INFO U-BahnStation Zippererstrasse/Hyblerpark

7Bilder

Letztens wurde wieder mal eine Fahrscheinkontrolle gemacht,dabei wurden auch Passanten die nur  vom Unterenteil des Hyblerpark hinauf zum Oberen Teil des Hyblerparks kontrolliert (OHNE DAS SIE MIT DER U-BAHN GEFAHREN SIND )alle die den Aufzug  oder die Treppe verwendeten.
Laut Wiener Linien ist es normal da laut Aushang jeder der den U-bahnbereich betritt einen Gültigen Fahrausweis braucht.
Darum mein Bericht , wer  nur die Treppe oder den Aufzug benützt immer  einen Gültigen Fahrausweis mitzunehmen sonst kann es teuer werden.

Schwarzfahren zahlt sich nicht aus!

Schwarzfahren ist die teuerste Variante, mit den Wiener Linien unterwegs zu sein: Wer bei einer Kontrolle ohne gültigen Fahrausweis angetroffen wird, hat 105 Euro zu bezahlen. Wer später zahlt, zahlt mehr: Binnen 14 Tagen sind per Erlagschein 115 Euro zu berappen, nach 14 Tagen erhöht sich die Summe auf 145 Euro. Schwarzfahren ist also nicht nur unfair gegenüber den anderen Fahrgästen, es zahlt sich auch nicht aus.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen