23.01.2012, 12:21 Uhr

Spende für St. Rafael

Erich Wendl, Peter Sixtl, Schwester Margareta, Christian Ramsauer, Wolfgang Kieslich und Leopold Waclawek bei der Überreichung des Spendenschecks.
Alle Jahre wieder – und das bereits zum 12. Mal – stellte sich die ÖVP Simmering einen Tag lang hinter den Tresen des Punschstandes der Gaststätte Pistauer und sammelte für das Kloster St. Rafael in der Molitorgasse 13.

Der Erlös von 1.000 Euro wurde am 21. Dezember an Schwester Margareta, die mit fünf anderen Benediktinerinnen in St. Rafael für 26 bedürftige und teilweise behinderte Kinder zwischen vier und 17 Jahren sorgt, übergeben.

„Die Schwestern von St. Rafael leisten ganz Außergewöhnliches. Diese Mühe und Zuwendung kann man nur bewundern und unterstützen“, erklärte Peter Sixtl, FCG Obmann in Simmering, anlässlich der Scheckübergabe. Auch Bezirkspartei-Obmann Wolfgang Kieslich, Seniorenchef Erich Wendl, Piestinger-Chef Christian Ramsauer und Leopold Waclawek vom Bauernbund Simmering ließen es sich nicht nehmen, die Spende persönlich zu überbringen.

Bescheiden und überglücklich Schwester Margareta, die seit 1980 in der Kinderbetreuung des Ordens arbeitet: „Wir versuchen nur, den Kindern hier ein Stück Heimat zu geben. Sie sind alle vom Leben schwer gezeichnet und brauchen das Miteinander und unsere ganze Zuwendung.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.