Kies, Moneten…) und – äh, nicht-monetären Geschenken. Ein kleines Beispiel für letztere: „Bei einer Bestellung ab EUR 15,00 erhalten Sie GRATIS diese wunderbar weiche Patchworkdecke!“. Was das alles nun mit Hoffnung zu tun hat, fragen Sie sich beim Lesen dieser Kolumne? Nun, wenn ich schon eine Bestellung bei einem Versandhaus aufgebe, dann hoffe ich nicht nur, so günstig wie möglich einzukaufen, sondern gleichzeitig möglichst viele Geschenke zusätzlich abzustauben.

Und hier folgt gleich Tipp Nr. 1:

Bestellen Sie nie ohne Gutscheincodes! Wer will schon eine Winterjacke zum regulären Preis kaufen? Das macht doch nur halb so viel Spaß! Meine Mindestanforderung in Gutscheinfragen ist, auf das teuerste Stück wenigstens 25% Ermäßigung zu kassieren – wenn möglich noch kombiniert mit einer zusätzlichen Gutschrift von beispielsweise fünf Euro. Ich finde, ein bisschen Entgegenkommen kann ich mir von Versandhäusern schon erwarten. Und da wären wir gleich bei…

Tipp Nr. 2:

Bestellungen nur auf seinen eigenen Namen aufzugeben widerspricht den Netiquette-Regeln eines waschechten Bestell-Profis. Die oben genannten Gutscheine können nur dann gebührend geschätzt werden, wenn man seinen Einkauf auf mindestens vier Personen – sprich Mutter, beste Freundin, Ehemann und sich selbst -- splittet. So ergattert man sagenhafte vier Mal reduzierte Ware und hat die Versandkosten allemal wieder hereingebracht. Und diese Methode hat auch noch einen erwünschten netten Nebeneffekt – nämlich…

Tipp Nr. 3:

Viele Versandhäuser bieten Werbeprämien für das Empfehlen neuer Kunden an. Sie merken schon, das ist ein klein wenig wie bei dem ach so verpönten Schneeballsystem: Sie bekommen nämlich bei der heutigen Bestellung nicht nur eine 25%ige Reduktion auf das teuerste Stück UND eine Gutschrift von fünf Euro – nein, SIE ERHALTEN ÜBERDIES ALS WERBEGESCHENK WAHLWEISE ein Riesensitzkissen, einen Reisetrolley, einen Camcorder, eine Design-Stereoanlage, einen Werkzeugkoffer, ein Waffeleisen, einen Bodenstaubsauger, eine Küchenmaschine, ein Raclette-Set, eine Teestation, einen Messerblock, einen Hängesessel, einen Kaffeeautomaten, einen Barbecue-Tischgrill, eine Digitalkamera, einen ipod „shuffle“ ODER ein Bohrerset. Sie sehen, man könnte quasi einen ganzen Hausstand allein durch Freundschaftswerbungen gründen. Und das, meine lieben Leser, sollte im Zeitalter von Facebook doch wirklich kein Problem sein.

Mein Fazit: Mit einer Rücksichtslosigkeit sondergleichen und unter Androhung von Liebes- und Freundschaftsentzug werden auf diese Art und Weise tausende arglose österreichische Staatsbürger Jahr für Jahr von uns ausgesiedelten Pygmäen gezwungen, Pullover, Bücher oder andere Nützlichkeiten zu bestellen, damit wir unseren Sammlertrieb befriedigen können. Auf der Jagd nach neuen Werbegeschenken machen wir auch vor Verwandten, Bekannten, Kollegen, Freunden, Ehe- sowie Lebensabschnittspartnern nicht Halt. Kein Wunder, dass die Scheidungsrate so hoch ist! Garantiert doch ein oftmaliger Partnerwechsel eine fettere Ausbeute.

Sie zweifeln noch immer am Wahrheitsgehalt dieser Kolumne? Oder habe ich in einer von Ihnen, meine Damen, vielleicht eine meiner verloren geglaubten Schwestern gefunden? Bei Übereinstimmung sämtlicher Identifikationsmerkmale: Kontaktaufnahme unter dem Kennwort „Familienzusammenführung“ erbeten.

Da fällt mir als Schlusssatz nichts anderes mehr ein als: Sind wir nicht alle ein bisschen … Gaga? ;-)

____________________________________________________

Noch mehr Lesestoff gibt's hier: http://www.gesundheit.co.at/

Thorben Wengert / pixelio.de
Helene Souza - www.patchwork.de.to / pixelio.de
Anzeige
Diese Therme (Wolf CGU 2K 18KW) gibt es zu gewinnen
1 2 Aktion 4

Großes EUROSAN Gewinnspiel
Wolf - Kombitherme im Wert von € 4.314 zu gewinnen!

EUROSAN ist spezialisiert auf Heizung und Wohnungssanierung und setzt großen Wert auf Lehrlingsausbildung, um Erfahrung und Wissen auch an die junge Generation weiterzugeben. Einer der Spezialgebiete ist auch der Einbau bzw. Planung von behindertengerechter Sanitäreinrichtung. Auch was Förderungen, Finanzierungsmöglichkeiten und steuerliche Begünstigungen betrifft, bieten die Profis von EUROSAN Unterstützung an. Seit mehr als 30 Jahren begeistert die Firma Eurosan auch als Heizungsspezialist....

Anzeige
Die Kenwood World App liefert täglich neue Ideen für Rezepte sowie hilfreiche Tipps für ein gelungenes Gericht.
2 2

Gewinnspiel Kenwood Cooking Chef XL
Ultimativer Kitchen-Allrounder mit App-Steuerung

Wiener Newsletter-Abonnenten dürfen sich freuen: Wir verlosen unter allen Abonnenten eine Kenwood Cooking Chef XL, zur Verfügung gestellt von unserem Partner Karl Atzler KG. Ob klassisches Rühren, Dünsten, Garen oder Braten - mit ihr lässt sich nahezu jede Küchenarbeit ausführen. Alltäglich oder exklusiv: Der Cooking Chef Gourmet ist vielseitig Die hochwertige Multifunktions-Küchenmaschine versteht sich nicht nur als kulinarischer Alleskönner, sondern als vielseitiger Partner in der Küche; ob...

Wien bietet tolle Motive, die es wert sind, fotografiert zu werden!
4 2

Mach mit!
Werde jetzt Leserreporter und gewinne tolle Preise

Die BezirksZeitung ist immer auf der Suche nach spannenden Nachrichten aus Wien. Sende uns deine Infos und gewinne jeden Monat tolle Preise! WIEN. Die Redakteurinnen und Redakteure der BezirksZeitung sind täglich unterwegs, um die besten und interessantesten Nachrichten aus Wien zu recherchieren – von Neuigkeiten aus dem Bezirk bis hin zur Stadtpolitik. Doch selbst das engagierte Team der BezirksZeitung kann nicht bei jedem Ereignis in Wien dabei sein. Hier kommst du ins Spiel. So gehtsWenn du...

2

Wohin in Wien?
Täglich neue Freizeit-Tipps für Wien mit unserer INSPI-App

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Diese Therme (Wolf CGU 2K 18KW) gibt es zu gewinnen
Die Kenwood World App liefert täglich neue Ideen für Rezepte sowie hilfreiche Tipps für ein gelungenes Gericht.
Wien bietet tolle Motive, die es wert sind, fotografiert zu werden!

5 Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen