Forderung auch für Hauptplatz
30er-Zonen in Ebreichsdorf wurden ausgeweitet

Die Hauptstraße in Weigelsdorf wird jetzt komplett zur 30er Zone. Nicht nur - wie bisher - im Bereich der Volksschule
2Bilder
  • Die Hauptstraße in Weigelsdorf wird jetzt komplett zur 30er Zone. Nicht nur - wie bisher - im Bereich der Volksschule
  • Foto: Franz Schicker
  • hochgeladen von Maria Ecker

EBREICHSDORF (fs). Claudia Dallinger ist Verkehrsstadträtin. Und derzeit im Mittelpunkt des örtlichen Interesses. In Ebreichsdorf, Weigelsdorf und Unterwaltersdorf bringt sie jetzt neue 30er-Regelungen.

Langsamer und sicherer

Es werden weitere Gemeindestraßen mit der erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h beschildert, wie das Gebiet um die Betriebsstraße, die Rechte Bahnzeile ab dem Bahnhof in Ebreichsdorf, der Siedlungsbereich Nüsslgasse, An der Fischa, Lagerhausstraße, sowie die Friedhofstraße, Kienergasse und die Hauptstraße in Weigelsdorf, die Theodor-Gülcher-Gasse, Pflanzsteig sowie die Pollirmühlstraße in Unterwaltersdorf.
Claudia Dallinger berichtet: "Viele unserer Mitbürger wollten schon länger diese 30er Zonen. Die notwendigen Planungsarbeiten dauerten ihre Zeit, nun werden die Tempobeschränkungen umgesetzt. Die Gemeinde hat damit die Voraussetzungen geschaffen, den Verkehr auf den Gemeindestraßen hoffentlich langsamer und damit sicherer zu machen. Die Einhaltung der Geschwindigkeit obliegt jetzt uns allen. Die Kontrolle obliegt nicht der Gemeinde, sondern der Exekutive."

30 km/h-Beschränkungen für Hauplplatz?

Bürgermeister Wolfgang Kocevar dazu: "Ein Danke an Claudia Dallinger, die als Verkehrs-Stadträtin immer wieder versucht, Maßnahmen zu setzen, um unsere Straßen sicherer zu machen."
Die Stadträtin appelliert auch an die Verkehrsteilnehmer: "Wenn jeder Einzelne rücksichtsvoller und langsamer unterwegs wäre, hätten wir schon viel geschafft. Dass die Polizei nicht alle Zonen kontrollieren kann, ist uns klar, denn es fehlen auch deren Ressourcen, um die Hauptstraßen zu kontrollieren. Unsere Geschwindigkeitsanzeiger, welche alle zwei Monate rotieren, helfen auch etwas die Geschwindigkeiten zu reduzieren. Eine Versetzung der Ortstafel auf der B60 oder eine Reduzierung der Geschwindkeit auf 70 km/h ab der Boschanstraße wurde uns nicht bewilligt."
Manche Ebreichsdorfer Bürger fordern auch am Hauptplatz die 30 km/h-Beschränkungen.
Claudia Dallinger erklärt: "Das ist eine Landesstraße, darüber können wir leider nicht entscheiden!"

Die Hauptstraße in Weigelsdorf wird jetzt komplett zur 30er Zone. Nicht nur - wie bisher - im Bereich der Volksschule
Stadträtin Claudia Dallinger gibt Gas für weniger Abgase

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Sarah Fischer und ihr Vater Ewald haben sich gut in Tokio eingelebt.
Video 2

Olympia NÖ
Bettencheck & Gefühls-Achterbahn: Olympia-Show vom 30.07.2021

Ein Wechselbad der Gefühle erlebte Gewichtheberin Sarah Fischer. Vater Ewald Fischer gibt uns nun einen exklusiven Einblick in die Gefühlslage seiner Tochter. Und der große Bettencheck im olympischen Dorf in Tokio. Exklusive Infos dazu und vieles mehr in der aktuellen Ausgabe unseres Olympia Studios! NÖ. Die stärkste Frau Österreichs aus Rohrendorf bei Krems sprang im letzten Moment auf den Olypmia-Zug auf. Plötzlich kam ein positiver Coronatest dazwischen und die 20-Jährige musste erneut um...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen