Gebäude mit rohen Eiern beworfen: Neue Geschädigte meldeten sich

KÜHNSDORF. Weitere Geschädigte gibt es, was den Fall der mit rohen Eiern beworfenen Gebäude im Ortsgebiet von Kühnsdorf betrifft. Nachdem die Pressemeldung der Polizei am Dienstag von den Medien veröffentlicht wurde (die WOCHE berichtete), meldeten sich weitere betroffene Personen auf der Polizeiinspektion Eberndorf.

Acht Häuserfassaden beschädigt

Demnach wurden insgesamt (inkludiert auch die drei Hausfassaden der ursprünglichen Presseaussendung) acht Hausfassaden und ein Auto durch den Bewurf mit Eiern beschädigt.
Die Tatorte liegen alle zentral im Ortsgebiet von Kühnsdorf. Der Gesamtschaden beträgt mehrere tausend Euro. Bislang ergaben die Ermittlungen noch keinen Täterhinweis.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen