Alles zum Thema Kleinkunstbühne

Beiträge zum Thema Kleinkunstbühne

Lokales
Die 1. Szene spielte im Obstgarten.
9 Bilder

Sommertheater auf hohem Niveau
Figaro ließ sich in Höf-Präbach scheiden

Das Theaterstück, das 1937 in Prag uraufgeführt wurde, könnte aktueller nicht sein. Flucht, das damit verbundene Schicksal der Geflüchteten, Anpassung an die Gesellschaft und das Aufgeben menschlicher Werte - all diese noch immer brandaktuellen Themen verpackte Horvath vor gut 80 Jahren in seine Komödie "Figaro lässt sich scheiden". Christian M. Müller, der in Eggersdorf lebende Regisseur, inszenierte das Schicksal des fliehenden Grafenehepaares Almaviva und deren Bediensteten am Kohlbauerhof...

  • 08.07.19
Freizeit
Über Skurriles aus der Berufswelt lacht Pepi Hopf in "Gemmas an".

Kleinkunst ganz groß
Saisonfinale auf den Grazer Kleinkunstbühnen

Bevor sich die Grazer Kleinkunstbühnen auf Sommerfrische begeben, holen sie noch einmal tief Luft und präsentieren Erfrischendes inmitten der schweißtreibenden Temperaturen. Erfrischendes KabarettAuf der Kleinkunstbühne Hin & Wider im Theatercafé unterhält diese Woche der Wiener Kabarettist Pepi Hopf mit seinem schwungvollen Programm "Gemmas an". Dieser motivationsgeladene Titel soll viel wie "let's go" bedeuten – jedoch ohne optimistischen Unterton. Ganz im Gegenteil, bezieht sich Hopf...

  • 19.06.19
  •  1
Freizeit
Stabile Eskalation bringen Flüsterzweieck auf die Bühne

Kleinkunst ganz groß
Flüsterzweieck sorgen für stabile Eskalation auf der Bühne

In "Stabile Eskalation" von Ulrike Haidacher und Antonia Stabinger alias "Flüsterzweieck" erwartet das Publikum kabarettistisches Theater, das durch subtile Komik, unbändigen Sprachwitz und schauspielerische Raffinesse besticht – und sich erfolgreich dagegen sträubt, in eine der gängigen Schubladen zu passen. Was die beiden nämlich auf die Bühne bringen, ist kein Kabarett im klassischen Sinn, kein Pointen-Sperrfeuer und auch keine kurzweilige Belustigung. Wer einen Abend lang das ultimative...

  • 22.05.19
Freizeit
Mit Alltagskomik erheitert Berni Wagner kommende Woche in Graz.

Kleinkunst ganz groß
Berni Wagner mit "Babylon" in Graz

Vor etwas mehr als sechs Jahren hatte er noch keinen einzigen Bühnenauftritt, bis er 2013 beim Grazer Kleinkunstwettbewerb den Vogel abschoss: Berni Wagner, gebürtiger Oberösterreicher und aktuell Wahl-Wiener, gewann sowohl den Jury- als auch den Publikumspreis (Kleinkunstvogel und Publikumsvogel). Mittlerweile tourt er durch ganz Österreich und Deutschland, ist in TV-Sendungen wie dem "Kabarettgipfel", der "Langen Nacht des Kabaretts" oder bei "Was gibt es Neues" dabei und steht zurzeit mit...

  • 12.05.19
Lokales
2 Bilder

Ist diese Ehe noch zu retten?
Kleinkunstbühne vom Feinsten wird in Haiming geboten

HAIMING (ps). Für Liebhaber der Kleinkunstbühne steht ein Leckerbissen namens "Alles über Liebe" von Stephan Eckel vor der Tür. Die Theatergruppe "QuartierB2" spielt am 24. Mai die Premiere der Komödie über Beziehungskisten auf der legendären Bühne im Traditionsgasthaus "Zickeler in Haiming. Die spannende Frage, wieviel eine Paartherapie wirklich bringt, steht dabei im Fokus des von Peter Schaber inszenierten Stücks. Anna (Kathrin Dablander) und Carlos (Bernd Sonderegger) versuchen, ihre Ehe zu...

  • 05.05.19
Freizeit
Happycalypso erwartet das Publikum bei Severin Gröbner

Kleinkunst ganz groß
Ein Wonnemonat des Kabaretts

Bevor sich die abendlichen und wochenendlichen Freizeitaktivitäten endgültig nach draußen verlagern, ermöglicht uns der Mai in der Grazer Kleinkunst-Szene nochmals ein sehr vielfältiges Programm an witterungsunabhängigen Orten. Monat der Premieren Im Theatercafé, wo unlängst der Kleinkunstvogel verliehen wurde und die Nachwuchskünstler wieder in alle Himmelsrichtungen ausgeflogen sind um weiter zu wachsen, stellen sich in diesem Monat vor allem die arrivierten Humoristen ein: Severin...

  • 29.04.19
Leute
Tubaffinity: der Gewinner des 33. Grazer Kleinkunstwettbewerbs
5 Bilder

33. Grazer Kleinkunstwettbewerb
Der Kleinkunstvogel flog zum Tuba-Freak

Der 33. Grazer Kleinkunstwettbewerb ist passé - auf eine mögliche Zukunft als große Kleinkünstler dürfen sich jedoch die sechs Finalisten freuen – und vielleicht auch der eine oder die andere, die es nicht ins Finale geschafft haben. Die Jurys der Vorrunde und des Finales hatten bei dieser Qualitätsdichte jedenfalls die Qual der Wahl und das Publikum durfte sich an den fünf ausverkauften Abenden köstlich amüsieren. Vor allem über den Gewinner des Kleinkunstvogels, der sich gleichzeitig auch...

  • 15.04.19
Freizeit
Sprungbrett für Nachwuchskünstler: der E-Kleinkunstvogel

Der Grazer Kabarettwettbewerb
Der Kleinkunstvogel wartet auf die Nachwuchskünstler

Diese Woche ist es wieder soweit: Der 33. Grazer Kleinkunstwettbewerb geht über die Bühne. Seit 1987 wird im Theatercafé jährlich der "E-Kleinkunstvogel" vergeben. An den drei Vorrunden-Abenden stellen sich die ambitionierten Künstler der Jury, um ins Finale am Samstag einzuziehen. Dort wechselt die Jury und auch das Publikum darf abstimmen. Am Sonntag findet dann das "Olympische Schaulaufen" der Finalteilnehmer statt, an dem die Darbietungen der Newcomer nochmals bewundert werden können. Da...

  • 05.04.19
Freizeit
Mit Leichtigkeit betrachtet Nadja Maleh die Hoppalas des Alltags.

Kabarett & Musik im Theatercafé
Von Hoppalas, dem Zwitschern und anderen Frühlingsvorboten

Die Zeit vor Ostern bedeutet im Theatercafé jedes Jahr die Ruhe vor dem Sturm, findet doch in der Woche vor dem Palmsonntag der traditionelle Kabarettwettbewerb mit der Verleihung des E-Kleinkunstvogels statt. Für eine fröhliche Zeit bis dorthin sorgen sonnige Gemüter wie Nadja Maleh oder die Band "Aniada a Noar". In "Hoppala" betrachtet das Kreativbündel Maleh die kleinen und großen Hoppalas des Alltags mit viel Leichtigkeit und lässt dabei auch ihre schauspielerischen und gesanglichen Künste...

  • 21.03.19
Leute
16 Bilder

"Voices Unlimited": Schüler gaben ein großartiges Konzert

TULLN. Bis auf den letzten Platz war das Konzert in der Tullner Kleinkunstbühne besetzt. Schüler der HAK/HAS Tulln luden als Chor & Band als "Voices Unlimited" unter der Leitung von Andrea Tauber herzlichst ein. Auch die Bezirksblätter waren dabei und fragten nach - "Können Sie singen"? Klaus Hubmayer: "Ich singe nur unter der Dusche, da wo mich nur meine Frau Hermine hören kann". "Singen? Wenn uns wer singen hört, glaube ich nicht das da davon wer begeistert sein wird", scherzten Maria...

  • 09.03.19
Freizeit
Angelika Niedetzky - bekannt u.a. aus der Fernseh-Comedy "Echt Fett"
2 Bilder

Kabarett-Highlights im März
Die "Echt Fett"-Ikone kommt ins Theatercafé

Wer vergangene Woche im Theatercafé Werner Brix' Programm "Friss & Stirb" besucht hat, fühlte sich wahrscheinlich in vielen eigenen, persönlichen Erfahrungen bestätigt. Auf sowohl fröhliche als auch nachdenkliche und besinnliche Weise machte der Kabarettist mit dem Publikum einen Streifzug durch manche Oberflächlichkeiten des Alltags. Auch für einen Streifzug durch das hochkarätige Kabarettprogramm im März ist es wieder Zeit und es ist immer wieder eine Freude für alle Kleinkunstliebhaber,...

  • 24.02.19
  •  1
Freizeit
Blözinger steht für Blöchl & Penzinger sowie für Kabarett & Clownerie

Clowneske Kleinkunst im Theatercafé
Vorzügliche Betrachtungen mit fröhlichem Nachdruck

Als vergangene Woche das Duo Blözinger im Theatercafé gastierte, wurde den Gästen nicht nur Eierspeis' serviert, sondern auch kreative Clownkunst im Rahmen hochwertiger Kleinkunst. In ihrem Programm "Vorzügliche Betrachtungen" widmeten sich die designierten Gewinner des "Deutschen Kleinkunstpreises 2019" alltäglichen (sowie auch nicht ganz alltäglichen) Besonderheiten, die sie mit mimischer, gestischer und lautlicher Akrobatik wunderbar zum Ausdruck brachten. Neben ihrer ausfüllenden...

  • 18.02.19
Leute
18 Bilder

Theaterstück: Die 12 Geschworenen

TULLN. Wurden Sie schon mal als Geschworener vor Gericht eingeladen? Diese Frage stellten die Bezirksblätter vor dem Beginn des Theaterstückes den Besuchern. "Nein, zum Glück nicht, aber interessant wäre es schon ein Urteil fällen zu dürfen", so Hannelore Klinger und Hermann Hochsteger. Etwas interessanter finden Stefan Mangler und Sophie Hirschner die Aufführung schon: "Naja, interessant wäre es sicher mal, aber die Chance da mal mitzumachen ist eher sehr gering". Gering besetzt waren die...

  • 12.02.19
Freizeit
Herzensbildung und herzhaftes Lachen mit Stefan Haider

Nachhilfe mit Stefan Haider
Unterricht im Theatercafé: Freifach "Herzensbildung"

Für alle, denen in der Schule etwas Grundlegendes gefehlt hat, lieferte der Kabarettist und Religionslehrer Stefan Haider vergangene Woche im Theatercafé die entsprechende Unterrichtsstunde nach. Mit seinem Programm "Freifach: Herzensbildung" begeisterte der engagierte Pädagoge das lern- und lachbereite Publikum. Für ihn selbst ist es "eine Bereicherung und gegenseitige Bestärkung", wie er betont. An Inhalten mangelt es dem gebürtigen Steirer jedenfalls nicht - dafür sorgen unter anderem die...

  • 10.02.19
  •  1
  •  1
Freizeit
Mike Supancic, der allererste Gewinner des Grazer Kabarettwettbewerbs, war wieder zu Gast.

Von skurillen Familientreffen, aufschlussreichen Hosenträgern und ehemaligen Fernsehstars

Großer Bahnhof herrschte vorige Woche im Theatercafé, als das "Familientreffen" von Mike Supancic, dem allerersten Gewinner des Grazer Kleinkunstwettbewerbs, über die Bühne ging und seine Verwandten aus allen Teilen der Welt anreisten. Wir durften dabei sein und uns an den unglaublichen Erzählungen und den vor Kreativität und Musikalität sprudelnden Liedern erheitern. Und natürlich an seinem Onkel aus Kärnten, der allen zeigte, was wirklich Sache ist. Eine Frage blieb angesichts der dialektalen...

  • 26.01.19
Freizeit
Martin Kosch begeisterte mit Tricks und Pointen
2 Bilder

Der Ko(s)ch servierte Pointen, Tricks und Lösungen

"Wenn das die Lösung ist, will ich mein Problem zurück" - so benannte der Grazer Lokalmatador Martin Kosch sein neues Kabarett-Programm und feierte damit vergangenen Dienstag eine gelunge Premiere im Theatercafé. Vor ausverkauftem Haus und schon absolut textsicher servierte er ein absolut unterhaltsames humorvolles Menü, garniert mit dem einen oder anderen Zaubertrick, ist er doch zweifacher Staatsmeister in Comedy Magic. Sein verblüffter Bühnengast und das Publikum fragen sich wohl noch...

  • 18.01.19
Freizeit
Klaus Eckel bescherte Graz einen Abend voll bunter Gefühle

Klaus Eckel feierte Graz-Premiere
Gefühlscocktail mit Glückshormonen

Mit neuem Programm in gewohnter Manier, jedoch deutlich gefühlsbetonter und noch herzerfrischender - so beging der wortgewaltige und zugleich im Stile eines Humortherapeuten agierende Kabarettist und ehemalige Teilnehmer des Grazer Kleinkunstwettbewerbs (2001) seine Graz-Premiere von "Ich werde das Gefühl nicht los". Das Publikum wurde vor allem ein Gefühl nicht los, nämlich das Wohlgefühl, sich mehr als zwei Stunden an trefflichen Pointen und musikalischen Einlagen zu amüsieren. Der Künstler...

  • 13.01.19
Freizeit
Martin Kosch löst Probleme in Luft auf

Premiere im Theatercafé
Martin Kosch serviert Lösungen

Viel Neues bringt der Jahresbeginn im Theatercafé: Wie schon berichtet, sorgen im Jänner zahlreiche bekannte Namen wie Klaus Eckel, Mike Supancic oder Joesi Prokopetz für fröhliche Unterhaltung auf den Brettern der Kleinkunstbühne Hin & Wider. Ein nicht Unbekannter ist mittlerweile auch Martin Kosch, der sich in "Wenn das die Lösung ist, will ich das Problem zurück" auf Lösungssuche für die Problemchen des Alltags begibt. Für den Grazer Wuchtelkaiser und zweifachen österreichischen...

  • 10.01.19
Leute
Viel Kultur und unzählige Künstler hat das traditionelle wie auch zeitlose Theaterca´´´fé schon gesehen.

Unsere Serie übers Theatercafé und seine Kleinkunstbühne "Hin & Wider" reist heute zu den historischen Anfängen und zu den Kleinkünstlern von morgen.
Die große Kunst traditionell und zeitlos zu sein

Wie alles begann Am 19. September 1885 um 12 Uhr zu Mittag öffnete in der Mandellstraße 11 das "Café Aufschläger", benannt nach seinem Besitzer, erstmals die Pforten. In der Vorkriegszeit sowie während des Krieges firmierte die Lokalität unter Namen wie "Taverne" oder "Café München" und erst 1950 wurde die Gast- und Kunststätte "Theatercafé" getauft und von Jakob Dieter zu einer Kult(ur)-Stätte gemacht. Sein Enkel Dieter Slanz und dessen Gattin Elisabeth übernahmen es in weiterer Folge und...

  • 07.12.18
Lokales
Nach 30 Jahren beenden Markus Arzl, Burgi Ziegler, Wim Tabor, Erich Posch, Barbara Schweißgut und Hansjörg Würz ihre Tätigkeit.

Kleinkunstbühne schließt für immer
Die Ära Kulturforum Weißenbach geht zu Ende

WEISSENBACH (eha). Was im Jahre 1985 von einer Handvoll Idealisten ins Leben gerufen wurde, endet nun nach 33 Jahren - das Kulturforum Weißenbach hört auf. Hauptsächlich, weil es immer schwieriger wurde, Veranstaltungen so zu füllen, dass unterm Strich eine schwarze Null herauskam. Der Dampf ist raus In den vergangenen Jahren, erzählt Obmann Erich Posch, „waren wir mit 50, 60 Leuten zufrieden. Aber das hat kaum gereicht, um die Gagen zu bezahlen.“  Die Kleinkunstbühne hört aber auch auf,...

  • 02.11.18
Lokales
Obmann Siegfried Bric (2.v.r.) und Spielleiter Stefan Bric (3.v.r.) präsentierten nach der Sommerpause ihre neues Programm.
6 Bilder

Arche Noe will Kleinkunst in Kufstein "vergrößern"

Verein plant pro Jahr drei bis vier Produktionen unter professioneller Regie und setzt weiterhin auf "kleine" Kunst mit großer Vielfalt. KUFSTEIN (bfl). Pünktlich zum Start in die neue Spielsaison blickt der Verein "Arche Noe" auf fünf Jahre Kleinkunst und plant im Programm der kommenden Monate Größeres. Die Sommerpause beendet der Verein mit einem Open Air Konzert mit Manuel Stemp & Band in Schwoich, dann startet man in ein neues Programm bei dem man vor allem auf externe, professionelle Regie...

  • 12.09.18
Lokales
Die Vortragenden v.l.: Volker Wimmer, Simon Handle (Musik) und Poldi Lembcke
7 Bilder

Amüsante Lyrik vorgetragen von Poldi Lembcke und Volker Wimmer

Im kleinen aber wirklich feinen 'Kabühnett', einer Kleinkunstbühne (noch Geheimtipp) in der Sautergasse in Wien Hernals fand heute eine sehr gelungene Lesung von Werken unserer Regionautenfreundin Poldi Lembcke und Volker Wimmer statt.  Beide lasen aus eigenen Werken, Poldi ihre bewährten und sehr schönen dichterischen Betrachtungen über Liebe, Tiere und andere Begebenheiten, Volker bediente die humoristische Variante über Heurigen, Ottakring und dergleichen.  Die musikalischen...

  • 07.06.18
  •  34
  •  36
Lokales
Luggi Ascher (GF Komma), GR Andreas Schmidt, Vize-Bgm. Mario Wiechenthaler, Bgm. Hedi Wechner und Werner Wieden (v.l.) präsentieren die Pläne für das Komma "Nova".
7 Bilder

Komma Wörgl gibt Bühne für Umbau frei

Bauliche Änderungen im Gastrobereich bringen eine neue dritte Kleinbühne und machen das Veranstaltungszentrum rauch- und barrierefrei. WÖRGL (bfl). Nach mehr als zwanzig Jahren Betrieb wird es in Kürze bauliche Änderungen im Komma Wörgl geben. Das Veranstaltungszentrum wird dank einem Umbau im Gastrobereich rauch- und barrierefrei. Mit einer neuen, dritten Kleinbühne blickt man gespannt auf eine Belebung im Kulturbetrieb. Zweiundzwanzig Jahre Betrieb haben Erneuerungen im VZ Komma Wörgl...

  • 17.05.18
Freizeit

Die lange Nacht des Kabaretts

Seit 18 Jahren ist die österreichweite Tour der „Langen Nacht des Kabaretts“ eine Fixgröße der Kleinkunst-Szene. Die größten Talente des Landes präsentieren gemeinsam Ersonnenen und die Highlights aus ihren aktuellen Programmen. Im Kleinkunstort Mieming zu sehen sind am Samstag, 10.06.2017, 20:15 Uhr im Gemeindesaal Mieming: Lisa Eckhart, eine junge Steirerin, sie kommt aus der deutschen Poetry Slam Szene und ist für ihre Wortgewandheit und gnadenlosen Texte bekannt. Daniel „Düsi“ Lenz,...

  • 19.05.17