öffentlicher Verkehr

Beiträge zum Thema öffentlicher Verkehr

Eine U4-Station für die Gunoldstraße? Der Ausbau der Öffis ist für die Döblinger eines der heißen Themen für die Wahl.
6

Wien-Wahl 2020
Das wollen Döblings Parteien für bessere Öffis im Bezirk tun

Die bz-Leserinnen und bz-Leser wünschen sich mehr öffentliche Verkehrsmittel im 19. Bezirk. Wie wollen die Döblinger Spitzenkandidaten für die Wien-Wahl 2020 das Thema anpacken? DÖBLING. In den vergangenen Wochen haben wir bei unseren Leserinnen und Lesern nachgefragt, welche Themen man im 19. Bezirk künftig anpacken soll. Eines davon sind die fehlenden Öffis. Wir haben bei den Währinger Spitzenkandidaten für die Wien-Wahl 2020 nachgefragt, was sie planen. Daniel Resch (ÖVP): „Ich bin...

  • Wien
  • Döbling
  • Andrea Peetz
Im Amtshaus Simmering entscheidet sich die Zukunft des Bezirks - wir leiten ihre Anregungen weiter.

Wien-Wahl 2020
Das wünschen sich die Simmeringer

In den letzten Wochen hat die bz nachgefragt, wie die Zukunft des Bezirks aussehen soll. Das sind die Ergebnisse. SIMMERING. Nach dem bz-Aufruf zu wichtigen Themen im Bezirk sind zahlreiche Rückmeldungen in der Redaktion eingelangt. Von Umgestaltungen bis zum Verkehr geben die Antworten einen guten Einblick in die Vorstellungen der Bewohner des 11. Bezirks. Bevor die Spitzenkandidaten damit konfrontiert werden, geben wir Ihnen hier einen Überblick über die Ergebnisse. Simmeringer...

  • Wien
  • Simmering
  • Yvonne Brandstetter
Dass das Donaufeld zum Stadtentwicklungsgebiet geworden ist, tut vielen Floridsdorferinnen und Floridsdorfern weh.
8 2

bz-Umfrage zur Wien-Wahl 2020
"Hört auf, Floridsdorf zu verbauen"

Wir haben gefragt, was die bz-Leserinnen und -Leser vor der Wahl am 11. Oktober bewegt, und sie haben sich zahlreich zu Wort gemeldet. Die Antworten zeigen, dass der Verlust von Grünflächen mit Sorge beobachtet wird und die Infrastruktur im Bezirk durch den starken Zuzug belastet scheint. FLORIDSDORF. Viele Floridsdorferinnen und Floridsdorfer haben in den letzten Wochen an die bz-Wiener Bezirkszeitung geschrieben. Zu unseren vier Fragen, die wir im Rahmen des Wahlkampfs an die...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Christine Bazalka
Wie gut funktioniert das Öffi-System im 11. Bezirk? Jetzt ist Ihre Meinung gefragt.
1

Reden Sie mit
Wie zufrieden sind Sie mit den Öffis im Bezirk?

Am 11. Oktober wird gewählt. Was ist Ihre Meinung zu den aktuellen Themen im Elften? SIMMERING. Um dem täglichen Verkehr in der Großstadt zu entgehen, nutzen zahlreiche Menschen die öffentlichen Verkehrsmittel. So auch in Simmering. Ist der Bezirk Ihrer Meinung nach gut angebunden, funktionieren Intervalle und Routen? Gibt es Gegenden, die eine bessere öffentliche Anbindung benötigen? Sind Sie zufrieden mit der Situation oder müsste etwas geändert werden? Ihre Meinung zählt!Schicken Sie...

  • Wien
  • Simmering
  • Yvonne Brandstetter
Eine U4-Station für die Gunoldstraße: Fehlt für den neuen Stadtteil in der Muthgasse eine derartige Station?
1

Wien-Wahl 2020
Bestimmen Sie mit: Welche Öffis fehlen noch im 19. Bezirk?

Döbling ist ohne Zweifel einer der lebenswertesten Bezirke Wiens – was aber nicht heißt, dass hier alles perfekt ist. DÖBLING. Bei der Wien-Wahl am 11. Oktober stellen Sie mit Ihrer Stimme auch die Weichen für die Zukunft des 19ten. Der Bezirk wächst und wächst und es ist aufgrund der topografischen Lage sehr schwierig, alle Einwohner gleich gut mit Öffis anzubinden. Bereits im Vorjahr wurde der 39A bis zur Agnesgasse verlängert. Was ist noch notwendig, um in Döbling gut von A nach B zu...

  • Wien
  • Döbling
  • Thomas Netopilik
Das Simmeringer Amtshaus am Enkplatz. Hier werden die politischen Entscheidungen für den Bezirk gefällt.

Wien-Wahl
Gestalten Sie Simmering mit

Am 11. Oktober wird gewählt. Jetzt sind Sie am Zug: Welche Themen liegen Ihnen im Bezirk am Herzen? SIMMERING. Simmering: Mit Sicherheit der schönste Bezirk für seine Bewohner. Und dennoch gibt es da und dort noch Bereiche, wo der Schuh drückt. Vielleicht beim Thema Grünraum, vielleicht beim Verkehr oder aber auch im Bereich Gesundheit. In den vergangenen Wochen, Monaten und Jahren gab es zahlreiche Themen, die heiß diskutiert wurden. Sei es die seit Langem diskutierte...

  • Wien
  • Simmering
  • Yvonne Brandstetter
Die Wien-Wahl steht vor der Tür. Jetzt sind die bz-Leser gefragt. Was bewegt Sie im Bezirk am meisten?
2 2

Wien Wahl
Gestalten Sie die Zukunft von Floridsdorf mit

Am 11. Oktober wird gewählt. Wir haben die Themen, die das Grätzel bewegen. Sie haben die Antworten. FLORIDSDORF. Floridsdorf ist einer der bevölkerungsreichsten Bezirke, bietet Erholungsraum an der Donau und ist bekannt für den Florido Tower. Der Bezirk verändert sich ständig. Wie sich Floridsdorf zukünftig entwickelt, entscheiden Sie am 11. Oktober. Dann ist es wieder Zeit für die Landtags- und Gemeinderatswahl in Wien. Die bz-Leser sind die Experten im Bezirk und wissen, welche...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sophie Brandl
Die Wien-Wahl steht vor der Tür. Jetzt sind die bz-Leser gefragt! Was im Bezirk bewegt Sie am meisten?
1

Wien Wahl
Gestalten Sie die Zukunft der Donaustadt mit

Am 11. Oktober wird gewählt. Wir haben die Themen, die das Grätzel bewegen. Sie haben die Antworten. DONAUSTADT. Die Donaustadt hat nicht nur als Schauplatz von Kaisermühlen-Blues Kultstatus erlangt. Sie ist auch einer der bevölkerungsreichsten Bezirke Wiens und bietet viel Erholungsraum. Der Bezirk verändert sich ständig. Wie sich die Donaustadt zukünftig entwickeln wird, entscheiden Sie am 11. Oktober bei der Wiener Landtags- und Gemeinderatswahl. Die bz-Leser sind die Experten im...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Sophie Brandl
Gleisarbeiten sorgen in der Josefstadt für Verzögerungen.

Wiener Linien
Gleiserneuerungen in der Josefstadt

Gleisbauarbeiten werden künftig für einige Verzögerungen im Josefstädter Verkehr sorgen. JOSEFSTADT. Auch heuer erneuern die Wiener Linien ihre Straßenbahngleise – ab Juli in der Lerchenfelder Straße und der Alser Straße. Das bedeutet: • Bis Sonntag, 6. September, finden im Kreuzungsbereich Lerchenfelder Straße, Kaiserstraße und Blindengasse Gleisbauarbeiten statt. Dabei wird der komplette Gleisunterbau erneuert, aber auch ein hochschallgedämpfter Gleiskörper eingebaut. Zudem werden die...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Larissa Reisenbauer
Praterstraße: Eröffnet wurde der temporäre Radweg von Bezirksvorsteherin Uschi Lichtenegger (l.) und Virzebürgermeisterin Birgit Hebein (r.).
4 1

Leserbriefe "Pop-Up-Radweg"
Aufregung um temporären Radweg auf der Praterstraße (Umfrage)

Auf der Praterstraße wurde Wiens erster temporärer Radweg errichtet. Die bz-Leser sind geteilter Meinung. LEOPOLDSTADT. Mehr Platz für Radfahrer gibt es nun auf der Praterstraße: Der "Pop-up-Radweg" reserviert vo-rübergehend stadtauswärts einen Fahrstreifen für Radler  (direkt hier nachzulesen). "Wir wollen diese Gelegenheit nutzen, um auf der überlasteten Fahrradroute kurzfristig mehr Platz zu schaffen", so Bezirkschefin Uschi Lichtenegger (Grüne). Während Christian Moritz,...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Heute starten Sanierungsarbeiten zwischen den Stationen Landstraße und Praterstern.
2 2

Landstraße bis Praterstern
Sanierung der Wiener S-Bahn-Stammstrecke

Heute beginnen die ÖBB eine Sanierung der Wiener S-Bahn-Stammstrecke. Arbeiten finden zwischen den Stationen Landstraße und Praterstern satt. WIEN. Die Wiener Schnellbahn-Stammstrecke gilt als der meistbefahrenste Abschnitt im österreichischen Schienennetz. Während der Hauptverkehrszeiten sind Züge hier üblicherweise im Drei- bis Fünf-Minuten-Takt unterwegs. Aufgrund der starken Beanspruchung fallen regelmäßig Sanierungsarbeiten an. Aktuell sind Arbeiten zwischen den Stationen Landstraße...

  • Wien
  • Kathrin Klemm
Ab sofort darf man mit den Öffis auch ins Grüne fahren.
1 2

Corona-Maßnahmen
Öffis dürfen für Freizeitfahrten genutzt werden

Durch die Lockerung der Corona-Maßnahmen dürfen öffentliche Verkehrsmittel ab sofort auch für Freizeitfahrten genutzt werden. WIEN. Ab sofort gibt es für das Benützen der öffentlichen Verkehrsmittel keine Einschränkung mehr. Bis dato durfte man nur aus vier Gründen mit den Öffis fahren: • zur Abwendung einer unmittelbaren Gefahr für Leib, Leben und Eigentum • für Wege zu Hilfeleistungen von unterstützungsbedürftigen Personen • für Fahrten zum Einkaufen (Deckung der notwendigen...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Die U-Bahnen, Straßenbahnen und auch Busse der Wiener Linien fahren ab Montag, 23. März, mit weiter reduzierten Intervallen.
2 3

Wiener Linien
Öffis passen Fahrplan weiter an

Wiener Linien verzeichnen einen Fahrgastrückgang von 80 Prozent. Daher passen sie ihren Fahrplan  weiter an und verlängern die Intervalle auf alle fünf Minuten. WIEN. Immer weiter sinken auch die Zahlen der Fahrgäste bei den Wiener Linien. Derzeit verzeichnen sie auf Grund der Maßnahmen rund um das Coronavirus einen Rückgang von rund 80 Prozent. Seit den ersten Maßnahmen haben die Wiener Öffis ihre Intervalle immer weiter verlängert. Zunächst wurden die Fahrpläne ,bei sehr befahrenen...

  • Wien
  • Larissa Reisenbauer
Anzeige
1 2

Verkehrskommission empfiehlt Bezirksvertretung Bodenmarkierung
Mehr Sicherheit für Fahrgäste in Geiselbergstraße

Was tun, wenn sich Fahrgäste nach der neu entstandenen Situation durch die 11er-Schleife in der Geiereckstraße über gefährliches Ein- und Aussteigen bei der Straßenbahn in der Geiselbergstraße beschweren? Die FPÖ-Fraktion im Bezirksparlament forderte eine Überprüfung durch Fachleute. Die Expertise landete in der Verkehrskommission, die nun der Bezirksvertretung einstimmig - also mit den Stimmen aller Parteien - das Anbringen von Bodenmarkierungen empfiehlt, um die Situation zu entschärfen....

  • Wien
  • Simmering
  • Unser Paul macht das!
"WienMobil" ersetzt ab Anfang März die Wiener Linien App "qando" vollständig.
1 2

Wiener Linien App
Ruhestand für qando Wien

Ende Februar wird die Wiener Linien App „qando“ eingestellt. Stattdessen soll auf die App "WienMobil" gewechselt werden. WIEN. 2009 startete die digitale Fahrplanauskunft „qando“. Nach elf Jahren wird diese Ende Februar von "WienMobil" abgelöst. "Qando" wird in den nächsten Tagen nicht mehr im App-Store verfügbar sein. In ein paar Wochen wird sie dann endgültig deaktiviert. User können dann auf die "WienMobil"-App wechseln. Millionen DownloadsIm Sommer 2017 wurde WienMobil erstmals...

  • Wien
  • Sophie Brandl
Derzeit fährt die Linie U2 nur zwischen Seestadt und Schottentor.
1

Wiener Linien
Störungen bei U2 und 70A

Wegen einer Signalstörung am Karlsplatz fährt die U2 derzeit nur zwischen Seestadt und Schottentor. WIEN. Wegen einer Signalstörung im Stationsbereich Karlsplatz fährt die Linie U2 nur zwischen den Stationen Seestadt und Schottentor. Die Techniker der Wiener Linien arbeiten daran, das Problem zu beheben. Das Störungsende ist derzeit nicht absehbar, wird aber voraussichtlich bis in die Mittagsstunden andauern.  Als Ersatz können die U-Bahn-Linien U1 und U3 sowie die Straßenbahnlinien 1, 2,...

  • Wien
  • Barbara Schuster
Wird der Ticketverkauf und auch der Fahrplan der Wiener Linien künftig nur mehr online erhältlich sein?
1

Wiener Linien
Wird das ausgedruckte Ticket abgeschafft?

Die Wiener Linien wollen ihren Ticketverkauf verbessern und mehr auf Nachhaltigkeit setzen. Dazu veranstalten sie im Jänner und Februar Workshops mit Jahreskartenbesitzern. Darin sollen zukünftige Lösungen gefunden und diskutiert werden. WIEN. Die Wiener Linien hatten in den vergangenen Tagen Grund zur Freude. Zum einen wurde das mittlerweile einjährige Essverbot in den U-Bahnen von den Fahrgästen positiv bewertet, zum anderen ist auch 2019 die statistische Zahl der Schwarzfahrer mit 1,9...

  • Wien
  • Larissa Reisenbauer
Anzeige
Ich informiere den Bezirksvorsteher über den Ablauf der Sperre.
2 6

An zwei Wochenenden werden die Gleise der Anschlussbahn erneuert
Totalsperre der 1. Haidequerstraße, Teilsperre der Haidestraße

Vom 27. März bis 10. April kommt es an zwei Wochenenden zur Totalsperre der 1.Haidequerstraße und zur Teilsperre der Haidestraße. Grund ist die Erneuerung der Gleise der Anschlussbahn (ehemals Schlachthausbahn), die zur Wien Energie führen. Die Arbeiten werden jeweils von Freitag, 20 Uhr, bis Montag, 4 Uhr, durchgeführt. Erfreulich: Die Autobuslinien 72 A und 76 A/B sind von der Sperre (kein Linienverkehr am WE) nicht betroffen. Autofahrer allerdings sollten die Baustelle meiden oder der...

  • Wien
  • Simmering
  • Alfred Krenek
An den Samstagen vor Weihnachten fahren U1, U3, U4 und U6 sowie die Straßenbahnen 43, 46 und 49 öfter als sonst.
2

Wiener Linien
Öffis fahren an Adventwochenenden öfter

An den vier Samstagen vor Weihnachten gelten für die Öffis mitunter Sonderfahrpläne. Während die U-Bahnen bei den Einkaufsstraßen öfter fahren, werden manche Busse eingestellt oder geteilt. WIEN. Bis Weihnachten sind es noch vier Wochen, doch hat die Suche nach Geschenken schon längst begonnen. Möchte man mit dem Auto zu den Einkaufsstraßen, bedeutet das oft nervenaufreibende Staus und zeitfressende Parkplatzsuche. Aus diesem Grund raten die Wiener Linien, auf die Öffis umzusteigen. Damit...

  • Wien
  • Kathrin Klemm
Anzeige
3

Alltägliches Bezirksproblem mustergültig gelöst
Kein Platz für Kinderwagen: Wartehäuschen in Pretschgasse wird „verschoben“

Beim Umbau der Bushaltestelle in der Pretschgasse/Am Kanal wurde auch an die Autofahrer gedacht, für die drei zusätzliche Parkplätze entstanden. Allerdings: Plötzlich entpuppte sich der Durchgang zwischen Autos und Wartehäuschen für Kinderwagen oder Rollstuhlfahrer zu schmal - eine Änderung musste her! Bei der Ortsverhandlung am 14.11.2019 die ich mit der Magistratsabteilung 28, Wiener Linien und der Gewista führte, fand man jetzt eine Einigung: Es kommt ein neues Wartehäuschen - und zwar im...

  • Wien
  • Simmering
  • Alfred Krenek
Die bz traf Birgit Hebein im VinziRast-Lokal "mittendrin" in der Währinger Straße.
6 4

Vizebürgermeisterin Birgit Hebein
"Mit mir wird es kein Gratis-Parken geben"

Vizebürgermeistern Birgit Hebein über ihre ersten 100 Tage im Amt, Flächenwidmungen und Verkehr. WIEN. Seit 26. Juni ist Birgit Hebein (Grüne) Viezbürgermeisterin und Verkehrsstadträtin. Im großen bz-Interview reflektiert sie ihre ersten 100 Tage, das Ergebnis der Nationalratswahl und wie es denn jetzt mit Wiens Verkehrspolitik weitergeht.  Sie sind seit mehr als 100 Tagen als Vizebürgermeisterin und Verkehrsstadträtin im Amt. Wie sieht Ihre Bilanz aus? BIRGIT HEBEIN: Es waren spannende...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Anzeige
Der 69A bekommt mehr Platz.
10

Größere Autobusse brauchen mehr Platz
Weißenböckstraße wird für die Autobuslinie 69A angepasst!

Der Taxistandplatz in der Weißenböckstraße wird in die seitliche Nebenfahrbahn, parallel zur Simmeringer Hauptstraße verlegt. Anstatt zwei, können nun vier Taxis auf ihre Kunden warten. Die Autobusbucht wird mit Bodenmarkierungen (H) versehen und steht nun in voller Länge der Autobuslinie 69A zur Verfügung. Dadurch finden auch mehr auf den Bus Wartende Platz. Die Bedarfshaltestelle, für störungsbedingte Kurzführungen der Autobuslinie 69A in der Nebenfahrbahn, wurde schon entfernt. In diesem...

  • Wien
  • Simmering
  • Alfred Krenek
Ak Umfrage: Gerade in den Außenbezirken sind bei Pendlern schnelle Öffi-Verbindungen gefragt.
3 2

AK Pendler-Umfrage
Mehr Öffis für Wiener Außenbezirke gefordert

Immer mehr Zeit verbringen arbeitenden Menschen auf dem Weg zur Arbeit. Gleichzeitig steht der wachsende Verkehr im Zentrum der aktuellen Klimadebatte. WIEN. Die Arbeiterkammern Wien, Niederösterreich und Burgenland haben bei Pendlern nachgefragt, und mehr als 2.000 Auto-, Bus- und Bahnpendler der Ostregion haben online geantwortet. Die wichtigsten Ergebnisse: Bus, Bahn und Bim werden angenommen, wenn das Preis-Leistungsverhältnis stimmt - und Pendeln ist nie freiwillig. Ein Drittel der...

  • Wien
  • Elisabeth Schwenter
Anzeige
Neue Haltestelle "Geiereckstraße"
2 3 7

Wien im Jahre 2019: Endlich werden die Bezirke „Favoriten und Simmering“ öffentlich verbunden?!
Jahrzehnte fuhr die Straßenbahnlinie 6 vom Westbahnhof bis nach Simmering, jedoch könnte man glauben, verband diese nie die Bezirke Favoriten und Simmering?!

 Jetzt hat es die SPÖ geschafft und vereint die beiden Nachbarbezirke mit der Straßenbahnlinie 11. GEHT’S EIGENTLICH NOCH? „FAKE NEWS“ würde es der amerikanische Präsident Donald Trump auf Twitter nennen und genau hingesehen, verhält es sich auch so: Da wäre mal die Tatsache, dass die SPÖ mit den Grünen zusammen in einer Stadtregierung sitzen und so einfach bestimmen und umsetzen was sie wollen. Also muss sich die kleine, ROTE Bezirkstruppe rund um den egozentrischen...

  • Wien
  • Simmering
  • Alfred Krenek
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.