Styrian Studs Meister in der FLA

Die Styrian Studs sind Staatsmeister im österreichischen Flagfootball. Sie konnten sich bei der Flag Bowl XII im Footballzentrum Ravelinstraße in einem spannenden Finale gegen Titelverteidiger Klosterneuburg Indians knapp mit 40-39 durchsetzen. Im ebenfalls am Samstag ausgetragenen Relegationsturnier schafften die Flag Dragons den Wiedereinzug in die FLA nicht.

Die Flag Dragons fuhren in beiden Spielen des Relegationsturniers klare Niederlagen ein. Vikings Flag und Dark Angels hatten in der Offense, wie auch in der Defense keine Schwierigkeiten gegen die Dragons. Im letzten Spiel des Relegationsturniers traten die Vikings Flag dann gegen die Dark Angels an. Der Sieg der Vikings in diesem Spiel war ein kleiner Trost nach einer eher schwachen Saison.

Die Semifinalspiele

Qbasis Invest Styrian Studs vs. Graz Panthers

Die beiden Grazer Vereine befanden sich im Spiel lange Zeit auf Augenhöhe. Erst gegen Ende konnten sich die Studs nach einer vergebenen 2-point-conversion der Panthers doch noch klar durchsetzen und somit das Spiel bei einem Endstand von 42-33 für sich entscheiden.

Klosterneuburg Indians vs. Vienna Constables

Auch das zweite Semifinalspiel war anfangs recht ausgeglichen, der Halbzeitstand daher auch 6-6. Erst in der zweiten Hälfte kamen die Indians besser ins Spiel und setzten sich letztendlich mit 26-19 gegen die Cons durch.

Spiel um Platz 3

Panthers gegen Cons standen sich in einem spannenden Spiel um Platz 3 gegenüber. In der ersten Halbzeit konnten die Panthers jeden Drive scoren und die Cons einmal stoppen. Das brachte ihnen auch zur Halbzeit die Führung bei einem Pausenstand von 27-20. In der zweiten Halbzeit konnten die Cons jedoch das Spiel umdrehen. Wenige Sekunden vor Schluss lagen sie bereits mit 46-39 deutlich in Führung. Doch dann gelang den Panthers noch ein Touchdown, wodurch sie nur noch einen Punkt im Rückstand waren. Der Ausgleichsversuch durch einen PAT scheiterte und so trennten sich die Teams bei einem Endstand von 46-45 und einem unglücklichen vierten Platz für die Panthers.

Das Finale

Das Finale war eine Neuauflage vom Vorjahr. Damals konnten sich die Indians durchsetzen, und so sah es zu Beginn auch in heurigen Spiel aus. Die Indians führten nach einer guten ersten Hälfte zur Pause mit 27-20 und konnten ihre Führung in der zweiten Hälfte nach einem misslungenen Drive der Studs sogar noch auf 33-20 ausbauen. Bei starkem Regen gelang den Studs in der Folge der Ausgleich.

Die Indians gingen 1 Minute 30 Sekunden vor dem Ende des Spiels durch eine gute Leistung ihrer Defense nochmals in Führung. Die verbleibende kurze Spielzeit hatte es dann noch in sich. 50 Sekunden vor Schluss gingen die Studs durch einen Touchdown und einen PAT in Führung. Die Indians gaben sich aber nicht geschlagen. 5 Sekunden vor dem Ende erreichten sie die gegnerische 10yd Linie. Letzendlich scheiterten sie jedoch knapp an den Studs, der Endstand wurde bei 40-39 fixiert.

Der Staatsmeistertitel ist somit nach 2010 wieder in der Steiermark.

Autor:

Key Andreas Sina aus Landstraße

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.