Serie
Über die Nutzung der Wasserkraft der Triesting

Modernes Kleinkraftwerk zur Stromerzeugung in Leobersdorf.
2Bilder
  • Modernes Kleinkraftwerk zur Stromerzeugung in Leobersdorf.
  • Foto: Manfred Wlasak
  • hochgeladen von Manfred Wlasak

Die Wasserkraft der Triesting wurde vielseitig genutzt. Reste von Wehranlagen zeugen davon.

TRIESTINGTAL (mw). Seit Millionen Jahren mäandert die Triesting durch unser Tal. Als unreguliertes Fließgewässer hat sich ihr Verlauf im Laufe der Jahrtausende kontinuierlich geändert und verschoben.

Rotierende Mühlräder

Aus Respekt vor dem wilden Gewässer siedelte sich die zunächst spärliche, vorwiegend bäuerliche Bevölkerung an abseits gelegenen Talrändern und Anhöhen an. Im Mittelalter begann man die Wasserkraft für den Antrieb von Mühlrädern zu nutzen. In einem 1878 erschienenen topographisch-statistischen Werk wird der Fluss dann als "eines der am meisten benützten fließenden Wässer Niederösterreichs" beschrieben. Es sind nicht nur Mahl- und Sägemühlen aufgelistet, sondern auch Messingblechfabriken, Seiden- und Baumwollspinnereien und eine Papierfabrik. Auch das Glas in der 1694 gegründeten Spiegelfabrik in Fahrafeld wurde mit Wasserkraft geschliffen (stillgelegt 1838). Die 45 Mühlräder, die sich im 19. Jahrhundert im Triestingtal und seinen Seitentälern noch drehten, wurden wegen mangelnder Wirtschaftlichkeit, Zerstörung durch Hochwasser, der Elektrifizierung und schließlich aufgrund des 1. Weltkrieges sukzessive stillgelegt. Etliche dieser ehemaligen Mühlen dienten aber als Grundstein für dampf- oder elektrobetriebene Industrieanlagen.

Strom aus Wasserkraft

1886 erstand der Industrie-Pionier Baron Adolph von Pittel von den Siemens-Werken einen Stromgenerator mit 51kW. Wasserkraft erzeugte den Strom für sein Zementwerk in Weissenbach, 1896 verfügte Weissenbach als zweite Gemeinde in NÖ über elektrische Straßenbeleuchtung durch Wasserkraft. Heute bestehen im Triestingtal lediglich noch zwei fünktionstüchtige Wasserkraftwerke an der Triesting. Eines bei der Berndorf AG sowie eine vollbetriebliche automatische Anlage in Leobersdorf.

Nebenbäche

Als wichtigster Nebenbach muss der Furtherbach genannt werden, der aus geologischen und topografischen Gründen entgegen anderen Bächen eine nahezu kontinuierliche Wassermenge führt.

Modernes Kleinkraftwerk zur Stromerzeugung in Leobersdorf.
Aus dem Buch 'Mühlen, Sägen, Wasserwelten' von Helene Schießl/Walter Hejduk (Kral Verlag)
Autor:

Manfred Wlasak aus Triestingtal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen