Huma rettet das Hafen Open Air

Gemeinsam sicherten Huma-Eleven-Manager Stephan Kalteis (l.) und Michael Klammer die Zukunft des Festivals.
3Bilder
  • Gemeinsam sicherten Huma-Eleven-Manager Stephan Kalteis (l.) und Michael Klammer die Zukunft des Festivals.
  • Foto: huma eleven/Robert Fritz
  • hochgeladen von Karl Pufler

SIMMERING. Nach dem unerwarteten Tod von Sascha Penz, der das Hafen Open Air im Alberner Hafen mitbegründet hat, übernahmen Michael Klammer und Karl Leitner die Leitung des Festivals.

Die beiden versuchten, das zweitgrößte Gratis-Open-Air in Wien auf neue Beine zu stellen und starteten ein Crowdfunding. Da sie die benötigten 30.000 Euro nicht eingenommen haben, stand das Festival vor dem Aus.

"Wir müssen helfen"

Doch Totgesagte leben länger: Das Simmeringer Shopping-Center Huma Eleven sprang mit einem Großsponsoring ein. "Als wir in den Medien vom Überlebenskampf des Hafen Open Airs hörten, war für uns sofort klar, dass wir etwas tun müssen", so Center-Manager Stephan Kalteis.

"Mit dem Ziel der Veranstalter, die österreichische Musikszene zu fördern, können wir uns gut identifizieren", erweiterte er sein Engagement und ist heuer nicht nur Namenssponsor, sondern versteht sich als langfristiger Partner.

Friedhof der Namenlosen

"Wir sind glücklich, einen neuen, starken Mitstreiter gefunden zu haben – noch dazu aus dem Grätzel", so Michael Klammer. Er hat das Programm für dieses Jahr bereits fixiert, das am Freitag und Samstag, 17. und 18. August, beim Friedhof der Namenlosen über die Bühne gehen wird.

Der Freitag wird heuer noch mehr im Zeichen der jungen Künstler stehen. Die erste Band startet um 13 Uhr. Mit dabei ist auch Mel Verez, die mit ihrem neuen Projekt "MEL VEE" auftritt. Den Abschluss wird "Wir 4" bestreiten, die Originalband von Austria 3. Mit Hits wie "I am from Austria", "Da Hofa" oder "Es lebe der Zentralfriedhof" sorgen sie für beste Stimmung.

Dennis Jale und Rainhard Fendrich

Der Samstag startet um 13 Uhr. Heuer erstmals am Hafen Open Air spielt Dennis Jale auf. Er bringt Eigenes und seine bekannten Songs. Das muss man unbedingt gehört haben. Den Abend beschließt schließlich Rainhard Fendrich, der mit einem Best of mit Band auftreten wird.

Natürlich ist auch die 12. Auflage des Alberner Hafen Open Airs kostenlos. Und ein Gratis-Shuttle wird ebenfalls unterwegs sein. Mehr Infos zum Musikfestival gibt’s hier.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen