Beisitzer bei der Landtagswahl: Nur noch einer fehlt

Johann Zöhling hat fast alle Beisitzer für die Landtagswahl beisammen.
  • Johann Zöhling hat fast alle Beisitzer für die Landtagswahl beisammen.
  • Foto: Johann Zöhling
  • hochgeladen von Maria Ecker

(red). Hans Zöhling konnte es gar nicht glauben, als der die Liste der zu nominierenden Beisitzer für die kommende Landtagswahl am 28. Jänner 2017 bekommen hat. Darauf war zu lesen, dass alle Beisitzer in allenSprengeln von der Leobersdorfer Volkspartei nominiert werden können bzw. müssen. Zusätzlich sind noch ein Sprengelwahlleiter und eine Stellvertretung zu nominieren. Dies ergibt sich aus den Wahlvorschriften, die vorsehen, dass die Anzahl der Beisitzer nach dem Ergebnis der letzten Wahl zu nominieren sind. Da Leobersdorf bei Landtagswahlen mittlerweile schon traditionell mehrheitlich die Niederöstereichische Volkspartei wählt, kamen wir auch bei der letzten Wahl über 50% der Stimmen und durch die zersplitterten Ergebnisse der anderen Parteien "darf" die Leobersdorfer Volkspartei nun ALLE Beisitzer nominieren.

Insgesamt mussten somit 38 Leobersdorferinnen und Leobersdorfer gefunden werden, die bei der Landtagswahl als Beisitzer fungieren. Ein fast unlösbare Aufgabe selbst für eine Mehrheitsfraktion und dann überhaupt für eine Minderheitsfraktion mit nur 6 Gemeinderäten wie die Leobersdorfer Volkspartei. Andere Fraktionen bringen bei anderen Wahlgängen nicht einnmal einen Beisitzer pro Wahlsprengel zu Stande. Für die Leobersdorfer Volkspartei und Obmann Hans Zöhling war es natürlich nach dem ersten Schock eine sportliche Herausforderung diese 38 Personen zu finden. Am 23.11 haben wir nun schlussendlich eine Liste mit 37 Leobersdorferinnen und Leobersdorfern abgegeben, die teilweise zum ersten Mal bei einer Wahl als Beisitzer agieren und auch nicht zwingend Mitglieder der Leobersdorfer Volkspartei sein müssen. Diese Leobersdorferinnen und Leobersdorfer und die Leobersdorfer Volkspartei reden nicht nur, sie handeln! Sie werden dafür sorgen, dass in Leobersdorf eine ordnungsgemäße Wahl erfolgen kann. Obmann Hans Zöhling möchte sich ausdrücklich bei allen Freiwilligen bedanken, die mit ihrer freiwilligen und unentgeltlichen Mithlife der Demokratie einen großen Dienst erweisen. Eine freie Beisitzerstelle ist zum heutigen Tag noch offen. Obmann Zöhling ist sich aber sicher, dass auch diese noch bis zum 28 Jänner besetzt werden wird!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen