Humor

Beiträge zum Thema Humor

Leute
6 Bilder

Matthias Kretschmer einmal anders
Gmundner Künstler nimmt das Maskengebot ernst – aber mit viel Humor

GMUNDEN. Begonnen hat die Maskenserie des bildenden Künstlers eher ungeplant. Der eigentlich für seine Goldbilder bekannte Künstlerwollte trotz der abgesagten Vernissagen im März und Mai dennoch den Pinsel nicht aus der Hand legen und begann, die aktuellen Ereignisse und Eindrücke zur Corona-Krise gestalterisch umzusetzen. Seitdem die Maskenpflicht in Supermärkten am 6. April Vorschrift wurde, gestaltet der Künstler für jeden Tag eine neue Maske und präsentiert das tägliche Ergebnis einer...

  • 05.05.20
Lokales
Markus Koschuh berichtet dreimal wöchentlich über die neuesten, skurrilsten, unglaublichsten, leidvollsten, erfundensten Nachrichten Tirols.
2 Bilder

Markus Koschuh
Dreimal die Woche Nachrichten vom Kabarettisten

Innsbrucks Aushängekabarettist Markus Koschuh wird ab 6. Mai jede Woche dreimal eine Nachrichtenschau unter dem Titel "Journal im Bild" (JIB) veröffentlichen. INNSBRUCK. In einer Presseaussendung schreibt der Innsbrucker Kabarettist, Markus Koschuh: "Das Ende der Ausgangsbeschränkungen bedeutet für viele leider kein Ende der Eingangsbeschränkungen auf ihren Bankkonten. Besonders in tristen Zeiten gilt: Lachen ist der Hoffnung letzte Waffe – eine Humoroffensive in hoffnungslosen Zeiten ist...

  • 04.05.20
Freizeit
Mit jeder Menge Humor gegen hoffnungslose Corona-Tage, das neue Programm von Markus Koschuh.

Ab 6. Mai
Markus Koschuh mit neuem Online-Satireformat „Journal im Bild“

INNSBRUCK. Markus Koschuh startet mit seinem neuen Online-Satireformat „Journal im Bild“ eine Humoroffensive in hoffnungslosen Zeiten. Ab 6. Mai präsentiert der Kabarettist drei Mal pro Woche lachhafte News. Das Ende der Ausgangsbeschränkungen bedeutet für viele leider kein Ende der Eingangsbeschränkungen auf ihren Bankkonten. Besonders in tristen Zeiten gilt: Lachen ist der Hoffnung letzte Waffe – eine Humoroffensive in hoffnungslosen Zeiten ist für einen Kabarettisten ein Gebot der...

  • 04.05.20
Lokales
Das Buch zur Phase 2 ist da!
4 Bilder

Das Buch zur Krise
CORONA – neue Stehsätze von Gerhard Benigni

Corona lässt den Villacher Autor Gerhard Benigni einfach nicht mehr los. Zu viel passiert in den Zeiten der Krise, als dass sein Schreibfieber abklingen könnte. So ist nach dem Vorbild der Bundesregierung im Abstand von zwei Wochen nun auch das Buch zur Phase 2 entstanden. Erschienen ist es unter dem Titel „CORONA – Stehsätze hinter Plexiglas“ im Verlag SchriftStella. Alles Scheibe Sonnenlicht, Desinfektionsmittelspritzen und Wrestling – das sind die drei Wundermittel, mit denen Präsident...

  • 01.05.20
Lokales
„CORONA – Eine Coronologie der Ereignisse“ von Gerhard Benigni
4 Bilder

Neuerscheinung von Gerhard Benigni
CORONA: Das Buch zur Krise ist da

Geschrieben hat das Buch zur Krise der Villacher Autor Gerhard Benigni. Wie von ihm nicht anders zu erwarten war, nähert er sich der Corona-Krise in „CORONA – Eine Coronologie der Ereignisse“ mit Humor. Denn für Humor gibt es keine Ausgangssperre. Schreiben ist nicht abgesagt Die kurzen Zeiten zwischen dem Händewaschen verbrachte Gerhard Benigni tippend im Homeoffice, nachdem ihn schon vor dem Spring Outbreak das Schreibfieber in der Selbstisolation gepackt hat. In verwohnter Form...

  • 17.04.20
Lokales
Manuel Thalhammer hat die Kabarettbühne kurzfristig ins eigene Wohnzimmer verlegt.

Menschen im Gespräch
"Was gibts noch zu lachen, Herr Thalhammer?"

Kabarettist, Poetry Slammer und Schauspieler Manuel Thalhammer unterhält sein Publikum derzeit von zu Hause aus. LINZ. Kabarettist, Poetry Slammer und Schauspieler Manuel Thalhammer unterhält sein Publikum derzeit von zu Hause aus. Im Gespräch mit der StadtRundschau erzählt der Linzer wie sich Auftritte ohne Publikum anfühlen und wie er mit den derzeitigen Umsatzeinbußen umgeht. Herr Thalhammer, Sie spielen derzeit von zu Hause aus. Wie schwierig ist Online-Kabarett ohne direktes Feedback...

  • 15.04.20
Lokales
Marius – ein großer ROTE NASEN Fan – durfte sich als Erster über die neuen Online-Clown-Visiten freuen!
3 Bilder

Coronavirus
Clowndoctors online im Einsatz

TIROL. Auch in Zeiten der Corona-Krise heißt es immer noch: Lachen macht gesund! So sehen das auch die Clowndoctors von den Roten Nasen und bringen online Lachen und Lebensfreude in die Häuser der Patienten, denn Humor ist nun wichtiger denn je.  Ein fröhlicher LichtblickBereits seit 25 Jahren stehen die Roten Nasen kranken und leidenden Menschen zur Seite. In der aktuellen Corona-Situation hat sich die Lage natürlich noch einmal verschärft und die Clowndoctors greifen zu ungewöhnlichen...

  • 07.04.20
Lokales
Die BEZIRKSBLÄTTER hatten Gabriel Castañeda "am Schirm".
3 Bilder

Interview mit Gabriel Castañeda
"Brot ist wichtig. Klopapier auch. Aber den Humor darf man auch nicht verlieren."

BEZIRK LANDECK/GRINS (sica/tth). Die Corona-Krise bedeutet für Künstler Absagen, ausgefallene oder verschobene Termine und vor allem Ungewissheit. Die BEZIRKSBLÄTTER haben mit Kabarettist Gabriel Castañeda alias "Pvroni" gesprochen, die kürzlich mit ihrem "Nudla Song" auf Facebook zigtausende Menschen begeisterte (70.000 Views bisher!). Seit Jahren steht er auf der Bühne - Als Theaterschauspieler, mit verschiedenen Bands und Kabarettgruppen oder als Moderator. Solo ist Gabriel noch nicht...

  • 30.03.20
  •  1
Sport

Mein Buchtipp - Schlussläufer
Satiren - Laufen - Lachen - Leben

Ein Buchtipp für Läufer und zur Unterhaltung, vielleicht auch manchmal zur Selbstreflexion! Nach vielen gelesenen Schlussläufern im Laufsportmagazin sind nun die gesammelten Werke verfügbar. SCHLUSSLÄUFER – Gesammelte Satiren unterhält mit einer formal wie inhaltlich sehr breit gefächerten Sammlung an satirischen Betrachtungen. Über viele Jahre als regelmäßige Kolumne im Fachmagazin LAUFSPORT Marathon erschienen, beleuchten die Texte aus unterschiedlichsten Perspektiven ein...

  • 27.03.20
  •  1
Lokales
Andrea "Hendrea Klogat" Klotz setzt auch in schweren Zeiten auf eine Sache: Humor bewahren und sich nicht so ernst nehmen.
2 Bilder

Mostviertler Lachexpertin
"So halten Sie sich mit Humor gut bei Laune"

Mostviertler Lachexpertin verrät, mit welchen Methoden Ihnen nicht so schnell das Lachen vergeht. REGION. Auch in Krisenzeiten sollte man sich eines bewahren: den Humor. "Lachen stärkt unser Immunsystem", weiß eine, die es nicht besser wissen muss: Andrea "Hendrea Klogat" Klotz vom Lachzentrum in Pöchlarn. Humorbrille aufsetzen Auch wenn die Zeiten gerade schlecht laufen, ist es wichtig, die "Sonnenseite des Lebens" umso mehr zu schätzen. Als Beispiel nennt sie etwa unser Nachbarland...

  • 24.03.20
Lokales
Leonhard Kocher, der "Jaggler" aus Ramingstein.
Video

Witz der Woche
Ein Jägerwitz – kurz, knackig, gut

VIDEO ::: Den vielleicht kürzesten Witz erzählt dir heute Leonhard Kocher aus dem Salzburger Lungau. Diesen Witz gab er uns in der Zeit, bevor die Corona-Pandemie (Covid-19) den gewohnten Alltag in ganz Österreich auf den Kopf gestellt hat, zum Besten. RAMINGSTEIN. Auch diese Wochen starten wir unser Bezirksblätter-Online-TV trotz der Situation im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie mit Humor; denn auch jetzt oder vielleicht sogar besonders in diese Zeit, braucht man ab und zu auch einmal...

  • 23.03.20
  •  1
Lokales
Ein gebürtiger Halleiner – Kabarettist Ingo Vogl.
2 Bilder

Kultur
Ingo Vogl glaubt an eine "neue Normalität" nach der Krise

Kulturschaffende sind oft selbstständig und haben es in der Krise immer nicht leicht. Doch der gebürtige Halleiner Ingo Vogl ist Kabarettist und nutzt diese Zeit. HALLEIN. Sämtliche Veranstaltungen bis Ende April beziehungsweise Mitte Mai mussten abgesagt werden – das trifft auch den Kabarettisten Ingo Vogl hart. Für Mai und Juni zu planen sei schwierig, weil keiner wisse, wie es weitergeht, erzählt uns der Halleiner. Seine Einnahmen sind innerhalb weniger Stunden für die nächsten Monate auf...

  • 19.03.20
Lokales
Laut Vera Birkenbihl – Psychologin und Motivationstrainerin – löst nur das Grinsen an sich, auch ohne Grund, Freude in uns aus.
3 Bilder

Corona in Salzburg
Humor ist nicht nur erlaubt sondern erwünscht

Die größte Angst des wackeren Majestätix aus Asterix und Obelix ist, dass im der Himmel auf den Kopf fällt. In der derzeitigen Ausnahmesituation ist es eher die Decke die einem auf den Kopf fallen könnte. Damit das nicht passiert hat das Rote Kreuz gemeinsam mit der Polizei, der Stadt Salzburg, der SLTG und dem Land Salzburg Tipps zusammengestellt. SALZBURG. Nicht nur für Kinder ist es schwierig in der momentanen Situation nicht unleidlich zu werden, auch Erwachsene könnte der Lagerkoller...

  • 17.03.20
Leute
Werner Lahner
Die Unterschriften zu den einzelnen Bildern sind seine eigenen Worte.
6 Bilder

Nachricht von einem Regionautenfreund
Werner Lahner

Seit einigen Monaten habe ich Kontakt zu einem lieben Dichterfreund und Regionauten - Werner Lahner. Besonders bewundere ich, dass er trotz allem Schlimmen seinen Humor bewahrt hat. Mit seiner Erlaubnis gebe ich hier seine Worte zu seiner Erkrankung und seinem weiteren Kampf gesund zu werden wieder: Ende November war er bei seiner Tochter in Kärnten. Dort wurde er krank und musste ins Spital. Da ich das telefonisch von ihm erfuhr, kann ich es nur kurz aus dem Gedächtnis schreiben. Das...

  • 16.03.20
  •  29
  •  26
Politik
Ein Bürgermeister mit Humor: Georg Gappmayer aus Tamsweg. In der Zeit vor  Corona (Covid-19) hat er uns einen "Witz der Woche" erzählt.
Video

Witz der Woche
Der Ortschef erzählt einen Bürgermeisterwitz

VIDEO – Auch diese Wochen starten wir unser Bezirksblätter-Online-TV trotz der Situation im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie mit Humor. Den Witz der Woche erzählt uns diesmal Georg Gappmayer – ein Bürgermeister, der sich nicht scheut einen "Bürgermeisterwitz" zum Besten zu geben. Diesen erzählte er uns in der Zeit vor Covid-19. TAMSWEG. Er ist der Bürgermeister von Tamsweg und hat als solcher – so wie viele andere Verantwortungsträger, Helfer, Gesundheitspersonal und Einsatzkräfte et...

  • 16.03.20
  •  2
Lokales
Autor Gunther Spath möchte die Leser auch mit seinem 13. Buch zum Nachdenken und zum Schmunzeln anregen.

Gunther Spath
Ein satirischer Zeitgeist

Ein Satiriker im Unruhestand: Autor Gunther Spath, pensionierter Militärkommandant von Kärnten, veröffentlicht sein 13. Buch. Eine Sammlung satirisch-kabarettistischer Beiträge zur abnehmenden Intelligenz. KLAGENFURT. Das Corona-Virus und dessen Auswirkungen leeren auch den Terminkalender des pensionierten Militärkommandanten von Kärnten und leidenschaftlichen Autors Gunther Spath (68): Bis Mitte April standen für den Klagenfurter fünf Lesungen, drei Vorträge und eine Konzert-Moderation...

  • 15.03.20
Leute

Vielleicht vertreiben wir ihn mit Humor
Oma Cilli was sagst jetzt?

"Du meine Güte ihr Burgenländer! Jetzt habts ihn auch. Wenn die Lage nicht so ernst wäre müsste ich jetzt lachen, den habt ihr euch aus Amerika geholt. Ja gehts no? Nicht einmal ein Burgenländer soll das gewesen sein,  ich bin enttäuscht!!! " Oma du als Burgenländerin müsstest das doch wissen, wir Burgenländeer sind gegen so vieles geeicht, uns bringt auch das net um oder? "Passt nur gut auf euch auf, ich bleib  jetzt lieber da oben und schau mir das aus der Ferne an."

  • 07.03.20
  •  11
  •  5
Leute
37 Bilder

Gloggnitz
Kabarett-Stopp mit Berni Wagner in der Alpenstadt

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Sparkasse lud zum vergnüglichen Kabarett-Abend in Gloggnitz. Egal ob Gloggnitz Bürgermeisterin Irene Gölles, ihre Amtskollegin aus Altendorf – Ulrike Trybus – der Enzenreither Gemeinderat Hans Haiden, und Enzenreiths Vizebgm. Alois Lechner, Gunther Gräftner und Spitalsdir. a.D. Günther Gsenger – alle wollten sie dabei sein, wenn die Sparkasse unter Führung der Vorstände Gertrude Schwebisch (mit Tochter Clara) und Peter Prober einen Kabarettabend mit Berni...

  • 05.03.20
Freizeit
Pepi Hopf stellt in seinem neuen Programm "auf stur".

Kleinkunst ganz groß
Mit dem Hopf durch die Wand

Der Titel ist Programm beim Kabarettabend mit Pepi Hopf im Theatercafé. Es soll "ein Abend für alle Sturschädel dieser Welt und deren PartnerInnen" werden, kündigt der Künstler mit langjähriger Erfahrung an. Seit 24 Jahren steht er auf der Bühne, in diesem Jahr wird er ein halbes Jahrhundert alt. Und er ist ein ausgezeichneter Kabarettist, im wahrsten Sinne des Wortes: Davon zeugen der Gewinn des "Gmundner Schwans" 1996, der zweite Platz beim Grazer Kleinkunstvogel ein Jahr darauf sowie die...

  • 25.02.20
Leute
Kabarettist Klaus Eckel (hinten, 4.v.r.) gemeinsam mit dem Team vom Kulturforum rund um Obmann Günther Zweidick (hinten, 5.v.r).

Kultur in Bad Radkersburg
Pointenfeuerwerk von Klaus Eckel im Zehnerhaus

Kabarettist Klaus Eckel zog das Publikum in Bad Radkersburg in seinen Bann.  BAD RADKERSBURG. "Ich werde das Gefühl nicht los", lautete das Thema bzw. Programm von Kabarettist Klaus Eckel bei seinem Gastspiel im Zehnerhaus Bad Radkersburg. Der Niederösterreicher, mehrfach mit österreichischen und deutschen Kleinkunstpreisen ausgezeichnet, thematisierte Themen wie Liebe, Panik, Sehnsucht, Vorfreude und Sorge. Nach der Vorstellung stellte sich der Kabarettist noch den viele Fragen der Besucher...

  • 25.02.20
Lokales
40 Tage Flaute im Bett? Sollte kein Problem sein.
2 Bilder

Fastenzeit
Für 40 Tage gibt's Flaute im Bett im Mostviertel

Achtung Satire: Probieren Sie zur Fastenzeit mal komplett neue Methoden des Verzichts aus. BEZIRK. Und weg sind sie, die Narren – also die Faschingsnarren. Jetzt beginnt die harte Zeit des Fastens. Wer abseits von weniger essen, mehr beten und allen weiteren Fastenklassikern mal etwas anderes probieren möchte, dem legen wir diese sechs wirklich fast ernst gemeinten Tipps ans Herz. 40 Tage Hirn ausschalten Wer von allen Einflüssen der Außenwelt genug hat und endlich seine verdiente Ruhe...

  • 25.02.20
Freizeit
Flyer 9. Taiskirchner Volksmusikabend
6 Bilder

VERSCHOBEN - 9. Taiskirchner Volksmusikabend
VERSCHOBEN - 9. Taiskirchner Volksmusikabend

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Aufgrund der aktuellen Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus und damit verbundener Untersagung  von Veranstaltungen mit über 100 Teilnehmern wird der 9. Taiskirchner Volksmusikabend verschoben! Der Ersatztermin wird noch bekannt gegeben, die Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit. Weitere Infos folgen!  !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! In den Jahren 1985 bis 1995 fanden in Taiskirchen Volksmusikabende mit Gästen aus ganz Österreich und Bayern statt....

  • 23.02.20
Lokales
Leo Hödl mit Sabine Badelt
2 Bilder

G'schichtln, G'stanzln und Witze
Es durfte wieder herzhaft gelacht werden

Schleinbach. Eine großartige Darbietung wurde porolongiert. Wie vor einem Jahr traten der G’schichtlerzähler Erwin Graf, der Witzeerzähler Johannes Walzl und der Hobbymusiker Leo Hödl, diesmal gemeinsam mit Sabine Badelt, in der Bücherei Schleinbach auf. Und abermals war das zahlreich erschienene Publikum hellauf begeistert und dankte es mit herzhaftem Lachen und kräftigem Applaus. Nach fortgeschrittener Zeit und nach einem köstlichen Aufstrichbrote-Buffet, begleitet von einigen Getränken, gab...

  • 17.02.20
Freizeit

Kleinkunst ganz groß
Dieser Februar wird sehr fröhlich

Nicht, dass es sonst in Graz ruhig wäre im Bereich der Kleinkunst – was aber der Februar und März an bekannten Namen und hochwertigem Humor für das Grazer Publikum zu bieten haben, bedarf zumindest eines Ein- und Überblicks.  Theatercafé Da wäre einmal "Staatskünstler" Thomas Maurer mit seiner Graz-Premiere von "Woswasi" (Regie: Petra Dobetsberger) im Theatercafé. Ihm folgt Frauen-Power durch die Kabarettistin Nadja Maleh sowie die aus der TV-Comedy "Echt Fett" allseits bekannte Angelika...

  • 14.02.20
  • 10. August 2020 um 20:00
  • STADTSAAL
  • Wien

Lisa Eckhart - Die Vorteile des Lasters

Es war nicht alles schlecht unter Gott. Gut war zum Beispiel, dass alles schlecht war. Denn alles, was man tat, war Sünde. Wir waren alle gute Christen und hatten einen Heidenspaß. Die Hölle zählte Leistungsgruppen, Ablässe waren das perfekte Last-Minute Geschenk und lasterhaft zu sein noch Kunst. Doch dann starb Gott ganz unerwartet an chronischer Langeweile. Und bei der Testamentsverlesung hieß es, wir wären alle von der Ursünde enterbt. Fortan war kein Mensch mehr schlecht, jedes Laster...

  • 15. August 2020 um 20:00
  • STADTSAAL
  • Wien

Heilbutt & Rosen - Wer will mich…noch?

Dein Marktwert und Du Wer hat ab seinem 50er nicht schon einmal, ganz im Geheimen, den eigenen Marktwert hinterfragt? Bin ich noch attraktiv? Bin ich für meinen Partner, meine Partnerin noch begehrenswert? Bin ich noch der Verführer, die Verführerin von einst, und kann ich das überhaupt noch?! Die Zeit ist jedenfalls gemein, und der morgendliche Blick in den Spiegel verheißt immer öfter nichts Gutes. Wer will mich … noch © Leo Bauer

  • 17. August 2020 um 20:00
  • Stadtsaal Wien
  • Wien

Roland Düringer Africa Twinis

Im Morgengrauen fällt am 1.1.1986 in Paris der Startschuss zum härtesten Wüstenrennen der Welt, der Rallye Paris-Dakar. In einundzwanzig Tagen wird der Franzose Cyril Neveu mit seiner Honda NXR 750 nach 15.000 km als erster das Ziel am Lac Rose, einem Salzsee 30 km nördlich von Dakar erreicht haben. Zur selben Stunde am Neujahrstag 1986 fällt auch in Engelbrechts im tiefst verschneiten Waldviertel ein Schuss. Eine Fehlzündung. Ein zweiter Tritt, gefolgt von einem Knattern. Kurz darauf ein...

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.