Gasunfall: Schutz im Gasometer

Der Gasunfall in St. Marx vom 21. Februar wirkte sich auch auf die Gasometer aus: In der Arena musste ein Event abgesagt werden.

Im Gasometer fand das Konzert zwar statt, zahlreiche Besucher saßen aber am Kardinal-Nagl-Platz fest, weil die U-Bahn kurzgeführt wurde. Infos erhielten sie keine. Die Karten werden voraussichtlich vom Veranstalter, der sich auf höhere Gewalt beruft, nicht vergütet.

Auch der Schlagzeuger von Tim Bendzko wurde Opfer des Gasunfalls und kam zu spät zu seinem Auftritt im Gasometer.

Die Bewohner der Gasometer-City durften ihre Fenster nicht öffnen. Hustenanfälle und Augenreizungen wurden registriert, schlimmere Verletzungen sind nicht bekannt. Wer um 18 Uhr noch nicht zu Hause war, durfte erst um 22 Uhr wieder in die Gasometer-City.

Autor:

Karl Pufler aus Favoriten

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.