duhgmuend

Beiträge zum Thema duhgmuend

Lokales
2 Bilder

Damals & Heute:
Damals & Heute: Bahnhofstraße

Das Damals-Foto zeigt die untere Bahnhofstraße in Gmünd stadtauswärts um das Jahr 1933. Im Vordergrund sieht man das Kaufhaus Ruzicka. Schicken Sie uns Ihre historischen Fotos aus dem Bezirk auf gmuend.red@bezirksblaetter.at Entdecke weitere spannende Fotos unter:

  • 27.01.20
  •  1
Lokales
2 Bilder

Damals & Heute
Münichschlag

Auf der Luftaufnahme von 1938 sieht man Münichschlag vor der Zerstörung. Die Einwohner wurden im April 1945 vertrieben und die Ortschaft geschleift, einige Ruinen, wie z. B. der Steher eines Gartentores, erinnern noch daran.

  • 05.08.19
Lokales
2 Bilder

Damals & Heute
Stadtplatz in Litschau

Das Foto aus den 1930er Jahren zeigt den oberen Stadtplatz in Litschau, wo es noch die Wagnerei Wenzel Katzenbeisser gab. Heute zimmert der Wagnermeister Kurt Viertelmayer hin und wieder noch Auftragsarbeiten.

  • 22.07.19
Lokales
2 Bilder

Damals & Heute
Die Litschauer Feuerwehr

Die Litschauer Feuerwehr während einer Löschübung 1954. Heute ist die Umgebung am Mörterteich und Inselweg relativ zugewachsen. Wenn man genau schaut, kann man das Haus an der Anhöhe aus dem Damals-Foto noch erkennen.

  • 15.07.19
Lokales
2 Bilder

Damals & Heute
Griesbach

Auf der Ansicht aus dem Jahr 1920 ist die Holzkapelle mit Glockenturm in Griesbach zu sehen. Heute befindet sich an dieser Stelle das Vereinshaus der Dorfgemeinschaft und etwas davor die Heimkehrerkapelle. Die mächtigen Eichen gibt es bis heute.

  • 08.07.19
  •  1
Lokales
2 Bilder

Damals & Heute
Litschau - Bootsverleih

Auf der Ansichtskarte von 1968 ist der Litschauer Bootsverleih noch an einem anderen Bereich untergebracht. An dieser Stelle des Herrensees verlassen die Teilnehmer des Eisenmannes heute nach dem Schwimmbewerb das Wasser.

  • 01.07.19
  •  1
Lokales
2 Bilder

Damals & Heute
Litschau - Schlägerstraße Nr. 8

Die Ansicht aus den 1960er-Jahren zeigt die Rückseite des Hauses Nummer 8 in der Schläger Straße in Litschau. Das Haus steht heute leer, dafür hat man jetzt freie Sicht auf den Schlossturm. Im Nachbargebäude war früher das Litschauer Elekrizitätswerk untergebracht.

  • 24.06.19
  •  1
Lokales
2 Bilder

Damals & Heute
Grametten

Auf der Aufnahme aus dem Jahr 1937 ist der damals existierende Kiosk des österreichischen Touringclubs zu sehen. Das Zollhaus in Grametten gibt es immer noch, heute werden dort Wohnungen vermietet. Der Kiosk ist allerdings schon lange verschwunden.

  • 17.06.19
Lokales
2 Bilder

Damals & Heute
Zollhaus Haugschlag

Das Foto aus dem Jahr 1918 zeigt das Zollhaus in Haugschlag an der damaligen Grenze. Am heutigen Grenzübergang dürfen nur mehr Fußgänger, Radfahrer und Elektroautos die Grenze überqueren.

  • 12.06.19
Lokales
2 Bilder

Damals & Heute
Litschau - Herrensee

Im Hintergrund der Aufnahme aus dem Jahr 1941 vom Herrensee in Litschau ist am Hausberg die heute renovierte Jugendstilvilla zu sehen. Am anderen Seeufer gibt es nun die Hafenbar – das einzige Lokal, in dem man direkt am Herrensee sitzen kann.

  • 03.06.19
  •  1
Lokales
2 Bilder

Damals & Heute
Litschau, ehemaliges Gasthaus Habisohn

Am Foto von 1927 sieht man das Gasthaus Habisohn, welches zuvor Jakob Steiner, einem ehemaligen Bürgermeister von Litschau, gehörte. An dieser Stelle steht heute das Gasthaus zur Post mit der damals beliebten Oldie-Bar – heute leider auch geschlossen.

  • 21.05.19
  •  1
Lokales
2 Bilder

Damals & Heute
Haugschlag

Das Foto aus 1911 zeigt die Jugendkapelle Schwab vor der gleichnamigen Greißlerei Schwab in Haugschlag. Eine Greißlerei bestand bis vor einiger Zeit, das Gebäude lässt die Auslagen des Geschäftes noch erkennen.

  • 14.05.19
Lokales
2 Bilder

Damals & Heute
Litschau - Badergrabenweg

Die Aufnahme von damals zeigt, wie sich Gäste aus Deutschland 1959 in Litschau auf einer Wiese beim Badergrabenweg ausruhten. Heute wird die Sicht auf den Ort mehr und mehr von Bäumen verdeckt.

  • 07.05.19
Lokales
2 Bilder

Damals & Heute
Litschau - Teichweg

Die alte Ansicht wurde am 25. April 1937 anlässlich der Silberhochzeit von Josef Seilern am Teichweg 101 in Litschau aufgenommen. Das rechts erkenntliche Haus mit Balkon und der Steinmauer wurde von Grund auf saniert und ist heute ein Schmuckkästchen.

  • 29.04.19
Lokales
2 Bilder

Damals & Heute
Litschau - Stadtplatz 67

Am Foto von 1947 sieht man das Haus am Litschauer Stadtplatz 67 in seiner ursprünglichen Form. Heute befindet sich dort das Elektrogeschäft Stark, vormals Garhofer. Nur die Stelle des Eingangstores ist in etwa die gleiche geblieben.

  • 23.04.19
Lokales
2 Bilder

Damals & Heute
Litschau - Herrenteich

Das Foto einer Bootspartie am Herrenteich wurde etwa 1925 gemacht. Der Stein existiert heute noch. Auch präsentiert sich die Umgebung nicht viel anders als damals und wird nach wie vor gerne als Erholungsgebiet genutzt.

  • 16.04.19
  •  1
Lokales
2 Bilder

Damals & Heute
Litschau - altes Brauhaus

Auf dem Foto aus den 60er-Jahren sieht man Josef Schlosser am Reißbach vor dem alten Brauhaus in Litschau. Das Brauhaus wurde in den 80er-Jahren abgerissen, heute ist dort nur mehr eine Wiese.

  • 08.04.19
  •  1
Lokales
2 Bilder

Damals & Heute
Schlag bei Litschau

1984 führte eine Sonderprüfung der Schneerosenrallye durch das Josefsthal über das alte Zollhaus in Schlag. Die Häuserzeile Josefsthal 13 an der linken Seite steht heute noch, der Gutshof an der rechten Seite wurde vor einigen Jahren abgerissen.

  • 01.04.19
Lokales
2 Bilder

Damals & Heute
Litschau - Denkmal

Die Aufnahme von 1915 zeigt die Teilnehmer und Betreuer der Litschauer Ferienkolonie vor dem Robert-Hamerling-Denkmal, das vom Heimatforscher Karl Zimmel gestiftet wurde. Es steht heute noch an der gleichen Stelle beim Herrensee-Rundwanderweg.

  • 25.03.19
Lokales
2 Bilder

Damals & Heute
Litschau

Auf dem Foto von damals, es stammt aus den achtziger Jahren, sieht man die „Miatz“, ein Litschauer Urgestein, als sie Straßenbauarbeiten in der Schläger Straße begutachtete. Heute ist die Straße asphaltiert.

  • 18.03.19
Lokales
2 Bilder

Damals & Heute
Litschau Schlossturm

Das Bild aus 1938, das von den Schülern der NMS Litschau in der Topothek archiviert wurde, zeigt den Blick auf den Schlossturm in düsteren Zeiten. Das Marterl auf der Reißbachbrücke gibt es heute nicht mehr.

  • 12.03.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.