Alles zum Thema Unnötige Niederlage

Beiträge zum Thema Unnötige Niederlage

Sport
Pech für Marius Bogdan  -  der Ball landet an der Querlatte (57.)
18 Bilder

Fußball
Generalprobe mißglückt! 1:4-Niederlage gg St. Peter in der Au

Letzter Test vor dem Meisterschaftsstart auswärts gg den NÖ-Ligisten St. Peter in der Au war mehr als ernüchternd und die kassierten Treffer "katastrophal". Katastrophal deshalb , weil die jeweils erzielten Gegentreffer unter massiver Mithilfe der eigenen Abwehr passierten. 1. Halbzeit: Sie blieben aus  -  die Torraumszenen! Es dominierten die Abwehrreihen  beider Teams und ließen diese praktisch null zu. Grundsätzlich die Basis für Stabilität, auf der sich aufbauen lässt. Diese Basis sollte...

  • 10.08.19
Sport
Das Bad Ischler Stadion
24 Bilder

OÖ LIGA
Zwei Strafstöße demoralisierten die Hamader-Elf; 2:4-Niederlage gg Bad Ischl

Unnötiger als ein Kropf waren die zwei kassierten Strafstöße. Zum einen ein Hand- und zum anderen ein Foulspiel. Dabei begann das Spiel ganz nach Wunsch der Blau-Gelben. Kerekov überzuckerte eine Strafraumsituation am schnellsten und brachte den Ball mit etwas Glück im gegnerischen Tor unter (3.) Nur wenig später strich sein Knaller um Millimeter an der linken Stange vorbei in den Korner (5.) Einen beinahe traumhaften 16m-Schuss von Stefan Marinkovic konnte Ischls Goalie Alexander Prayhaupt...

  • 23.03.19
Sport
Noch waren sie gutgelaunt die beiden SC-Fans
13 Bilder

Schwanenstadt profitierte von "dummem" Foul. Endstand 1:0

Mit dem Auswärtsmatch gegen Schwanenstadt08 bekamen es die Marchtrenker mit einer Mannschaft zu tun, die nicht unbedingt über Augenhöhe einzustufen war, und trotzdem ging die Waldl-Elf mit Null-Punkten vom grünen Rasen. Man spricht so gerne von einem dummen Foul. Aber das "dümmste" Foul beging ein SC-Einwechselspieler ca. 35m vor dem Tor von Golaie Knogler Andi. Noch dazu das unnötigste, weil es sollte zum Schwanenstadt-Siegtreffer führen. Aber zunächst die erste Halbzeit: Der Fokus beider...

  • 01.10.16
Sport
Anstoß für die Marchtrenker: Tomas Oravec und Dejan Javorovic
7 Bilder

SOS nach 3:4-Niederlage gegen Edelweiß

So wie gegen Perg in der vorigen Runde war dieses Mal die Abwehr wieder der Schwachpunkt bei den Marchtrenkern. Und auch dieses Mal zeigten sich enorme Laufdefizite bei dem einen oder anderen Spieler - die Edelweißer waren halt schneller. Denn praktisch alle vier Gegentreffer erzielten die Linzer aus Kontern. Und jedes Mal sahen die Mannen um Trainer Erich Wagner das Rücklicht ihrer Gegner. Dabei schien alles ganz nach dem Wunsch der Hausherrn zu verlaufen: Der trickreiche Dejan Javorovic...

  • 30.04.16
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.